Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Herzlich Willkommen zu unseren MFA Workshops!. 2 Unser Workshop-Modul heute: Besonderheiten HzV Abrechnung Unterschiede HzV/KV, Ziffernkranz und Labor.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Herzlich Willkommen zu unseren MFA Workshops!. 2 Unser Workshop-Modul heute: Besonderheiten HzV Abrechnung Unterschiede HzV/KV, Ziffernkranz und Labor."—  Präsentation transkript:

1 1 Herzlich Willkommen zu unseren MFA Workshops!

2 2 Unser Workshop-Modul heute: Besonderheiten HzV Abrechnung Unterschiede HzV/KV, Ziffernkranz und Labor

3 3 Was sind die Besonderheiten der HzV Abrechnung?

4 4 Kontaktunabhängige Pauschale P1  Keine Abrechnung erforderlich  Vergütung erfolgt automatisch für jeden eingeschriebenen Patienten jeweils in dem Quartal, zu dem der Patient erstmalig aktiv war AOKLKKIKK classic Bosch BKK BKK VAG Ersatzkassen BKK Verbund Knappschaft Bahn und See 65,00 € P1a (Mitglied) 60,00 € P1b (Rentenbezieher) 70,00 € 60,00 €65,00 €

5 5 Zuschlag auf P3 - Behindertenheim  HzV-Ärzte, die mehr als 50 HzV-Patienten in Behinderteneinrichtungen betreuen, können einen Antrag auf einen Zuschlag auf die P3 stellen  Die Vergütung des Zuschlags auf jede P3 erfolgt dann automatisch (keine Abrechnung notwendig)

6 6 Zuschlag auf Vertreterpauschale - Pflegeheim  HzV-Ärzten, die „fremde“ HzV-Patienten (Vertreterfälle) in Pflegeeinrichtungen betreuen, kann ein Zuschlag auf die Vertreterpauschale vergütet werden  Voraussetzung: innerhalb von max. 3 Quartalen muss ein Arztwechsel auf den Vertreterarzt stattfinden  Die Vergütung des Zuschlags auf die Vertreterpauschale erfolgt dann automatisch (keine Abrechnung notwendig)  Höhe des Zuschlags (20,00 €) + Vertreterpauschale (20,00 €) ergibt in Summe eine P2 (40,00 €)  Es ist kein Antrag und keine Meldung erforderlich!

7 7 Pflegeheimpauschale P5 Neu ab Neu ab

8 8 Weiterbehandlungszuschlag auf Vertreterpauschale für Versicherte ohne Betreuarzt bei verspäteter Arztbeendigung Q1Q2Q3Q Meldung Arztbeendigung HzV bisherigen ArztPseudo-HzV-Arzt neuer Arzt/oder KV Teilnehmer- verzeichnis Q2 wird erstellt und versendet Teilnehmer- verzeichnis Q3 Erstellung Arztbeendigung Beendigung Versicherten- teilnahme zum Patient wird bei Online Prüfung als HzV-Patient angezeigt Behandlung bei Vertretungsarzt + Neueinschreibung Ggf. Patienten- einschreibung Ggf. Patienten- einschreibung

9 9 Pauschale für multimorbide Patienten P4 Film Bitte auf „Film“ klicken

10 10 VERAHmobil

11 11 AOK Check 18 + Film Bitte auf „Film“ klicken

12 12 FAZIT  Flexibilität der Selektivverträge  Planungssicherheit  Feste Eurobeträge  Keine Abstaffelung – jede Leistung wird bezahlt!  Stärkung der Rolle der MFA/VERAH

13 13 Woher weiß ich, was in den verschiedenen Verträgen wie abgerechnet wird? HzV-Honoraranlage

14 14

15 15 Wie funktioniert die Laborabrechnung in der HzV?

16 16 Gruppenaufgabe (A) Sie werden beauftragt für Herrn Mustermann folgende Laborparameter zu ermitteln: -Troponin Schnelltest (EBM-Ziffer: 32150) -fT3 (EBM-Ziffer: 32321) -TSH- Wert ( EBM-Ziffer: 32101) a)Gehen Sie davon aus, Herr Mustermann ist in das AOK Haus- und Facharztprogramm eingeschrieben. b)Gehen Sie davon aus, Herr Mustermann ist bei der DAK versichert und nimmt am Hausarztprogramm teil. Wie rechnen Sie die Laborparameter jeweils ab? Verwenden Sie den jeweiligen Ziffernkranz!

17 17 Gruppenaufgabe (B) Sie werden beauftragt für Herrn Mustermann folgende Laborparameter zu ermitteln: -Combur 9 Urinstreifentest (EBM-Ziffer: 32030) -Hepatitis Serologie (EBM-Ziffer: 32005) -Hba1c (EBM-Ziffer: 32094); HDL + LDL (EBM-Ziffer: ) a)Gehen Sie davon aus, Herr Mustermann ist in das AOK Haus- und Facharztprogramm eingeschrieben. b)Gehen Sie davon aus, Herr Mustermann ist bei der DAK versichert und nimmt am Hausarztprogramm teil. Wie rechnen Sie die Laborparameter jeweils ab? Verwenden Sie den jeweiligen Ziffernkranz!

18 18 OI- /OII- /OIII-Labor OIOIIOIII (Spezial-Labor) Sind über die Pauschalen abgedeckt, soweit die Laborleistungen im Ziffernkranz des jeweiligen Vertrages aufgeführt werden (weder Muster 10A noch Muster 10 verwenden  sonst Doppelabrechnung) Als Auftrag/ Überweisung im Rahmen der Regelversorgung (Überweisung mit Muster 10 an den erbringenden Arzt, i.d.R. Laborarzt) HzVKV z.B. Trockenchemie, Urintest z.B. Leberwertez.B. Hormontest, Antikörpertest

19 Wirtschaftlich- keitsbonus

20 20 KV-Schein vs. HzV-Schein? Wann ist welcher Schein richtig?

21 21 Gruppenaufgabe (A) Ihre Praxis ist vom 19. bis von 18:00 Uhr bis 08:00 Uhr für den Bereitschaftsdienst eingeteilt. Um 21:30 Uhr meldet sich Frau Müller und möchte aufgrund starker LWS- Beschwerden in die Praxis kommen. Um 22:00 Uhr trifft Frau Müller ein und wird mit einer Spritze behandelt. Die Online- Teilnahmeprüfung zeigt an, dass sie bei einem anderen HzV- Arzt eingeschrieben ist. Auf welchem Schein rechnen Sie ab?

22 22 Gruppenaufgabe (B) Am bietet Ihre Praxis für Erwachsene eine Asthma-Schulung an (EBM-Ziffer: 92015). Die Schulung besteht aus 6 Unterrichtseinheiten á 60 Minuten. Die ersten beiden Einheiten finden direkt am statt. Die restlichen Einheiten sind auf unterschiedliche Tage verteilt. An der Schulungsreihe nehmen jeweils fünf HzV-Patienten und drei Nicht-HzV-Patienten teil. Auf welchem Schein rechnen Sie ab?

23 23 Gruppenaufgabe (C) Sie haben in Ihrer Praxis für dieses Quartal 450 KV-Scheine für die Abrechnung vorbereitet. 550 weitere Scheine sind von HzV-Patienten. Was tun Sie? (Tipp: Hausärztliche Zusatzpauschale)

24 24 Gruppenaufgabe (D) Ihr Arzt in der HzV-Allgemeinarztpraxis verfügt über eine fachärztliche Zusatzqualifikation im Fachbereich Psychotherapie. Auf welchem Schein rechnen Sie die fachärztlichen Leistungen bei HzV-Patienten ab?

25 25 Workshop – Baukasten  Patienteneinschreibung  AU-Fallmanagement, Schnellinformation, Verordnung häuslicher Krankenpflege  Heil- und Hilfsmittelverordnung  Vergütung und Abrechnung  Besonderheiten HzV Abrechnung  HzV im Praxisalltag

26 26 „Hotline von MFAs für MFAs“ Montag16:00 – 19:00 Uhr Dienstag 13:00 – 15:00 Uhr Mittwoch13:00 – 15:00 Uhr Tel.: Aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Homepage

27 27 Ärztehotline Stuttgart Montag bis Freitag 09:00 bis 17:00 Uhr Tel.: Aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Homepage

28 28 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "1 Herzlich Willkommen zu unseren MFA Workshops!. 2 Unser Workshop-Modul heute: Besonderheiten HzV Abrechnung Unterschiede HzV/KV, Ziffernkranz und Labor."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen