Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Prof. Dr. Laszlo Goerke FB IV, BWL Informationen zum MEST-Programm WS 2013/14 Master Européen en Sciences du Travail (MEST)-Programm Informationen zum.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Prof. Dr. Laszlo Goerke FB IV, BWL Informationen zum MEST-Programm WS 2013/14 Master Européen en Sciences du Travail (MEST)-Programm Informationen zum."—  Präsentation transkript:

1 Prof. Dr. Laszlo Goerke FB IV, BWL Informationen zum MEST-Programm WS 2013/14 Master Européen en Sciences du Travail (MEST)-Programm Informationen zum Austauschprogramm im akademischen Jahr 2013/14 Das MEST-Programm ist ein Studierenden-Austauschprogramm, an dem zwölf europäische Partneruniversitäten beteiligt sind. In Trier ist dieser (nicht akkreditierte) Studiengang dem Master of Science in BWL (Dienstleistungsmanagement) und darin der Spezialisierung Human Resource Management & Employment Relations in Service Industries zugeordnet. Das Programm ist dem Lehrstuhl BWL- Arbeit-Personal-Organisation zugeordnet und wird zur Zeit von Herrn Prof. Goerke betreut.

2 Prof. Dr. Laszlo Goerke FB IV, BWL Informationen zum MEST-Programm WS 2013/14 Master Européen en Sciences du Travail (MEST)-Programm Informationen zum Austauschprogramm im akademischen Jahr 2013/14 Die Partneruniversitäten sind: London School of Economics, University of Warwick Università degli Studi di Milano, Università degli Studi die Firenze, Universitat Autonoma de Barcelona, Universität Bremen, Université catholique de Louvain Université de Toulouse 1, Universiteit van Amsterdam, University College Dublin, University of Ljubljana Universität Wien

3 Prof. Dr. Laszlo Goerke FB IV, BWL Informationen zum MEST-Programm WS 2013/14 Master Européen en Sciences du Travail (MEST)-Programm Informationen zum Austauschprogramm im akademischen Jahr 2013/14 Den Studierenden sollen in diesem Studiengang länderübergreifende ökonomische Kompetenzen vermittelt werden, die sie später in international tätigen Unternehmen oder europäischen Organisationen einbringen können. Im ersten Teil des akad. Jahres sind spezielle Vorleistungen in Trier zu erbringen. Im zweiten Teil des akad. Jahres werden an der jeweiligen Partneruniversität Kurse besucht, deren Fokus auf vergleichende, länderübergreifende und europäische Dimensionen von Arbeitsbeziehungen gerichtet ist. Die Kursauswahl wird mit dem Leiter des MEST-Programms vorher abgesprochen. Die im Ausland erbrachten Leistungen werden in Trier anerkannt.

4 Prof. Dr. Laszlo Goerke FB IV, BWL Informationen zum MEST-Programm WS 2013/14 Master Européen en Sciences du Travail (MEST)-Programm Informationen zum Austauschprogramm im akademischen Jahr 2013/14 Da nur wenige Austauschplätze zur Verfügung stehen, findet ein Auswahlverfahren statt. Bewerbungen können bis zum im Sekretariat des Lehrstuhl BWL-APO (Raum C 421) eingereicht werden. Die Auswahl und Zuteilung der Studienplätze erfolgt durch den Programm-Koordinator in Trier, Herrn Prof. Dr. Laszlo Goerke. Wichtige Voraussetzung für das Auslandsstudium ist die Beherr- schung der jeweiligen Landes- bzw. Unterrichtssprache. An einigen Partneruniversitäten ist ein Nachweis (Sprachtest) zu erbringen. Es besteht die Möglichkeit das Auslandssemester durch das Erasmus/Socrates-Programm zu fördern, falls bisher keine Auslandsförderung stattgefunden hat. Nähere Informationen zum Erwerb des MEST-Zertifikats sowie Anmeldeformulare finden Sie auf der Homepage des Lehrstuhls BWL, Arbeit-Personal-Organisation/MEST (http://www.uni-trier.de/index.php?id=8293)


Herunterladen ppt "Prof. Dr. Laszlo Goerke FB IV, BWL Informationen zum MEST-Programm WS 2013/14 Master Européen en Sciences du Travail (MEST)-Programm Informationen zum."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen