Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

31.05.20161 Autor Die örtliche Betreuungsbehörde (stelle) ________________________________________ Ihre Aufgaben und ihre Verantwortung im Betreuungswesen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "31.05.20161 Autor Die örtliche Betreuungsbehörde (stelle) ________________________________________ Ihre Aufgaben und ihre Verantwortung im Betreuungswesen."—  Präsentation transkript:

1 Autor Die örtliche Betreuungsbehörde (stelle) ________________________________________ Ihre Aufgaben und ihre Verantwortung im Betreuungswesen Betreuungs- stelle

2 Autor Inhalt 1. Einleitung : Was ist eine Betreuungsbehörde (stelle) und seit wann gibt es sie ? Wann wird eine Betreuung angeordnet ? (gesetzliche Voraussetzungen) Wie läuft ein Betreuungsverfahren ab ? (kurzes Ablaufschema / Kurzfilm) 2. Übersicht der Aufgaben der örtlichen Betreuungsstelle 3. Fallzahlenentwicklung Bundesgebiet / Landkreis Goslar 4. Diashow (Bilder von vermüllten Wohnungen) Betreuungs- stelle

3 Autor 1. Einleitung WAS IST EINE BETREUUNGSBEHÖRDE (STELLE) UND SEIT WANN GIBT ES SIE ? Betreuungs- stelle  Das Betreuungsgesetz beinhaltet seit dem das geltende Betreuungsrecht. Es gibt keine Entmündigungen mehr!  Wesentliche Rechtsgrundlagen finden Sie im BGB, dem FamFG und dem BtBG.  Im Ausführungsgesetz zum BtBG hat das Land Niedersachsen bestimmt, dass die Landkreise und kreisfreien Städte als „Betreuungsstellen“ zuständige Bertreuungsbehörden sind.  Es handelt sich um eine Aufgabe des eigenen Wirkungskreises.  Die organisatorische Zuordnung ist im interkommunalen Vergleich unterschiedlich (Sozialamt, Gesundheitsamt, Jugendamt).  Ziel einer Betreuung ist die Stärkung der Rechte von psychisch kranken oder behinderten Menschen.

4 Autor 1. Einleitung WANN WIRD EINE BETREUUNG ANGEORDNET? -GESETZLICHE VORAUSSETZUNGEN § 1896 BGB (1) Kann ein Volljähriger aufgrund einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung seine Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht besorgen, so bestellt das Betreuungsgericht auf seinen Antrag oder von Amts wegen für ihn einen Betreuer. Den Antrag kann auch ein Geschäftsunfähiger stellen. Soweit der Volljährige aufgrund einer körperlichen Behinderung seine Angelegenheiten nicht besorgen kann, darf der Betreuer nur auf Antrag des Volljährigen bestellt werden, es sei denn, dass dieser seinen Willen nicht kundtun kann. (1a) Gegen den freien Willen des Volljährigen darf ein Betreuer nicht bestellt werden. (2) Ein Betreuer darf nur für Aufgabenkreise bestellt werden, in denen die Betreuung erforderlich ist. Die Betreuung ist nicht erforderlich, soweit die Angelegenheiten des Volljährigen durch einen Bevollmächtigten, der nicht zu den in § 1897 Abs. 3 bezeichneten Personen gehört, oder durch andere Hilfen, bei denen kein gesetzlicher Vertreter bestellt wird, ebenso gut wie durch einen Betreuer besorgt werden können.1897 Betreuungs- stelle

5 Autor 1. Einleitung WIE LÄUFT EIN BETREUUNGSVERFAHREN AB? Betreuungs- stelle Anregung einer Betreuung Amtsgericht Ärztliches Gutachten ( § 280 FamFG) Betreuungsstelle Sozialbericht ( § 279 FamFG) Anhörung Betreuungsrichter ( § 278 FamFG i. V. m. § 34 FamFG) Anordnung Betreuung Ablehnung Betreuung

6 Unterstützung der Betreuungsgerichte (§§ 7,8 BtBG, § 279 FamFG)  Sachverhaltsaufklärung  Sozialbericht  Vorschlag eines geeigneten Betreuers im Einzelfall und zum Umfang der Betreuung 2. AUFGABEN DER BETREUUNGSSTELLE Autor Vorführung, Zuführung, Zwangsmaßnahmen (§ 9BtBG, §§ 312 ff FamFG)  Unterstützung des Betreuers/Bevollmächtigten bei der Zuführung zur Unterbringung (§ 326 FamFG)  Gewaltanwendung und Wohnungsöffnung aufgrund ausdrücklicher richterlicher Entscheidungen  Vorführung zur Untersuchung und Unterbringung zur Begutachtung (§§ 283, 284 FamFG) Beratung und Unterstützung von Betreuern und Bevollmächtigten (§ 4 BtBG)  Beratung in Konfliktlagen, Vermittlung von Sozialdiensten, Beantragung von Leistungen  Hilfestellung gegenüber den Betreuungsgerichten (Berichte, Rechnungslegung, Vergütung) Einführung und Fortbildung der Betreuer (§ 5 BtBG)  Einführungsseminare, Erfahrungsaustausch  Beteiligt werden: Betreuungsgericht, Betreuungsverein, Sozialleistungsträger

7 Gewinnung geeigneter Betreuer (§§ 6,8 BtBG)  Werbekampagnen zur Gewinnung ehrenamtlicher Betreuer  Gewinnung von Berufsbetreuern  Kooperation mit dem Betreuungsverein und den Betreuungsgerichten AUFGABEN DER BETREUUNGSSTELLE Autor Aufklärung und Beratung über Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen (§ 6 BtBG)  Herausgabe von Informationsmaterial, Informationsveranstaltungen  Beratung im Einzelfall  Beglaubigung von Unterschriften/Handzeichen auf Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen Übernahme von Behördenbetreuungen (§§ 1897, 1900 Abs. 4 BGB)  Mitarbeiter als Behördenbetreuer  Behörde als juristische Person Anerkennung von Betreuungsvereinen (§ 2 Nds. AGBtG)  Aufgabe des übertragenen Wirkungskreises

8 Autor Ansprechpartner: LANDKREIS GOSLAR Betreuungsstelle Klubgartenstr. 11 Christoph Scholz Zimmer Anja Dörr Zimmer Beate Andreseck Zimmer Tanja Brause Zimmer

9 Autor 3. Fallzahlenentwicklung Bundesgebiet / Landkreis Goslar Quelle: Bundesamt für Justiz, Sondererhebung Verfahren nach dem Betreuungsgesetz, GÜ2, Stat. Bundesamt; Grafik und Auswertung: Deinert. Zahlen ab ohne Hamburg.Bundesamt für JustizDeinert Quelle: Bundesamt für Justiz, Sondererhebung Verfahren nach dem Betreuungsgesetz, GÜ2, Stat. Bundesamt; Grafik und Auswertung: Deinert. Zahlen ab ohne Hamburg.Bundesamt für JustizDeinert Betreuungs- stelle

10 Autor 3. Daten der Betreuungsstelle Landkreis Goslar Im Landkreis Goslar stehen zurzeit ca Menschen unter Betreuung. Betreuungs- stelle Die Betreuungsstelle bearbeitet im Monat 60 – 70 Neuanträge. Die Betreuungsstelle fertigt rd Stellungnahmen / Berichte im Jahr. Die Betreuungsstelle ist an ~ 8 Unterbringungsmaßnahmen im Jahr beteiligt. Die Betreuungsstelle beglaubigt rd. 300 Unterschriften im Jahr.

11 Autor 3. Fallzahlenentwicklung Bundesgebiet / Landkreis Goslar Betreuungen im Landkreis Goslar Altersstruktur Betreuungs- stelle

12 Autor 3. Fallzahlenentwicklung Bundesgebiet / Landkreis Goslar Voraussetzung der Betreuung nach Krankheitsbildern im Landkreis Goslar Betreuungs- stelle

13 Autor 3. Fallzahlenentwicklung Bundesgebiet / Landkreis Goslar Betreuungen im Landkreis Verteilung nach Geschlecht Betreuungs- stelle

14 Autor 3. Fallzahlenentwicklung Bundesgebiet / Landkreis Goslar Betreuungen im Landkreis Goslar Betreuungsarten Betreuungs- stelle

15 Autor 4. Diashow (Bilder von vermüllten Wohnungen) Das folgende Bildmaterial wurde der Betreuungsstelle von einer Berufsbetreuerin zur Verfügung gestellt. Zu sehen sind 5 Wohnungen: Betreuungs- stelle

16 Autor Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Betreuungs- stelle


Herunterladen ppt "31.05.20161 Autor Die örtliche Betreuungsbehörde (stelle) ________________________________________ Ihre Aufgaben und ihre Verantwortung im Betreuungswesen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen