Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

AllgMed. Hd. Hausarzt im deutschen Gesundheitswesen Eine Einführung für Studierende im Rahmen des Heidelberger Modells.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "AllgMed. Hd. Hausarzt im deutschen Gesundheitswesen Eine Einführung für Studierende im Rahmen des Heidelberger Modells."—  Präsentation transkript:

1 AllgMed. Hd. Hausarzt im deutschen Gesundheitswesen Eine Einführung für Studierende im Rahmen des Heidelberger Modells

2 AllgMed. Hd. Das Besondere der Allgemeinmedizin sind (u. a. nach Sozialgesetzbuch V und Degam-Definition) Der Versorgungsauftrag mit direktem Zugang und seinen 5 bzw. 7 spezifischen Funktionen Die patientenorientierte und problemorientierte (ganzheitliche) Arbeitsweise und Langzeitbetreuung

3 AllgMed. Hd. Die spezifischen Funktionen (bio-psychosoziale Kompetenz) Primärärztliche Funktion / Siebfunktion Haus- und familienärztliche Funktion Soziale Integrationsfunktion Gesundheitsbildungsfunktion Koordinationsfunktion Ökologische Funktion/Gemeindemedizin Ökonomische Funktion

4 AllgMed. Hd. Der Allgemeinarzt im Spannungsfeld der Gesellschaft Medizinische Wissenschaft Sozialversicherung Politik und öffentliche Meinung Patient und Bevölkerung

5 AllgMed. Hd. Hausärztlicher Alltag Diagnostik: Klinische Untersuchung, Labor, EKG, Spirometrie, Doppler, Sono Verordnungen (Medikamente, Heil- /Hilfsmittel Allgemeine therapeut. Leistungen: Beratung, Injektionen, Impfen Besondere Maßnahmen: Schmerzbehandlung, Psychosomatik Physikalische Therapie Chirurgie: Wundversorgung, Verbände, kleinere Ops Hausbesuche Kooperation, Reha

6 AllgMed. Hd. Fachärzte Krankenhäuser Dokumentation und Qualiätssicherung Pflegeeinrichtungen Reha-Einrichtungen Pharma-Referenten MDK, Rentenvers. Behörden Forschung Berufsfeldpraktikum und Allgemeinmedizin: Kooperation

7 AllgMed. Hd. Semesteraufgaben im praxisgestützten Lehrprogramm (HeiPrax A) 1. Semester: Ein-Blick in die Praxis als Berufsfelderkundung (mit 2 Hospitationen, 4 Seminar- Themen, 3 x POL, x Aal) 2. Semester: Die Subjektivität des Patienten (Patienten- Interview, 2 Hospit.,3 x Seminar, 6 x POL, x AaL ) 3. Semester: Das Arzt-Patient-Gespräch (Klin.Med.:2+3), Gesprächsprotokoll), 2 Hospit., 2 Seminare, 6 x POL) 4. Semester: Befund und Befinden (2 Hospit., 1 Seminar) 5. Semester: 14 Tage Famulatur in Lehrpraxis (inkl. Untersuchungskurs-Abschluß)

8 AllgMed. Hd. Aufgaben in der Praxis Eingangssituation, Praxisorganisation Patientenkontakte (Labor), Beratungsanlässe Arzt-Patient-Begegnung (Kommunikationsstil, Verhalten von Arzt und Patient, Patientenzufriedenheit) Untersuchung nach Check-Liste (Testat ) Weitere Aufgaben nach Studienhalbjahr Praxisbericht (Erfahrungen, Aufgaben, persönliche Bilanz / Beurteilung)

9 AllgMed. Hd. Allgemeinmedizin heute: Aufgaben, Probleme, Zukunft Stellung in der deutschen Gesundheitsversorg. Auftrag und Funktionen Gesellschaftspolitische Rahmenbedingungen Ökonomische Grenzen (2-Klassen-Medizin?) Der Hausarzt als Dolmetscher und Sozialarbeiter Integration/Ganzheitlichkeit statt Atomisierung? Kooperation und Versicherten-Chip?!


Herunterladen ppt "AllgMed. Hd. Hausarzt im deutschen Gesundheitswesen Eine Einführung für Studierende im Rahmen des Heidelberger Modells."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen