Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gesundheitsförderung und Suchtprävention in Jugendverbänden im Kanton Luzern VOILÀ LUZERN www.voilaluzern.ch 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gesundheitsförderung und Suchtprävention in Jugendverbänden im Kanton Luzern VOILÀ LUZERN www.voilaluzern.ch 1."—  Präsentation transkript:

1 Gesundheitsförderung und Suchtprävention in Jugendverbänden im Kanton Luzern VOILÀ LUZERN 1

2 Voilà Luzern? WAS IST UND WAS WILL VOILÀ LUZERN Wie macht ein Jugendverband Suchtprävention und Gesundheitsförderung konkret? 2

3 Voilà Luzern – Suchtprävention und Gesundheitsförderung im Jugendverband Was ist und was will Voilà? ? 3

4 Was soll wie erreicht werden? Voilà will etwas bewirken! 4

5 Was ist und was will Voilà -Luzern Voilà will die Stärken und Chancen der Jugendverbände gezielt positiv ausnutzen. 5

6 Teamworkshop steht im Zentrum Wichtig ist, dass das ganze Leitungsteam dabei ist. 6

7 Schwerpunktthema Beispiele 7

8 Ideen Schwerpunktthemen Diskussion im ganzen Team ist wichtig Beispiel TEAMGEIST 8

9 Gezielte Strategie (Taktik) für das kommende Lager Strategie greift Problemen vor GEZIELT !!! (STRATEGIE / TAKTIK) 9

10 Frage nach Ursachen und Folgen Ursachen und Folgen ergeben erste Hinweise auf Massnahmen! POSITIVE AUSGANGSLAGE NEGATIVE AUSGANGSLAGE URSACHEN FOLGEN fördern vermeiden ausnutzen stoppen / in Positives umwandeln Beispiel TEAMGEIST 10

11 Strategie in vier Lagerbereichen Bereiche Lageralltag, Lagergestaltung, Kinder und Team Lageralltag Lagergestaltung Kinder Leitungsteam 11

12 Infos, Hilfsmittel: Voilà Luzern bietet Methoden, Hilfestellungen und Tools im Internet für alle Abläufe. 12

13 ohne Teamworkshop kein Voilà! Voilà «schenkt» und entschädigt dem Team die nötige Zeit mit Gutscheinen. 13

14 Entschädigungen (Gutscheine) Voilà-Lager Sockelbeitrag Fr bis Plus Fr pro teilnehmende Leiter/in am Teamworkshop Abzüge bei unvollständiger oder verspäteter Erfüllung der Aufgaben Voilà-Promo (Testlager für Scharen/Abteilungen ohne Voilà-Leiter/innen) Sockelbeitrag Fr bis Plus Fr pro teilnehmende Leiter/in am Teamworkshop Es soll/muss das ganze Team am Teamworkshop teilnehmen (Fr pro Leiter/in). 14

15 Mehrwert durch Voilà-Luzern Fachwissen mit Hintergrundinfos zur Gesundheitsförderung und Suchtprävention und Vernetzung mit entsprechenden Stellen Ausbildung zu Voilà-Themen mit konkreten Ideen (gilt als J+S MF) Zeit für einen gut geplanten Teamworkshop und gute Methoden Vertiefung von J+S-Kursthemen im ganzen Leitungsteam Aufarbeitung Voilà-Themen im Team > gezielte Umsetzung im Lager (Strategie) Prävention kann im Lager als LA-Block angerechnet werden Gutscheine für das Team (SBB oder Migros) Bessere Lager, gutes Team, Vertrauen im Umfeld, etc. 15

16 Teamworkshop ist entscheidend Diese Strategie kann nur wirken, wenn das ganze Team mitgedacht/diskutiert hat! Der Team-Workshop verschafft allen Leiter/innen den Durchblick! Voilà «schenkt» und entschädigt dem Team die nötige Zeit. 16

17 wer, wann, was, wo JAHRESABLAUF, FUNKTIONEN UND TERMINE IN VOILÀ Einhaltung der Termine ist wichtig damit das recht komplexe Zusammenspiel funktioniert. 17

18 Voilà-Zyklus Jahresablauf 18

19 Aufgaben Voilà-Leiter/in Voilà-Weekend besuchen Voilà- Betreuungsperson suchen am Planungsabend teilnehmen zusammen mit Betreuungsperson und Teamworkshop planen (und eintragen auf Teamworkshop zusammen mit Betreuungsperson durchführen und Umsetzung von Voilà fürs Lager planen (inkl. Eintragungen auf > sehr wichtig ist die Teamworkshop-TN-Liste ) Voilà-Lager durchführen, auswerten und Rückmeldungen sowie Statistik auf eintragenwww.voilaluzern.ch WICHTIG ist die rechtzeitige Erledigung der administrativen Aufgaben! 19

20 Aufgaben Voilà-Betreuer/in Teilnahme am Voilà-Planungsabend Einführung Voilà und/oder Austausch zu div. Voilà-Themen Ausarbeitung Teamworkshop zusammen mit Voilà-Leiter/in div. Infos Detailplanung, Durchführung und Auswertung Teamworkshop zusammen mit Voilà-Leiter/n und dem ganzen Lager-Team Begleitung Voilà-Leitung z.B. als Ansprechperson bei inhaltlichen Fragen zu Voilà-Themen und evtl. Besuch des Lagers, etc. Rückmeldungen und Angabe Spesen auf Voilà-Betreuer/innen erhalten pro Voilà-Lager Fr

21 Termine 2016 Aktuelle Termine siehe TerminWas ca. 19:30 bis ca. 12:00Voilà-Ausbildungsweekend (für Saison 2016) / / Planungsabende Nachhol-Ausbildungstag «Voilà-Promo» bis spätestens Durchführung Teamworkshop und Eintragungen in der Datenbank Planung Voilà-Lager und sehr wichtig Teilnehmerliste Teamworkshop Rückmeldungen Voilà-Sommerlager Anmeldeschluss Voilà-Ausbildungsweekend Rückmeldungen Voilà-Herbstlager ca. 19:30 bis ca. 12:00Voilà-Ausbildungsweekend (für Saison 2017) Winter 2016/2017Versand Voilà-Gutscheine (der Saison 2016) 21

22 Voilà-Promo Der Aufwand für das Team ist bei Voilà-Promo deutlich kleiner. VOILÀ LUZERN LÄSST SICH AUSPROBIEREN MIT «VOILÀ- PROMO» 22

23 Voilà-Testlager Mit Voilà-Promo kann eine Schar/Abteilung auch ohne Voilà- Ausbildung ein Voilà-Testlager durchführen. Ablauf Voilà-Promo Besuch eines Planungsabends oder des Nachhol-Ausbildungstag «Voilà-Promo» durch eine Leitungsperson deiner Schar/Abteilung. Durchführung eines Teamworkshops (2h) selbständig oder mit Hilfe/Anwesenheit einer Person aus dem Voilà-Team. Einbauen, umsetzen und auswerten von Voilà-Aspekten im Lager Oft steigen Voilà-Promo-Scharen/Abteilungen im Folgejahr richtig bei Voilà ein. 23

24 Termine und Entschädigung Voilà- Promo Besuch eines Planungsabends: / / oder Besuch Voilà-Promo-Ausbildungstag am Samstag 23. April 2016 Anmeldung bis am 16. April 2016 per an mit folgenden Angaben: Deine Schar/Abteilung, eure Kontaktperson (Name, Tel., ). Durchführung Teamworkshop bis spätestens am 18. Juni 2016 Entschädigung (Gutscheine im Wert von Fr pro Teilnehmer/in am Team-Workshop plus Sockelbeitrag von Fr bis 200.-) Die Entschädigung mit Gutscheinen ist bei Voilà-Promo etwas tiefer als bei Voilà-Lagern. 24

25 Verein Voilà Luzern In den meisten Kantonen gibt es ähnliche Vereine. WIE IST DER VEREIN VOILÀ LUZERN AUGEBAUT? 25

26 Kurzinfos zum Verein Voilà Luzern 1 Vereinsmitglieder sind die kantonalen Jugendverbände: Voilà Luzern ist Teil des Projektes Voilà Schweiz, welches beim SAJV geleitet wird. Jährlich beschäftigen sich etwa 800 Leiterinnen und Leiter aus dem Kanton Luzern mit Voilà-Themen (Teamworkshop) und setzen Voilà in ca. 45 Ferienlagern mit rund 3’000 Kindern/Jugendlichen um. Voilà Luzern will in Zukunft noch mehr Scharen und Abteilungen ansprechen. 26

27 Kurzinfos zum Verein Voilà Luzern 2 Operativ wird Voilà Luzern geleitet vom Vorstand, vom Kernteam, vom Ressort Ausbildung und von der Geschäftsstelle Voilà Luzern Voilà Luzern arbeitet inhaltlich eng zusammen mit der Fachstelle: Voilà Luzern kostet jährlich etwa Fr. 55’000.- und wird hauptsächlich finanziert vom Kanton Luzern (Alkoholzehntel) und von der Jugendförderung des Bundes (BSV). Die Geschäftsstelle arbeitet mit einem bezahlten Pensum vom 10% (Rest: Ehrenamt) 27

28 Voilà-Schwerpunktthema konkret BEISPIELE FÜR DIE AUFARBEITUNG VON VOILÀ-THEMEN IM TEAM Jedes Team beschäftigt sich mit einem selbst gewählten Schwepunktthema. 28

29 Beispiele konkret > Ablauf 1.Auswahl Thema 2.Frage nach Ursache und Folge 3.Strategie in 4 Lagerbereichen 4.Konkrete Ausarbeitung der Strategie Frage nach Ursache und Folge ergeben erste Hinweise für die Strategie 29

30 positives Beispiel: Teamgeist Ein gutes Team verbreitet positive Stimmung und kann viel erreichen. BeschriebViele Leitungsteams funktionieren dank tiefer Freundschaft hervorragend und können sehr viel erreichen. mögliche Ursachen > deuten auf erste Lösungsansätze hin Alle dürfen alles mitbekommen und dabei sein (auch in der Freizeit) / Offenheit gemeinsame Facebook- oder Whatsapp-Gruppe Schwächen einzelner Teammitglieder werden akzeptiert (alle werden ernst genommen) Humor, Sprüche, «Fest» Begrüssung, Verabschiedung mögliche positive Folgen > gezielt einsetzen und fördern Stärke, Effizienz, alle ziehen mit sehr hohe Motivation – auch weil sich alle akzeptiert fühlen – grosse Projekte entstehen. Meinungsverschiedenheiten, Fehler und Probleme können direkt angesprochen werden. Guter Teamgeist lässt sich gezielt übertragen auf die Kinder und auf das ganze Lager. mögliche negative Folgen > gezielt reduzieren Gut funktionierende Gruppen haben die Tendenz Andere auszuschliessen und/oder arrogant zu werden (so können u.A. auch die Kinder im Lager etwas vergessen gehen). Es kann negativer Gruppendruck entstehen (> lieber Gruppendruck für positives). Beispiel TEAMGEIST 30

31 Strategie konkret und gezielt Bsp. Teamgeist Ein starkes/kompaktes Leitungsteam kann viel bewirken! Lageralltag «Fest» auch mit Lagerteilnehmern suchen (z.B. beim Abwaschen) gemeinsam kochen …. Offener und ehrlicher Umgang fördern und Probleme rechtzeitig ansprechen (z.B. durch Präses). Lagergestaltung Gruppenzeichen / Gruppenplatz Gruppenrituale (z.B. Aufnahme) Ideen der Kinder berücksichtigen Programme mit viel Teamarbeit Teamgeist im Lagermotto Lagerplatz/Haus entsprechend einrichten und gestalten (Projekt). Kinder Schwächere gezielt integrieren Einzelgänger akzeptieren (sofern die sich als Einzelgänger wohler fühlen) «Egoisten» etwas bremsen. Aktiv auf Kinder zugehen wenn Problem vermutet werden. Leitungsteam Teamgeist/Gruppengeist ist im Lager an den Höcks ein Thema. Positive und negative Aspekte werden besprochen. Leiter/innen und Team haben sehr grossen Einfluss auf TN. Teamgeist wird entsprechend vorgelebt und auf die Kinder übertragen. Beispiel TEAMGEIST Die Massnahmen müssen noch ganz konkret ausgearbeitet werden! 31

32 positives Beispiel: Spielfreude Freizeitbeschäftigungen sind entscheidend für die Stimmung im Lager. BeschriebDie Kinder geniessen die Freizeit sehr. Es gibt kaum Langeweile, Streit und Heimweh. mögliche Ursachen > deuten auf erste Lösungsansätze hin Den Kindern ist es wohl im Lager (gute Freundschaften, Gruppengeist, Stimmung). Es gibt viele Beschäftigungsmöglichkeiten in der Freizeit. Leiter/innen beschäftigen sich auch in der Freizeit gerne mit den Kindern. mögliche positive Folgen > gezielt einsetzen und fördern Weiterhin abwechslungsreiche Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung zur Verfügung stellen und diese in Stand halten (attraktiv für jedes Alter – auch für Leitung). Alle Leitenden können spontan ein Spiel anreissen (auch z.B. auf der Wanderung). Spielfreude kann auch auf das Team übertragen werden (Abend). Friedliche Stimmung > diese kann durch rechtzeitiges Eingreifen des Teams aufrecht erhalten werden. Leiter/innen sind oft und gerne bei den Kindern – können sich aber auch mal zurückziehen ohne dass gleich Langeweile oder Streit aufkommt. mögliche negative Folgen > gezielt reduzieren Schwierige Kinder nicht untergehen lassen. Materialschäden verhindern durch regelmässiges (aber nicht übertriebenes) Aufräumen. 32

33 positives Beispiel: Rückzugsmöglichkeiten Viele Kinder und Leiter/innen brauchen auch im Lager Rückzugsmöglichkeiten. BeschriebLeiter/innen und die Kinder ziehen sich gerne zwischendurch etwas zurück und tanken damit Energie. mögliche Ursachen > deuten auf erste Lösungsansätze hin Leiter dürfen auch mal im Leiterbereich «rumhängen» Kinder haben Rückzugsmöglichkeiten und können mal für sich sein (Lieblingsplatz oder bequemer «stiller Raum» resp. «stilles Zelt» Gruppen haben einen tollen Gruppenbereich eingerichtet Es bestehen gute Möglichkeiten für Gespräche (z.B. mit Lieblingsleiter/in oder mit Präses) mögliche positive Folgen > gezielt einsetzen und fördern Abschalten, alleine sein und Energie Tanken ist möglich. In Gesprächen werden aufkommende Probleme rechtzeitig erkannt. Bei aufkommender aufgeheizter Stimmung können die Kinder zur Beruhigung zum Lieblingsplatz oder Gruppenplatz geschickt werden. mögliche negative Folgen > gezielt reduzieren Gefahr, dass sich eher ruhige Kinder abkoppeln und sehr oft zurückziehen. Gewisse Kinder «flüchten» statt dass sie Probleme versuchen zu lösen. Kann Heimweh fördern oder Bagatellen zu Problemen werden lassen. 33

34 negatives Beispiel: Mobbing Mobbing kann die ganze Lagergemeinschaft «lähmen» und die Stimmung killen. BeschriebEinzelne Kinder oder Leiter/innen werden gezielt ausgestossen und geplagt. mögliche Ursachen > deuten auf erste Lösungsansätze hin schwierige Kinder und zu mächtige Teilnehmer Gelegenheiten – und niemand schaut hin und Leitung betreut Kinder zu wenig. Frust, Langeweile, generell eher aggressive Stimmung wenig Offenheit / keine Gespräche Oft versuchen Leute mit Mobbing von ihren eigenen Problemen abzulenken. mögliche negative Folgen > gezielt reduzieren Frust, Heimweh, viele sind genervt, «Abwärtsspirale» und Motivation der Leitung sinkt. ERNSTHAFTE PROBLEME treten bei gemobbten Personen auf. Mobbing beinhaltet auch Gruppendruck (alle «müssen» mitmobben). Kinder kommen nicht mehr ins Lager. mögliche positive Folgen > positive Folgen auf anderem Weg fördern Dank Sündenböcken fühlen sich die anderen stark und geeint. Das kann auch erreicht werden, ohne dass andere zu Sündenböcken gemacht werden müssen. In gewissen Fällen ist das Verhalten der gemobbten Person «mitschuldig» am Mobbing. Oft beginnen gemobbte Personen ihr Verhalten zu hinterfragen und sich zu verändern. 34

35 negatives Beispiel: Suchtmittel Suchtmittel führen in vielen Teams zu Diskussionen. BeschriebDas Team übertreibt den Suchtmittelkonsum (oder Kinder konsumieren z.T. Zigis und Alk). mögliche Ursachen > deuten auf erste Lösungsansätze hin Der gute Teamgeist führt auch zu vielen Partys mit entsprechendem Suchtmittelkonsum und Gruppendruck. Es gibt kaum Alternativen weil oft nur Alkohol eingekauft wird und weil für das Team am Abend keine Alternativen (Spiele, etc.) bestehen. Die bestehenden Regeln zum Suchtmittelkonsum erfüllen den Zweck nicht. Kinder konsumieren z.T. auch Suchtmittel und das Team schaut weg. mögliche negative Folgen > gezielt reduzieren Unzufriedenheit einzelner Teammitglieder, welche den Suchtmittelkonsum einschränken möchten und den Gruppendruck abbauen möchten (> neue Regeln nötig!?) Vertrauen der Kinder, Eltern, etc. schwindet. Ruf der Schar/Abteilung leidet. Gefahren / Notfälle im Lager mögliche positive Folgen > positive Folgen auf anderem Weg fördern Rituale (auch Sucht- resp. Genussmittel) können Freundschaften vertiefen und Teams fördern! > Anstelle der Suchtmittel können andere Positive Rituale gesucht werden. 35

36 negatives Beispiel: oft zu lange Diskussionen im Team Wer hat welche Kompetenzen? Wann/wo muss das ganze Team mitentscheiden? BeschriebLange Diskussionen im Team rauben vielen Teammitgliedern die Lust an der Jugendarbeit. mögliche Ursachen > deuten auf erste Lösungsansätze hin Perfektionismus, übertriebenes Mitbestimmungsrecht, alle Teammitglieder möchten ihre Meinung durchsetzen und einzelne Teammitglieder glauben alles besser zu wissen. Zu flache Hierarchie (niemand entscheidet), häufige Abschweifungen bei Diskussionen, keine Zielgerichtete Höck- resp. Diskussionsleitung mögliche negative Folgen > gezielt reduzieren Dem Team fehlt die Freizeit (statt zu viel reden lieber aktiv werden und mit den Kindern die Lagerfreizeit geniessen) Alles wird dramatisiert > auch ausserhalb der Höcks. Stimmung kann kippen. Einzelne Leiter/innen machen lieber nichts statt was falsches, das dann im Höck wieder zu ewigen Diskussionen führt (Initiativen werden abgewürgt – Leiter/innen resignieren) > Hierarchien und Verantwortlichkeiten festlegen (verschiedene Meinungen akzeptieren). mögliche positive Folgen > positive Folgen auf anderem Weg fördern Dank Diskussionen (im richtigen Mass) können viele Probleme verhindert werden und das Team kann geeint auftreten. Junge Leiter/innen können von den Erfahrungen der alten Hasen profitieren. 36

37 Strategie Bsp. «lange Diskussionen im Team» Nicht immer sind alle vier Lagerbereiche betroffen. Lageralltag kaum Massnahmen Lagergestaltung kaum Massnahmen Kinder viel Zeit mit Kindern verbringen und das Lagerleben geniessen statt alle Details im Team besprechen. Leitungsteam viele Massnahmen möglich > werden am Teamworkshop festgelegt. 37

38 Danke für die Aufmerksamkeit Voilà kann auch ohne Ausbildung ausprobiert werden > Voilà-Promo! Voilà-Weekend jeweils nach den Herbstferien 38


Herunterladen ppt "Gesundheitsförderung und Suchtprävention in Jugendverbänden im Kanton Luzern VOILÀ LUZERN www.voilaluzern.ch 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen