Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

5/29/2016 | 1 › Office International Relations, D-Team › Sara Jegella, Studentin International Law Herzlich willkommen bei der Universität Groningen! Hartelijk.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "5/29/2016 | 1 › Office International Relations, D-Team › Sara Jegella, Studentin International Law Herzlich willkommen bei der Universität Groningen! Hartelijk."—  Präsentation transkript:

1 5/29/2016 | 1 › Office International Relations, D-Team › Sara Jegella, Studentin International Law Herzlich willkommen bei der Universität Groningen! Hartelijk welkom bij de Universiteit Groningen! Welcome at the University Groningen!

2 5/29/2016 | 2 Wo liegt Groningen?

3 5/29/2016 | 3 Die Stadt Groningen: ›Gegründet vor fast Jahren › Einwohner, davon ist jeder Zweite unter 35 Jahren ›Eine Universitätsstadt mit Studierenden, jeder 4. ist Student ›Wirtschaftliche & kulturelle Hauptstadt der nördlichen Niederlande

4 5/29/2016 | 4 Zahlen und Daten der Universität: ›Gegründet am 23. August 1614 ›Ca Bachelor und Master Studenten ›Ca. 12% internationale Studierende aus 115 Nationalitäten ›Eine der grössten und ältesten Universitäten der Niederlande

5 5/29/2016 | 5 Unsere neun Fakultäten: 1. Wirtschaftswissenschaften 2. Religionswissenschaften 3. Geisteswissenschaften 4. Medizin 5. Sozialwissenschaften 6. Rechtswissenschaften 7. Geowissenschaften 8. Philosophie 9. Naturwissenschaften

6 5/29/2016 | 6 Eine klassische Universität mit breitgefächertem Lehrangebot › 60 Bachelor Programme, 19 auf Englisch › 113 Masterprogramme, 81 auf Englisch

7 5/29/2016 | 7 Die Unterrichtssprache: Niederländisch ist bei den meisten Bachelor- und einigen Master-Studiengängen die Unterrichtssprache. Mehr als die Hälfte der Literatur ist bei den meisten Fächern auf Englisch. Voraussetzung: Staatsexamen NT2 II (lesen, sprechen, verstehen und schreiben), gilt in den ganzen Niederlanden.

8 5/29/2016 | 8 Niveau NT2 II - Sprachkurs für Deutsche: ›4-wöchiger Intensivsprachkurs Niederländisch ›Zwei Termine im Sommer ›Massgeschneidert für deutschsprachige Studierende ›Vorbereitung auf Sprachprüfung NT2 II ›Kurs keine Pflicht, aber guter sozialer Einstieg

9 5/29/2016 | 9 Englischsprachige Bachelorprogramme: ›Wirtschaftswissenschaften (3 Programme) ›Psychologie ›American Studies ›Englische Sprache & Kultur ›Internationale Beziehungen & internationale Organisationen ›International & European Law ›Humanmedizin ›Naturwissenschaften (10 Programme) Hier ist teilweise ein TOEFL Test die Voraussetzung.

10 5/29/2016 | 10 Das akademische Jahr: ›Keine Semester, sondern akademische Jahre: 01. September bis 31. August: 40 Wochen ›Studienbeginn nur einmal im Jahr! ›Studiengebühren für ein Jahr ›Semesterferien Juni/Juli-August ›Alle Prüfungen unmittelbar nach Lehrveranstaltung: Keine Abschlussprüfungen am Ende des Jahres

11 5/29/2016 | 11 Studiengebühren: › Euro (Studienjahr 2013/20124; auch in Raten zahlbar) › Zur Finanzierung der Studiengebühren: Collegegeldkrediet Kredit leihen und nach Ende des Studiums in Raten zurückzahlen Antrag: Voraussetzungen: - bei Studienbeginn jünger als 30 Jahre alt - Bankkonto in NL, (Kredit wird monatlich überwiesen) - Sofi-/BSN-Nummer notwendig (Sozialversicherungsnummer/Bürgerservicenummer)

12 5/29/2016 | 12 Auslands-BAföG: ›Ähnliche Förderungsvoraussetzungen wie bei einem Studium in Deutschland. Leistungen für ein Auslandsstudium: ›BAföG zum Lebensunterhalt ›Übernahme Studiengebühren von bis zu Euro für max. 1 Jahr ›Hin-/Rückreise einmal jährlich (pauschal 250,- Euro) ›Zuschlag zu eventuellen Zusatzkosten für die Krankenversicherung

13 5/29/2016 | 13 Antrag Auslands-BAföG: ›Sechs Monate vor Beginn Antrag stellen ›Für ein Auslandsstudium in den Niederlanden, ist das folgende Amt zuständig: Region Hannover Fachbereich Schulen - Ausbildungsförderung

14 5/29/2016 | 14 Krankenversicherung ›In den Niederlanden besteht für Studierende eine Krankenversicherungspflicht ›Pflichtversicherung in Deutschland gewährt meistens auch eine Auslandsversicherung ›Bei der eigenen Krankenkasse gründlich informieren ›Privatversicherte müssen mit ihrer Krankenkasse klären, ob und für wie lange ein Auslandsschutz besteht

15 5/29/2016 | 15 Niederländische Studienfinanzierung für Deutsche: ›nicht älter als 29 Jahre alt bei Studienbeginn ›neben dem Studium mind. 32 Stunden/Monat arbeiten (Arbeitsvertrag) ›Bankkonto in den Niederlanden ›Sofi-/BSN-Nummer Die Bestandteile: ›Basisbetrag „Prestatiebeurs“ (Basisstipendium) ca. 266 Euro/Monat ›Aufstockung „Aanvullende beurs“ (Aufstockungsstipendium) ›Verzinsliches Darlehen ›Die OV-Card (Bahnfahrkarte)

16 5/29/2016 | 16 Wohnen: Gängige Wohnformen: Studentenwohnheime, möblierte Zimmern bei Privatleuten, Wohngemeinschaften Das Housing Office: › ‚Nicht-kommerzielle' Organisation › Hilft ausländischen Studenten für die ersten 12 Monate möblierten Wohnraum zu finden

17 5/29/2016 | 17 Studentensport: Sportvereinigung „ACLO“ › 49 verschiedene Studentensportvereine und etwa 80 Sportarten findest du im ACLO! › ACLO-Mitglieder können die universitätseigenen Sportanlagen gratis nutzen. › Kosten pro Jahr: 52 Euro (unbegrenzte Nutzung)

18 5/29/2016 | 18 Warum in den Niederlanden studieren? ›Internationale Studienumgebung ›Lebendige Studentenstädte ›Häufig keine Zulassungsbeschränkungen (keine NCs) ›Besondere Studienangebote ›Oft kürzere Studiendauer als in DE ›Kleine Lerngruppen: Sehr gute Betreuung der Studenten durch Professoren und Dozenten ›Flache Hierarchien innerhalb der Fakultäten, dadurch guter und direkter Kontakt zwischen Studenten und Dozenten

19 Kein NC aber BSA – Bindend Studie Advies ›Bindend Studie Advies = “verpflichtende Empfehlung” ›Seit 2010/11 hat die RuG für Bachelorstudenten den BSA eingeführt ›Am Ende des ersten Jahres minimaal 45 EC, Human- und Zahnmedizin minimaal 38 EC ›Nach 2 Jahren muss das Propädeutikum (60 EC Inhalte des ersten Studienjahres) abgeschlossen sein So kann vermieden werden, dass Studenten zulange im verkehrten Studium sitzen! 5/29/2016 | 19

20 5/29/2016 | 20 Was ist der Unterschied: Universität vs. Fachhochschule? Universit ä t ›Theoretisch ›Verlangt Selbstst ä ndigkeit ›Wissenschaftlich orientiert ›Forschungsbasiert ›Promotion m ö glich Fachhochschule ›Praxisbezogenen ›„Verschulter“ ›Keine Forschung, weniger wissenschaftlich ›Mit FH-Bachelorabschluss kein Master an Uni möglich ›Keine Promotion m ö glich In Groningen z.B. “Hanze Hogeschool” (im Englischen “Hanze University of Applied Sciences”)

21 5/29/2016 | 21 Die Anerkennung der Studienabschlüsse ›Auf Grund europäischer Abkommen werden die Abschlüsse europaweit - somit auch in Deutschland – anerkannt ›In Deutschland werden bei Studiengängen, die hierzulande mit dem Staatsexamen abschließen, noch weitere Bedingungen zu erfüllen sein (z. B. bei Rechtswissenschaften, Humanmedizin, Pharmazie oder Lehramt)

22 5/29/2016 | 22 Zulassungsvoraussetzungen: ›Abitur ›Niederländische Sprachkenntnisse auf NT2 II Niveau bzw. TOEFL Test zum Nachweis der Englischkenntnisse (alle Nachweise können auch nach der Anmeldung eingereicht werden) Zulassungsbeschränkte Fächer (Numerus Fixus/Losverfahren) ›Human- und Zahnmedizin ›Internationale Organisationen & Beziehungen ›International Business & Management ›Lifescience & Technology ›Psychologie Hier: Anmeldung vor 15. Mai

23 5/29/2016 | 23 Das Bewerbungsverfahren: Wann: ab Oktober bis Mai/Juni/Juli (fächerabhängig) Wo:  Wie: Bei studielink registrieren, dann Unterlagen online bei Uni hochladen, beglaubigte Kopie des Abi Zeugnis per Post an Admissions Office der Uni

24 5/29/2016 | 24 Tipps: D-Team (bestehend aus deutschen Studienfinanzierung & Sprachexamen NT2 II : Allg. Infos zum Thema Studium in den Niederlanden: Anmeldung zum Studium: www. rug.nl/howtoapply

25 5/29/2016 | 25 Infos zu Stipendien ›Überblick über Förderungsmöglichkeiten: ›Weitere Hinweise zur Studienfinanzierung:

26 5/29/2016 | 26 Fragen??? Tot ziens!


Herunterladen ppt "5/29/2016 | 1 › Office International Relations, D-Team › Sara Jegella, Studentin International Law Herzlich willkommen bei der Universität Groningen! Hartelijk."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen