Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Brot für alle – die Entwicklungspolitische Organisation der Evangelischen Kirchen 2 Inhalt 1.Brot für alle 2.Entwicklungszusammen- arbeit und Entwicklungspolitik.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Brot für alle – die Entwicklungspolitische Organisation der Evangelischen Kirchen 2 Inhalt 1.Brot für alle 2.Entwicklungszusammen- arbeit und Entwicklungspolitik."—  Präsentation transkript:

1

2 Brot für alle – die Entwicklungspolitische Organisation der Evangelischen Kirchen 2 Inhalt 1.Brot für alle 2.Entwicklungszusammen- arbeit und Entwicklungspolitik 3.Zwei Themenschwerpunkte ‒ Recht auf Nahrung ‒ Ethisch Wirtschaften 4.Ökumenische Kampagne

3 Brot für alle 3 Brot für alle hat die Vision einer Welt, in der alle Menschen gleichermassen über die Möglichkeit verfügen, ein Leben in Würde zu führen. Dafür engagiert sich Brot für alle seit mehr als 50 Jahren.

4 Brot für alle 4 «Unter Brot verstehen wir alles, was der Mensch zu einem menschenwürdigen Leben braucht». Luther: «alles, was not tut für Leib und Leben» Calvin: «was wir mit anderer Leute Schaden an uns bringen, das bleibt stets fremdes Gut».

5 Brot für alle 5 -nimmt Einfluss in der Wirtschaft, der Politik und bei Konsumenten -sammelt Spenden für Programme und Projekte von Partnerorganisationen -informiert und sensibilisiert durch Kampagnen

6 Entwicklungszusammenarbeit 6 Gib einem Hungernden einen Fisch und er wird einen Tag lang satt. Lehre ihn fischen, und er wird nie mehr hungern. (Chinesisches Sprichwort) Oder Entwicklungspolitik?

7 Entwicklungspolitik? 7 Aber was ist… … wenn er kein Recht hat zu fischen? … wenn ein multinationales Unternehmen das Monopol besitzt? … wenn der Fluss vergiftet ist? … wenn er den Preis für den Fisch nicht mehr berappen kann? Entwicklungszusammenarbeit oder

8 Entwicklungszusammenarbeit 8 Um Hunger und Armut zu bekämpfen, braucht es beides. Brot für alle unterstützt die Entwicklungszusammen- arbeit der 11 evangelischen Partnerwerke. Brot für alle engagiert sich in der Entwicklungspolitik. UND Entwicklungspolitik

9 Entwicklungspolitik – Zwei Schwerpunkte 9 Recht auf Nahrung Ethisch Wirtschaften

10 Entwicklungspolitik – Recht auf Nahrung 10 Menschen sollen selbstbestimmt ihre Ernährung sichern können. Um dies zu erreichen arbeitet Brot für alle u.a. -zu kleinbäuerlicher Landwirtschaft -zu Landrechten und gegen Landgrabbing -für die Anpassungen an den Klimawandel

11 Recht auf Nahrung – Kampagnenbeispiel 11 Ohne Land kein Brot: der Zugang zu Land ist eine Voraussetzung zur Ernährungssicherung. Grosse Agrounternehmen sehen Land jedoch als Investitionsobjekt und nehmen keine Rücksicht auf die lokale Bevölkerung. Gemeinsam mit unseren Südpartnern kämpfen wir für das Recht auf Land und damit das Recht auf Nahrung.

12 Entwicklungspolitik – Ethisch Wirtschaften 12 Ethisch Wirtschaften ist die Voraussetzung für das Recht auf Nahrung und die Überwindung von Armut. Um dies zu erreichen, engagiert sich Brot für alle u.a. dafür, dass -Schweizer Konzerne ihre menschenrechtliche Verantwortung wahrnehmen. -Die Arbeitsrechte der Arbeitnehmenden im Süden gewährleistet werden.

13 Ethisch Wirtschafen – Kampagnenbeispiel 13 Die Nachfrage nach Laptops, Smartphones und Tablets steigt weltweit. DOCH hinter diesen Produkten stecken häufig Gewalt, Tod und Menschenrechtsverletzungen. Mit der Kampagne «High Tech – No Rights?» fordert Brot für alle konfliktfreie Minen, Transparenz in den Lieferketten und faire Arbeitsbedingungen in der IT- Industrie.

14 Die Ökumenische Kampagne lebt 14 Gemeinsam mit Fastenopfer und Partner sein gestaltet Brot für alle in der Passionszeit die Ökumenische Kampagne und -sammelt Spenden für Projekte in der Entwicklungszusammenarbeit -fördert die Solidarität zwischen den Menschen im Norden und im Süden -sensibilisiert für entwicklungs- politische Themen -regt zum Handeln an

15 Die Ökumenische Kampagne inspiriert 15 Die Ökumenische Kampagne wird von den Kirchgemeinden getragen. Sie lebt -in Gottesdiensten -im Religionsunterricht -in zahlreichen Veranstaltungen, Begegnungen, Vorträgen, Diskussionen, Konzerten

16 Die Ökumenische Kampagne beflügelt 16 Der Fastenkalender begleitet Kirchgemeinden und Privatpersonen durch die Passionszeit. Er gibt Anregungen für den persönlichen Alltag und zur Meditation.

17 Die Ökumenische Kampagne hilft 17 Die Hauptsammelzeit von Brot für alle ist während der Ökumenischen Kampagne. Brot für alle sammelt dann Spenden für die eigenen entwicklungspolitischen Partnerschaften sowie die Projekte von 11 evangelischen Partnerwerken.

18 Die Ökumenische Kampagne bewegt 18

19 Die Ökumenische Kampagne verbindet 19 Während der Kampagne sind viele Begegnungen möglich -Südgäste kommen in die Kirchgemeinden und erzählen von ihrem Leben -Kunstschaffende ermöglichen einen unterhaltenden Zugang zu Nord-Süd-Themen -Referentinnen und Referenten erklären Hintergründe

20 Haben Sie noch Fragen? Wir antworten gerne! 20 Siegfried Arends Bildung und Theologie N.N. Katechese Maria Dörnenburg Beratung und Fundraising Kirchgemeinden Brot für alle Bürenstrasse Bern Tel:


Herunterladen ppt "Brot für alle – die Entwicklungspolitische Organisation der Evangelischen Kirchen 2 Inhalt 1.Brot für alle 2.Entwicklungszusammen- arbeit und Entwicklungspolitik."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen