Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Jan HemplerLSKN 03.05. 2012 Ökologischer Landbau Bedeutung und Entwicklungsperspektiven.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Jan HemplerLSKN 03.05. 2012 Ökologischer Landbau Bedeutung und Entwicklungsperspektiven."—  Präsentation transkript:

1

2 Jan HemplerLSKN Ökologischer Landbau Bedeutung und Entwicklungsperspektiven

3 Jan HemplerLSKN Gliederung  Ökologischer Landbau in Stichworten  Entwicklung des ökologischen Landbaus in Deutschland  Produktionsstruktur der landwirtschaftlichen Erzeugung  Ökologischer Landbau in Europa  Der Markt  Der Handel  Aussichten

4 Jan HemplerLSKN EU-Bio-Siegel: Eines von vielen Kennzeichen Verwendung ist bei Bio-Kennzeichnung zwingend mindestens 95 Prozent müssen aus ökologischem Anbau stammen Bio-Betriebe mind. einmal jährlich von Kontrollstelle zu überprüfen

5 Jan HemplerLSKN EU – Verordnung ökologischer Landbau Die europäischen Öko-Kennzeichnungs-VO 834/07 und 889/08  sind bindend für alle Produkte, die den Eindruck erwecken, ökologisch erzeugt zu sein  gelten in allen Mitgliedstaaten der EU  Importe aus Nicht-EU-Ländern müssen die europäischen Vorgaben erfüllen Gesetzliche Vorgaben für verschiedene Bereiche  geregelt werden Pflanzenbau, Tierhaltung, Verarbeitung, Kennzeichnung der Produkte, Kontrolle der Verarbeitung und Handelsbetriebe  die Öko-Verordnungen beziehen sich nur auf landwirtschaft- liche Produkte und Lebensmittel; gilt z. B. nicht für Kleidung, Farben, Kosmetika oder Medikamente Deutsche Anbauverbände haben weitergehende Richtlinien  Umstellung des gesamten Betriebes statt Teilumstellung  schärfere Regelungen

6 Jan HemplerLSKN

7 Jan HemplerLSKN Bio-Anbauverbände in Deutschland Deutschland

8 Jan HemplerLSKN Abgrenzungen Ordnungsgemäße Landwirtschaft (konventionell) VO (EU) 834/07 und 889/08 Demeter Biopark, Gäa - Teilbetriebsumstellung - Zukauf von Futter - < 170 kg N/ha u. Jahr z.B. Bioland, Naturland,

9 Jan HemplerLSKN Ökologischer Landbau in Stichworten kein Einsatz gentechnisch veränderter Organismen Richtlinien (Positivlisten) regeln Produktion und Verarbeitung Möglichst geschlossene Kreisläufe (ideal) vor direkten Eingriffen Prophylaxe nutzen Gesamtbetriebsumstellung (Verbände, Förderung) Jährliche Kontrolle des Betriebes und der weiteren Wertschöpfungskette

10 Jan HemplerLSKN Betriebskreislauf

11 Jan HemplerLSKN Ökologischer Pflanzenbau Verwendung ökologisch vermehrten Saatgutes (www.organicXseeds.de) Weite, vielseitige Fruchtfolgen N- Versorgung organisch, nicht mineralisch chem.- synth. Pflanzenschutzmittel sind tabu Krautregulierung mechanisch / thermisch Vorratsschutz,,nicht chemisch‘‘

12 Jan HemplerLSKN Ökologische Tierhaltung bedeutet:  Flächengebunden erzeugen  Artgerechte Tierhaltung mit Auslauf  Weitgehend eigene Futtergrundlage  Robuste, langlebige Herkünfte  Bevorzugung alternativer Heilungsmethoden  Kein Embryotransfer  Verzicht auf Leistungsförderer und Antibiotika im Futter

13 Jan HemplerLSKN Förderung des Ökolandbaues in Niedersachsen NAU-Programm – Maßnahme C - Bedingungen Antrag Umstellung (U-Betrieb) Folgejahre (Beibehaltung) Acker- und Grünland262,-- €137,-- € Gemüsebau (incl. Erdbeeren und Spargel) 693,-- €271,-- € Dauerkulturen1107,-- €662,-- € Zuschuss zu den Kontrollkosten 35,-- €/ha; max. 530,-- €/Betrieb Mindestzuwendung500,-- €/Jahr D = Kern-, Stein- u. Beerenobst Gemüse: alle Gemüsearten, Spargel, Erdbeeren

14 Jan HemplerLSKN Ökologischer Landbau in Deutschland 2011

15 Jan HemplerLSKN Landwirtschaftliche Produktionsstruktur in D

16 Jan HemplerLSKN Ökologischer Landbau in Niedersachsen  2,9 % der LF in Niedersachsen wird ökologisch bewirtschaftet  7,5% beträgt der Anteil Ökofläche des Landes an der Ökofläche in D  3,2 % der Betriebe in Niedersachsen wirtschaften ökologisch  6,1 % beträgt der Anteil Betriebe an der Gesamtbetriebszahl in D nach BMELV, Strukturdaten 2010

17 Jan HemplerLSKN Entwicklung ökologischer Landbau in Niedersachsen

18 Jan HemplerLSKN Entwicklung Ökologischer Landbau in Deutschland

19 Jan HemplerLSKN Ökologischer Landbau in der EU

20 Jan HemplerLSKN Anteil ökologisch bewirtschafteter Fläche in der EU

21 Jan HemplerLSKN

22 Jan HemplerLSKN

23 Jan HemplerLSKN Der Markt in Deutschland

24 Jan HemplerLSKN Umsatzentwicklung bei einzelnen Bioprodukten

25 Jan HemplerLSKN

26 Jan HemplerLSKN Aussichten

27 Jan HemplerLSKN Aussichten Markt  Starkes Marktwachstum  Anziehende Preise  Importe ziehen an  Potenzial ist nicht ausgeschöpft Erzeugung  Unsicherheit Förderpolitik  Unsicherheit ararpolitische Entwicklung  Unsicherheit bezüglich Agrarumweltprogrammen

28 Jan HemplerLSKN Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Jan HemplerLSKN 03.05. 2012 Ökologischer Landbau Bedeutung und Entwicklungsperspektiven."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen