Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Copyright 2011 Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH The information contained herein is subject to change without notice. AVANTI Forms Raphael Niederhauser,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Copyright 2011 Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH The information contained herein is subject to change without notice. AVANTI Forms Raphael Niederhauser,"—  Präsentation transkript:

1 © Copyright 2011 Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH The information contained herein is subject to change without notice. AVANTI Forms Raphael Niederhauser, PL, Kantonspolizei Bern Marc Voillat, Solution Architect, HP

2 © Copyright 2011 Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH The information contained herein is subject to change without notice. Agenda Projekt „OboraNew“ der Kantonspolizei Bern –Grundlagen (Ausgangslage und Ziele) –Vorgehen –Projektstrukturierung AVANTI Forms – die Highlights Fragen und Antworten 2

3 © Copyright 2011 Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH The information contained herein is subject to change without notice. Projekt „OboraNew“ der Kantonspolizei Bern

4 Kantonspolizei Bern R. P. Niederhauser / 31. März Die Grundlagen Ausgangslage - Das heutige Rapportierungssystem versieht seit Mitte der 90er Jahre seinen Dienst - Damit befindet sich das Rapportierungssystem am Ende seines Lebenszyklus - Anpassungen des bestehenden Systems an neue Anforderungen / Gegebenheiten werden immer schwieriger Ziele - Entsprechung aktueller Anforderungen & Anpassbarkeit an künftige Realitäten - Komfortable und intuitive Bedienung im “Microsoft”-Stil -Strukturierte Verwaltung von Fallinformationen - Einheitlichkeit und Durchgängigkeit von Informationen in den Systemen Journal  Rapportierung  ABI -Vorlagen können durch Superuser der Kapo selbständig erstellt werden -Risiko- und aufwandsarmer Betrieb durch den Einsatz moderner Technologie

5 Kantonspolizei Bern R. P. Niederhauser / 31. März Projektstrukturierung I Spezifikation und Realisierung mit zwei parallel verlaufenden Pfaden: Rapportierungssystem -Spezifikation und Realisierung des Rapportierungssystems mit Hewlett-Packard, unter Integration einer breit abgestützten Arbeitsgruppe nutzender Dienstellen Rapportvorlagen - Spezifikation und Realisierung von Vorlagen-Bausteinen und einsatzspezifischen Vorlagen durch den korpsinternen Systemowner (Kriminalpolizei), unter Integration aller nutzenden Dienststellen

6 Kantonspolizei Bern R. P. Niederhauser / 31. März Projektstrukturierung II Spezifikation Rapportierungssystem -Spezifikation der nächsten Rapportierungsgeneration durch breit abgestützte Arbeitsgruppe, unter Vertretung aller nutzenden Dienststellen -Spezifikation Schnittstelle zu ABI und weiteren Umsystemen Rapportvorlagen - Spezifikation von Vorlagen-Bausteinen und einsatzspezifischen Vorlagen in separatem Teilprojekt, unter Beteiligung aller nutzenden Dienststellen

7 Kantonspolizei Bern R. P. Niederhauser / 31. März Projektstrukturierung III Realisierung und Realisierungsbegleitung Rapportierungssystem - Realisierung der Lösung durch Hewlett-Packard -Die Projektleitung nimmt zweiwöchentlich “Einsicht” in die Entwicklung beim Lieferanten -Der Arbeitsgruppe nutzender Dienststellen wird durch Hewlett-Packard in Zweimonats-Kadenz ein Zwischenstand präsentiert Rapportvorlagen - Vorlagen-Bausteine und einsatzspezifische Vorlagen werden durch die Kriminalpolizei selbstständig und gemäss Spezifikation erstellt -Abnahme der Vorlagen durch die Arbeitsgruppe nutzender Dienststellen

8 Kantonspolizei Bern R. P. Niederhauser / 31. März Projektstrukturierung IV Einführung und Schulung Pilotbetrieb - Produktiver Pilotbetrieb vor korpsweiter Einführung -Integration von 50 Benutzern beider Amtssprachen -Enge Pilotbegleitung durch die Projektteams, respektive die QS-Mannschaft Einführung - Sukzessive Migration der Nutzer während fünf Monaten, parallel zur Schulung -Noch nicht migrierte Nutzer erhalten “read-only” Zugang zu Schriftlichkeiten im neuen System -Im alten System erstellte Dokumente sind bereits migrierten Nutzern weiter zugänglich Schulung -Schulung von 2000 Nutzern während jeweils zwei Tagen, parallel zur Migration -Tritt der Nutzer nach der Schulung wieder seinen Dienst an, kann er das neue System dort sofort einsetzen

9 Kantonspolizei Bern R. P. Niederhauser / 31. März Die Ablauforganisation X = Abschluss der Einführung; Darstellung in Dreimonatsschritten

10 © Copyright 2011 Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH The information contained herein is subject to change without notice. AVANTI Forms Die Highlights

11 © Copyright 2011 Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH The information contained herein is subject to change without notice. Benutzerschnittstelle analog zu Office 2010 Menübänder Bearbeitung mehrerer Dokumente in eigenen Fenstern Undo-Funktion Backup während der Bearbeitung und automatische Wiederherstellung Unicode-Unterstützung (alle Zeichen aus fremden Sprachen) 11

12 © Copyright 2011 Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH The information contained herein is subject to change without notice. Viele neue und verbesserte Funktionen Volltextsuche über Dokumente und Beilagen Automatische Inhaltsverzeichnisse Einfügen von Bildern in Dokumente Versionierung der Dokumente Protokollierung aller Zugriffe Excel-Tabellen als Datenquellen Dokumentserien Unterstützung von Fuss- und Endnoten Post-it-ähnliche Anmerkungen/Notizen zu jedem Eingabefeld möglich GIS-Anbindung: Ort auf der Karte positionieren Barcode-Unterstützung 12

13 © Copyright 2011 Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH The information contained herein is subject to change without notice. Integriert in die Office-Umgebung Beilagen: –Hinzufügen von eingescannten Dokumenten –Automatisches Beilagenverzeichnis –Drucken von Dokumenten und Beilagen in einem Arbeitsgang –Mails mit PDF-Beilage oder Link auf das Dokument Verknüpfungen auf Dokumente in der Datenbank: –Gruppierung von Dokumenten in normalen Windows-Verzeichnissen (Ermittlungsdossiers) –Integration von Dokumenten in Workflow- Anwendungen –Integration von Mustern und Vorlagen in Intranet-Seiten 13

14 © Copyright 2011 Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH The information contained herein is subject to change without notice. Flexibler und komfortabler Vorlagendesigner Entwicklung und Wartung von Vorlagen und Vorlagenteilen unabhängig von HP: –Datenstrukturen –Bildschirmansichten –Druckansichten –Schnittstellenanbindungen Wiederverwendbare Vorlagenteile Neue Vorlagenversionen per Stichtag aktivierbar Vorbereitet für den Polizeidatenstandard eCH

15 © Copyright 2011 Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH The information contained herein is subject to change without notice. Auf die Bedürfnisse ausgerichtete Architektur Dokumenteneditor lokal installiert Dokumente in zentraler Datenbank Unterbrechungsfreier Wechsel vom Online- in den Offline-Modus Automatischer Replikation von Stammdaten und Vorlagen von der zentralen in die lokale Datenbank Automatisches Einchecken von offline erstellten/bearbeiteten Dokumenten In den Dokumenteneditor vollständig integrierte Datenbankabfragen (via MACS-Server) 15

16 © Copyright 2011 Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH The information contained herein is subject to change without notice. Modernste Technologien Visual Studio 2010.NET 4 Windows Presentation Foundation Oracle und 64-Bit-Version Standardisierte Datenformate: –XML und XSD für Dokumente und Vorlagen –PDF für Druckoutput Unabhängig von Microsoft Office 16

17 © Copyright 2011 Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH The information contained herein is subject to change without notice. Danke


Herunterladen ppt "© Copyright 2011 Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH The information contained herein is subject to change without notice. AVANTI Forms Raphael Niederhauser,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen