Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kommen und gehen kostet viel Kurier, 16. November 2006 Montag 11. Dezember 2006 Maximilian Rath, 3HRD.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kommen und gehen kostet viel Kurier, 16. November 2006 Montag 11. Dezember 2006 Maximilian Rath, 3HRD."—  Präsentation transkript:

1 Kommen und gehen kostet viel Kurier, 16. November 2006 Montag 11. Dezember 2006 Maximilian Rath, 3HRD

2 Fluktuation Natürliche Fluktuation  „Fluktuation bezeichnet im übertragenen Sinne die Austauschrate des Personals in Unternehmen, Behörden oder Institutionen.“ ©

3 Schaden durch Fluktuation  Mitarbeiter können nicht einfach ersetzt werden  nimmt Know-How mit  nimmt wichtige Kontakte mit  Schaden hängt vom Mitarbeiter ab

4 Kosten durch Fluktuation  Ersatz kann nicht 100% geben  muss sich erst einarbeiten  dauert ~ 1 Jahr  Schaden in € nicht darstellbar  viele Faktoren

5 Verabschiedungskultur  friedliche Trennung  geringerer Schaden  Nullfluktuation ist unmöglich  max. 10% Fluktuationsrate ist „gesund“

6 Mitarbeiter motivieren  Schlagwort: „Fluktuationspräventionen“  Leistungsträger „streicheln“  motivierte Mitarbeiter arbeiten „besser“

7 Das Quiz  Was nimmt ein Mitarbeiter bei der Kündigung mit?  Know-How und Kontakte  Wovon hängt der Schaden ab?  Mitarbeiterposition, Verabschiedungskultur  Was ist bei der Trennung unmöglich?  Nullfluktuation  Wie lange dauert das einarbeiten?  etwa 1 Jahr

8 Vielen Dank!


Herunterladen ppt "Kommen und gehen kostet viel Kurier, 16. November 2006 Montag 11. Dezember 2006 Maximilian Rath, 3HRD."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen