Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Its – Forschungsprojekte. FWF Projekt L526-B05 – Optimale Patientenspezifische Implantate Fachhochschule Salzburg K. Entacher, A. Petutschnigg,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Its – Forschungsprojekte. FWF Projekt L526-B05 – Optimale Patientenspezifische Implantate Fachhochschule Salzburg K. Entacher, A. Petutschnigg,"—  Präsentation transkript:

1 its – Forschungsprojekte

2

3

4

5

6 FWF Projekt L526-B05 – Optimale Patientenspezifische Implantate Fachhochschule Salzburg K. Entacher, A. Petutschnigg, W. Pomwenger Paracelsus Medizinische Privatuniversität P. Schuller-Götzburg, R. Forstner, H. Resch Die Projektgruppe unter der Leitung von Karl Entacher (ITS), Alexander Petutschnigg (HTB) und Peter Schuller- Götzburg aHCM (PMU) arbeiten an der Analyse und Optimierung von patienten- spezifischen Implantaten und Prothesen. Das Projekt wird vom Fonds für Wissenschaft und Forschung (FWF) finanziert. Partner:

7 its – Forschungsprojekte Entwicklung und Betreuung am Studiengang durch Sabine Klausner

8 its – Forschungsprojekte

9 Fachhochschule Salzburg S. Wegenkittl A.Moser SALK / PMU Dr. Schistek Kooperationsprojekt zwischen FH/ITS (Dr. Wegenkittl) und SALK/PMU (Dr. Schistek, DI (FH) Moser), gefördert von der Firma St.Jude Med.T. Signifigraph – Ergebnisqualität in der Coronarchirurgie  Erstellung eines grafischen Analysetools zur Qualitäts- verbesserung bei Herzoperationen.  Unterscheidung von Zufall und Trend unter Berück- sichtigung von Risikoprofilen.

10 its – Forschungsprojekte Fachhochschule Salzburg S. Wegenkittl M. Radlingmaier Universität Salzburg P. Lackner Kooperationsprojekt zwischen FH, ITS (Dr. Wegenkittl, DI (FH) Radlingmaier) und Uni Salzburg, Molekulare Biologie (Dr. Lackner) Mit dem HMModeler können passgenaue Hidden Markov Modelle für Proteinfamilien angefertigt werden. Neben den wissenschaftlichen Beiträgen zum Verständnis des Bauplans des Lebens in der Molekularbiologie hat diese Technologie zahlreiche Anwendungen in den Bereichen Medizin, Pharmazie und Gentechnologie. HMModeler – Gene Hunting

11 its – Forschungsprojekte

12 RTR Projekt DVB-H Pilot – Mobile TV Austria Team Teilprojekt „Simulative Untersuchungen DVB-H Bernhard Hechenleitner (ITS), Hilmar Linder (DTV) Dieses Forschungsprojekt hatte zum Ziel, die neue digitale „Handy-TV“ Technologie zu erproben und zu erforschen. Gemeinsam mit dem Studiengang DTV und mehreren Partnerunternehmen (ORF, A1, 3, Siemens) wurden in Salzburg u.a. ein Testbetrieb durchgeführt, mobile TV-Formate entwickelt (DTV) sowie Simulationsstudien der eingesetzten Technologien durchgeführt (ITS). Ziel dieser Studien war es, Aussagen über die Wirtschaftlichkeit von DVB-H basierten Datendiensten treffen zu können. Quelle: DVB Project

13 its – Forschungsprojekte CaR – Connect and Rescue Partner: Salzburg Research - ANC FH Salzburg – IST Universität Salzburg Eurofunk Kappacher Flexit Sicherheitstechnik Quantronic Berufsfeuerwehr Salzburg T. Heistracher, T. WeißU. Hofmann, A. Veichtlbauer, D. Schrenk, U. Schrittesser "Connect and Rescue" hat das Ziel, eine innovative Lösung im Bereich moderner Rettungskonzepte zu entwickeln. Gegenwärtig besteht eine Lücke zwischen den Anforderungen an ein modernes Informationssystem für Rettungskräfte und der Leistungsfähigkeit von Kommunikationsnetzen. Diese Netze müssen in Zukunft robuster sein, eine höhere Sicherheit aufweisen und dabei offene Schnittstellen für die Interaktion von Rettungskräften haben.

14 its – Forschungsprojekte

15 RTPR – REAL TIME PATTERN RECOGNITION Projektdauer : 03/2005 – 03/2009 Projektleitung: Werner Pomwenger Projektmitarbeiter: Bernadette Himmelbauer Peter Ott Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Forschungskooperation mit der Palfinger AG im Bereich Pattern Recognition. Untersucht werden visuelle Verfahren zur Arbeitsbereichsüberwachung und Einschränkung, sowie zur Personenerkennung. Areas of Interest: Bildverbesserung, Feature Extraction, Tracking, Echtzeit Bildverarbeitung

16 its – Forschungsprojekte AR4Matlab Automatische Codegenerierung mit MATLAB/Simulink Automation System Automation Studio MATLAB Automatische Codeerzeugung Compile & Download Übertragung von Simulationsmodellen auf Steuerungen der Firma Bernecker + Rainer Industrie Elektronik Ges.m.b.H. Ziele: -Automatisierte C - Codegenerierung aus Simulationsmodellen -Schnelle Erstellung von Regelungs- und Steuerungssoftware -Einfache Überwachung des Steuerungssystems Projektteam: Andreas Ellmauthaler - Thomas Gasser - Simon Kranzer

17 its – Forschungsprojekte

18 Pool2Business EU-gefördertes „Lifelong Learning Programme“ mit 7 internationalen Partnern unter der organisatorischen Leitung Dr. Manfred Mayr und DI (FH) Peter Haber vom Studiengang Informationstechnik und Systemmanagement (ITS) der Fachhochschule Salzburg GmbH. Partner:  Spanien: Universidad de Alicante  Irland: Galway-Mayo Institute of Technology  Litauen: Kaunas College  Österreich: Cockpit-Consulting  Österreich: Badegruber & Partner GmbH  Rumänien: Universitatea Tehnica din Cluj-Napoca  Tschechien: IREAS Manfred Mayr Peter HaberWerner Hlawa Silke Hafner

19 its – Forschungsprojekte Bernecker & Rainer Copa-Data GmbH Georg Pappas Automobil AG Palfinger Krantechnik Salzburg AG Siemens AG Österreich SkiData AG Sony DADC Spar Zentrale Sbg. Unidienst GmbH Vicos GmbH Wüstenrot Datenservice GmbH Research Studios Austria Forschungsgesellschaft mbH F&E Unterstützung durch

20 its – Forschungsprojekte F&E Unterstützung durch


Herunterladen ppt "Its – Forschungsprojekte. FWF Projekt L526-B05 – Optimale Patientenspezifische Implantate Fachhochschule Salzburg K. Entacher, A. Petutschnigg,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen