Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Erfahrung Vertrauen Kooperation. SWZ „Starachowice” Stärken TOP TEN für Investitionseffizienz, nach dem Spezialrapport des Financial Times fDi Magazine.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Erfahrung Vertrauen Kooperation. SWZ „Starachowice” Stärken TOP TEN für Investitionseffizienz, nach dem Spezialrapport des Financial Times fDi Magazine."—  Präsentation transkript:

1 Erfahrung Vertrauen Kooperation

2 SWZ „Starachowice” Stärken TOP TEN für Investitionseffizienz, nach dem Spezialrapport des Financial Times fDi Magazine „Global Free Zones of the Future 2010/2011”

3 MAN CERRADCersanit GerdaRR Donnelley 92% unserer Investoren beurteilen positiv die Tätigkeit von SWZ „Starachowice” SWZ „Starachowice” Sie haben uns ihr Vertrauen geschenkt Angaben nach dem KPMG - Bericht für das Jahr 2012

4 SWZ „Starachowice” Subzone PUŁAWY AIR LIQUIDE – SAUERSTOFF STATION Zakłady Azotowe PUŁAWY S.A. – PULASKA ® Zakłady Azotowe PUŁAWY S.A. – REWAMPING VON HARNSTOFF Zakłady Azotowe PUŁAWY S.A. – PULGRAN ® S

5 Subzone PUŁAWY Standort

6 Subzone PUŁAWY Standort Eigentum – Staatsvermögen, Nießbrauch Stickstoff-Werke PUŁAWY S.A. Bestimmung – Industrie Charakteristik – unbebaute Immobilien, ökologisch sauber, teilweise mit Bäumen und Büschen bepflanzt, bequeme Anbindung über einen internen Asphaltweg mit einer Breite von 4 m. – m 2 (Grundstück Nr. 216/7) – m 2 (Grundstück Nr. 216/12) – m 2 (Grundstück Nr. 216/14) Investitionsgelände

7 In Hinsicht auf den spezifischen Charakter der Tätigkeit von Stickstoffwerke PUŁAWY S.A., der mit dem Bereich der großen chemischen Synthese verbunden ist, ist die Subzone Puławy der Sonderwirtschaftszone Starachowice ein idealer Standort für Investoren, deren Unterfangen in Zusammenarbeit mit Stickstoffwerke Puławy S.A. realisiert werden können. Die Subzone Puławy ist auch offen für Investoren aus anderen Branchen, die mit dem Dünge- und chemischen Sektor nicht verbunden sind. Das auf dem polnischen Gebiet einzigartige Angebot des Potenzials und Sortiments an Medien und Industrierohstoffen bildet eine hervorragende Basis für die Realisierung zahlreicher verschiedener technologischer Investitionen. Stickstoffwerke PUŁAWY S.A. Investitionspartner Die Stickstoffwerke PUŁAWY S.A. sind seit 50 Jahren führend in der polnischen chemischen Düngerindustrie. Der Standort der Gesellschaft in Mitteleuropa ermöglicht es der Firma sowohl auf dem anspruchsvollen Markt der Europäischen Union als auch auf den sich dynamisch entwickelden weltlichen Märkten aufzutreten. Fast die Hälfte der gesamten Produktion von PUŁAWY geht in den Export. Die Firma ist seit Jahren einer der größten polnischen Exporteure. Seit Oktober 2005 ist die PUŁAWY S.A. an der Warschauer Börse im Index mWIG40 notiert.

8 2004 Inbetriebnahme der ersten Anlage für Harnstoff- Synthese 1966 „Sauerstoff- Ammoniak- Harnstoff-Station”, 236,5 Mio. PLN – Abschluss des Baus zur Kaprolaktam- Erzeugung Inbetriebnahme der Installation für Ammoniumnitrat- Harnstoff-Lösung Inbetriebnahme einer modernen Anlage zur Harnstoff- Synthese Inbetriebnahme der Anlage „Melamin III” 316 Mio. PLN Beginn der Melamin- Erzeugung Umgestaltung in eine Ein- Personen- Gesellschaft des Staatsvermögens Modernisierung und Inbetriebnahme der Anlage „Melamin II”, 286 Mio. PLN Beginn der Umsetzung des Umweltschutzpro gramms in den Jahren – – – Rewamping von Harnstoff, 45,7 Mio. EUR Stickstoffwerke PUŁAWY S.A. Über 50 Jahre Erfahrung Börsengang an der Warschauer Börse 2011 – – 2013 Ammoniak- Speicheranlage 108,5 Mio. PLN PULGRAN ® S 137,5 Mio. PLN Rauchgasents -chwefelungs -anlage 250 Mio. PLN PULASKA ® 69,5 Mio. PLN – – – 2013

9 Breite Palette von Erzeugnisse und Halbprodukte zur weiteren Verarbeitung, u.a.: Ammoniumnitrat PULAN ® Harnstoff PULREA™ Ammoniumnitrat-Harnstoff-Lösung RSM ® Ammoniumsulfat PULSAR™ Melamin Kaprolaktam Wasserstoffperoxid AdBlue ® Hydroxyloamin Cyclohexanon Salpetersäure Ammoniak Wasserstoff flüssiges Kohlendioxid Trockeneis Polyethylen-Folie Erdgas Benzol Schwefel Schwefelsäure Kohle Polyethylen Wasserstoff-Chlor-Säure Stickstoffwerke PUŁAWY S.A. Produktpalette ProdukteRohstoffe

10 Investitionsausgaben (in Tsd. PLN) Stickstoffwerke PUŁAWY S.A. Investitionsdynamik Nächstes Jahr des hoches Investitionaufwand Gemäß ihrer Strategie, führt die Gesellschaft ein großangelegtes Entwicklungsprogramm durch. Der Wert des Kapitalaufwands im Umsatzjahr 2011/2012 betrug über 288 Millionen Zloty. In den drei letzten Umsatzjahren überschritt der Kapitalaufwand der Gesellschaft 946 Millionen Zloty.

11 Die Grundlage für die Arbeit der Stickstoffwerke PUŁAWY S.A. ist die Umsetzung von Grundsätzen der Nachhaltigkeit wie: ökonomische Effizienz auf Gewinn für das Gemeinwohl ausgerichtet und unter Berücksichtigung der Kosten für Gesellschaft und Umwelt, Sorge um die Umwelt neben dem Schutz der natürlichen Ressourcen, ausgehend von der systematischen Minimierung der Umweltauswirkungen und dem Eintreten für eine größere Transparenz der Umweltinformation und Umweltbildung durch Umsetzung solcher Initiativen wie des internationalen Programms „Verantwortung und Fürsorge”, soziales Gleichgewicht dies zeigt sich in aktiven Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensqualität der lokalen Bevölkerung sowie in der Beteiligung am sportlichen, kulturellen und schulischen Leben. Stickstoffwerke PUŁAWY S.A. Unsere Werte

12 „Die Hundert des Kurier”2 Ranking der grőßten Exporteure der Region um Lublin „Kurier Lubelski” r. „Fünfhunderter der Zeitschrift Polityka” 19 Ranking der 50 einträglichsten Unternehmen in Polen im Jahr 2011 „Polityka” – r.. 33 Ranking der 100 größten Exporteure in Polen im Jahr 2011 „Polityka” r. „Fünfhunderter der Zeitschrift Polityka” 25 Ranking der 50 größten polnischen Börsengesellschaften im Jahr 2011 „Polityka” r. „Die Hundert Goldenen Unternehmen” 1 Ranking der größten Industriefirmen der Region um Lublin – „Dziennik Wschodni” r. „Die Hundert Goldenen”1 Ranking der größten Exporteure der Region um Lublin – 2011 „Dziennik Wschodni” r. „Fünfhunderter der Zeitschrift Polityka” Stickstoffwerke PUŁAWY S.A. An der Spitze der polnischen Wirtschaft

13 Stickstoffwerke PUŁAWY S.A. Renommierte Preise und Auszeichnungen  Titelträger „Tego, który zmienił polski przemysł” („Dieser, der die polnische Industrie verändert hat”) – Februar  Zweiter Platz im Wettbewerb von Puls Biznesu Filary Polskiej Gospodarki (Stützen der polnischen Wirtschaft) für die Finanzstabilität und den Einfluss auf die Entwicklung der Region – April  Certyfikat Innowacyjności (Innovationszertifikat) bestätigt die Präsenz in der Gruppe der innovativsten Firmen in Polen. Das Zertifikat wurde vom Institut für Wirtschaftswissenschaften der Polnischen Akademie der Wissenschaften (Instytut Nauk Ekonomicznych PAN) und vom Internationalen Wissenschaftsnetzwerk (Sieć Naukowa MSN) verliehen – Juni  Dritter Platz im Ranking der Firmen, die im Jahre 2011 die meisten Patente erhalten haben, der Preis wurde vom Institut für Wirtschaftswissenschaften der Polnischen Akademie der Wissenschaften (Instytut Nauk Ekonomicznych PAN) und vom Internationalen Wissenschaftsnetzwerk (Sieć Naukowa MSN) verliehen – Juni  Preis im XVI. Wettbewerb "Modernisierung des Jahres" in der Kategorie Industrieobjekte, für die Modernisierung der Harnstoff-Anlage - September 2012.

14 PARTNERSCHAFT mit den Stickstoff-Betrieben PUŁAWY S.A. Subzone PUŁAWY Nutzen für den Investor  Gute Erschließung der Investitionsgelände (Gas, Strom, Wasser, Kanalisation),  verfügbare Infrastruktur (u.a. Eisenbahn),  leichter Zugang zu Rohstoffen,  Möglichkeit zur Kooperation im Bereich einer reichen Produktpalette,  ständiger Zugang zu Melamin, Ammoniak, Wasserstoffperoxid oder AdBlue ®,  Zusammenarbeit im Rahmen des Industriepark Puławy (einfacherer Kontakt zu Behörden und Institutionen). ÜBERDURCHSCHNITTLICHES ANGEBOT IM VERGLEICH ZU ANDEREN WIRTSCHAFTSZONEN IN POLEN!

15 Subzone PUŁAWY Vorhandene Anschlüsse Strom für Spannungen 0,4kV, 6kV und 30kV ErdgasErdgas Wasser Industriebrauchwasser, Trinkwasser, Brunnenwasser Kanalisation Industriekanalisation, Abwasserkanalisation InternetMöglichkeit, das auf dem Gelände der Stickstoffwerke PUŁAWY S.A. bestehende Breitbandnetz zu nutzen Telekommunikation Möglichkeit, das bestehende Telekommunikationsnetz der Stickstoff- Werke PUŁAWY S.A. zu nutzen

16 Rohluft Steuerluft Hochdruckdampf Mitteldruckdampf Niedrigdruckdampf Gasammoniak industrielles Brunnenwasser Trinkwasser industrielles Wasser zur Produktion industrielles Wasser zum Kühlen demineralisiertes Wasser sauerstofffreier Stickstoff Gas-Kohlenstoffdioxid Desorptionsgas Brennstoffgas Gas nach der Absorption Restgas Restgas, gemischt mit Desorptionsgas Synthesegas Niedrigdrucksauerstoff Pressluft Wasserstoff Subzone PUŁAWY Verfügbare Medien Zusätzliche Medien und Rohstoffe

17 SWZ „Starachowice” Subzone PUŁAWY - Kriterien IT und BPOmindestens 150 Arbeitsplätze oder mindestens 5 Mio. EUR Investitionskosten Unterstützung von F & E-Dienstleistungen mindestens 50 Arbeitsplätze oder mindestens 3 Mio. EUR Investitionskosten neue Arbeitsplätze oder Investitionskosten mindestens 140 Arbeitsplätze oder mindestens 28 Mio. EUR Investitionskosten Innovation und Hochtechnologiemindestens 30 Arbeitsplätze und mindestens 5 Mio. EUR Investitionskosten

18 Investoren der Subzone PUŁAWY, die einem Gewerbe mit Genehmigung nachgehen, steht die Befreiung von der Körperschaftssteuer zu: für Investitionsausgaben – bis zu 70% der getätigten Ausgaben oder für Beschäftigung – bis zu 70% der Lohnkosten für zwei Jahre Beispiel: –Investitionsaufwand = 10 Mio. Euro –70% Befreiung von der Körperschaftssteuer für Investitionsausgaben = 7 Mio. Euro Das bedeutet, dass der Investor nur 3 Mio. Euro „zahlt” Subzone PUŁAWY Nutzen für den Investor

19 TABELLE DER BEFREIUNGEN VON DER IMMOBILIENSTEUER FÜR UNTERNEHMER AUF DEM GEBIET DER STADT PUŁAWY Quelle: Beschluss Nr. XIX/187/08 des Stadtrats von PUŁAWY vom GRÖSSE DES UNTERNEHMERS ZAHL DER NEU GESCHAFFENEN ARBEITSPLÄTZE PERIODE DER BEFREIUNG VON DER IMMOBILIENSTEUER AUSSERHALB DES IPP (Monat) PERIODE DER BEFREIUNG VON DER IMMOBILIENSTEUER AUF DEM GELÄNDE DES IPP (Monat) MIKRO KLEIN MITTEL GROSS Subzone PUŁAWY Nutzen für den Investor

20 TABELLE DER BEFREIUNGEN VON DER IMMOBILIENSTEUER FÜR UNTERNEHMER AUF DEM GEBIET DER STADT PUŁAWY Quelle: Beschluss Nr. XXXVIII/36/09 des Stadtrats von PUŁAWY vom GRÖSSE DES GETÄTIGTEN AUFWANDS FÜR EINE NEUE INVESTITION PERIODE DER BEFREIUNG VON DER IMMOBILIENSTEUER (Monat) 3 Mio. EURO überschreitend12 6 Mio. EURO überschreitend24 12 Mio. EURO überschreitend36 24 Mio. EURO überschreitend und 100 Mio. EURO nicht überschreitend 48 Subzone PUŁAWY Nutzen für den Investor

21 lange industrielle Traditionen der Stickstoff-Werke, hochqualifizerte Arbeitskräfte, wissenschaftliches Potenzial von fünf Instituten, mit der notwendigen technischen Infrastruktur erschlossene Investitionsgelände, bequeme nationale und internationale Verkehrsverbindungen, günstiges Business-Umfeld (Zentrum für Unternehmertum, Industriepark, Sonderwirtschaftszone, Wissenschafts- und Technologiepark), glaubwürdige institutionelle Partner, Vertrauen und Zufriedenheit der bisherigen Investoren, touristische und landschaftliche Attraktivität. Puławy Vorzüge der Stadt

22 Puławy Human Capital Institut für Kunstdünger, Institut für den Anbau von Düngestoffen und Bodenkunde – PIB, Staatliches Veterinärinstitut – PIB, Militär-Institut für Hygiene und Epidemiologie (Zentrum für Diagnostik und Bekämpfung von biologischen Gefahren), Institut für Saatwesen und Floristik, Abteilung Imkerwesen in Puławy. Puławy ist auch ein dynamisches Wissenschaftszentrum auf der Landkarte Polens und Europas: In diesem Zusammenhang ist auch auf die Firma Biowet Puławy aufmerksam zu machen, welche die lange Tradition in der Produktion von tierärztlichen Medikamenten in unserer Stadt fortsetzt.

23 Johannes-Paul-II.-Brücke, die größte Brücke in Polen und drittgrößte Bogenbrücke in Europa 400 Mio. PLN erster Abschnitt der Umgehungsstraße von Puławy (12,71 km) 311 Mio. PLN Holländisches Städtchen 30 Mio. PLN Umbau und Modernisierung des Stadions 49 Mio. PLN Wissenschafts- und Technologiepark Puławy, Erschließung des Investitionsgeländes 78 Mio. PLN Benutzung des Wert der Fluß Weichsel - – gemeinschaft touristisch Produkt 65 Mio. PLN Kazimierz Dolny – Puławy – Nałęczów Puławy Die wichtigsten Investitionen

24 Das Projekt des Industrieparks Puławy (IPP) entstand im Januar 2003 als gemeinsame Initiative der Stickstoff-Werke PUŁAWY S.A. und der Stadt Puławy. Das Gebiet umfasst ca. 700 Hektar und vier Komplexe: IPP, SWZ, W-TPP 1)Industriepark Puławy (IPP) – ein Gebiet von ca. 570 Hektar im Zuständigkeitsbereich der Stickstoff-Werke PUŁAWY S.A. 2)Subzone der Sonderwirtschaftszone Starachowice, die 2007 auf dem Gelände des IPP angelegt wurde, ein Gebiet von 99 Hektar im Zuständigkeitsbereich des Vorstands der SWZ Starachowice S.A. und des Vorstands der Stickstoffwerke PUŁAWY S.A. 3)Industriepark Puławy (IPP) – ein Gebiet von ca. 130 Hektar im Zuständigkeitsbereich der Stadt Puławy. 4)Wissenschafts- und Technologie-Park Puławy (W-TPP) – die Absichtserklärung wurde am von den Stickstoffwerken PUŁAWY S.A., der Stadt Puławy, dem Institut für Kunstdünger, dem Institut für den Anbau von Düngemitteln und Bodenkunde, der Stiftung Zentrum für Unternehmertum Puławy, Vertretern des Parlaments und der kommunalen Selbstverwaltung unterschrieben.

25 Abteilung für die Zusammenarbeit mit Investoren in Industriepark und Sonderwirtschaftszone Tel , Fax Zakłady Azotowe PUŁAWY S.A. Al. Tysiąclecia Państwa Polskiego 13 PL PUŁAWY POLEN Danke


Herunterladen ppt "Erfahrung Vertrauen Kooperation. SWZ „Starachowice” Stärken TOP TEN für Investitionseffizienz, nach dem Spezialrapport des Financial Times fDi Magazine."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen