Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Info-Veranstaltung der Grünen Jugend Kreis Vulkaneifel, Mittwoch, 10.02.2016 in Daun Karl-W. Koch, Dipl. Ing. (chem.), Mehren Drogen legalisieren?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Info-Veranstaltung der Grünen Jugend Kreis Vulkaneifel, Mittwoch, 10.02.2016 in Daun Karl-W. Koch, Dipl. Ing. (chem.), Mehren Drogen legalisieren?"—  Präsentation transkript:

1

2 Info-Veranstaltung der Grünen Jugend Kreis Vulkaneifel, Mittwoch, in Daun Karl-W. Koch, Dipl. Ing. (chem.), Mehren Drogen legalisieren?

3 Karl-W. Koch, Dipl. Ing. (chem.), Mehren 2 Drogen sind in jeder Kultur ein Teil des Alltags Alkohol und Tabak in weiten Teilen der Welt Kokoblätter kauen in Südamerika Cannabis-Konsum in Teilen der USA und Niederlande Methamphetamin („Crystal“) als „Pervertin“ im Einsatz bei der Wehrmacht im 2. Weltkrieg LSD war bis zum Verbot 1966 (USA) 1971(BRD) eine weitverbreitete Künstlerdroge (Beatles) Opium in China (von den Briten eingeführt, Opiumkriege)

4 Drogen legalisieren? Karl-W. Koch, Dipl. Ing. (chem.), Mehren 3 Welche Vorgaben für ein Verbot von Drogen machen Sinn? Nach ihren Herstellungskosten? Nach ihrer Verbreitung? Nach ihrer Gesundheits-schädlicher Wirkung? Nach Traditionen im jeweiligen Land? Nach religiösen Hintergründen? Nach Gesetzesvorgabe?

5 Abhängigkeiten Karl-W. Koch, Dipl. Ing (chem.), Mehren 4 Hier muss unterschieden werden zwischen 1. Körperlicher (physischer) Abhängigkeit Es treten körperliche Entzugserscheinungen bis hin zu schwersten körperlichen Schäden auf. und 2. Geistiger (psychischer) Abhängigkeit Es besteht das Verlangen, den erlebten Genuss (das positive Erlebnis, aber auch der Verdrängen von Unangenehmen) zu wiederholen. Problem : 3.Die benötigte Dosis wird bei den meisten Drogen jedes Mal größer, um auch nur den gleichen Effekt wieder zu erzielen. Drogen legalisieren?

6 Karl-W. Koch, Dipl. Ing. (chem.), Mehren 5 Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki /Droge#Klassifizierung_nach_ hart_und_weich

7 Drogen legalisieren? Stark gesundheitsschädlich, stark abhängig-machend Wenig gesundheitsschädlich, wenig abhängig-machend Karl-W. Koch, Dipl. Ing. (chem.), Mehren 6 Heroin Kokain Tabak Barbiture Alkohol Cannabis LSD Extasy Anabolika Welche Vorgaben würden Sinn machen?

8 Drogen legalisieren? Karl-W. Koch, Dipl. Ing. (chem.), Mehren 7 ………………… ……………………………… ………………………..Schlafmittel ………………………………………… …………………………………………… Betäubungsmittel, Medikament bei Depressionen ….Medikament, Beruhigungsmittel, u.a. Epilepsie u.a. Pervertin, Crystal ………………………………………………… Schmerzmittel, ähnlich Opium ……………………………………………………… (üblicherweise bekannt als „Lösungsmittel“) „Flatliner“ ………………………………………………………. …………………………………………...…………Ritalin ………………………………………………………… K.O-Tropfen …………………………………………………………….. …………………...“Poppers“, Medikament gegen Angina Pectoris …………………………………………………………………….. Ergänzungen (rechte Spalte): Karl-W. Koch

9 Drogen legalisieren? GefährlichWeniger gefährlich Karl-W. Koch, Dipl. Ing. (chem.), Mehren 8 Heroin Kokain Barbiture Alkohol Tabak Cannabis LSD Anabolika Extasy Welche Vorgaben würden hiernach Sinn machen?

10 Drogen legalisieren? Karl-W. Koch, Dipl. Ing. (chem.), Mehren 9 Welche Vorgaben gelten denn nun für ein Verbot von Drogen in Deutschland? Herstellungskosten Verbreitung Gesundheits-schädliche Wirkung Religiöse Hintergründen Traditionen im jeweiligen Land Gesetzesvorgabe

11 Drogen legalisieren? VerbotenErlaubt Karl-W. Koch, Dipl. Ing. (chem.), Mehren 10 Heroin Kokain Cannabis LSD Anabolika Extasy Alkohol Tabak Barbiture Welche Vorgaben gelten in Deutschland?

12 Drogen legalisieren? Karl-W. Koch, Dipl. Ing. (chem.), Mehren 11 Konsequenzen? Verbot aller gefährlicher Drogen! also auch Schlafmittel, Alkohol und Tabak!! Oder …? Genehmigung aller (eingermaßen!) harmlosen Drogen!!! also auch Cannabis, LSD und Extasy!!!!

13 Drogen legalisieren? Karl-W. Koch, Dipl. Ing. (chem.), Mehren 12 allerdings … müssten bei der Genehmigung die Auswirkungen auf den Straßenverkehr und die Wirkung in der Arbeitswelt (Bedienen von Maschinen) in Form angepasster Verordnungen und Gesetze berücksichtigt werden!

14 Drogen legalisieren? Karl-W. Koch, Dipl. Ing. (chem.), Mehren 13 und außerdem … müsste die Genehmigung – wie bei Alkohol und Tabak an scharfe Jugendschutzmaßnahmen gebunden sein! Eine grundsätzliche Erhöhung der Altersgrenze auf 18 Jahre (Ende des Wachstumsphase) wäre zwingend.

15 Karl-W. Koch, Dipl. Ing (chem.), Mehren 14 Drogen legalisieren? Weitere Quellen, Infos:  Wikipedia unter den jeweiligen Stichworten hhttp://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=27886 hhttp://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/SUCHT/DrogenGesamt.shtml Ich danke für die Aufmerksamkeit … Proooost!


Herunterladen ppt "Info-Veranstaltung der Grünen Jugend Kreis Vulkaneifel, Mittwoch, 10.02.2016 in Daun Karl-W. Koch, Dipl. Ing. (chem.), Mehren Drogen legalisieren?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen