Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Säen und Ernten (Gal 6:7-8 ) Irrt euch nicht, Gott lässt sich nicht verspotten! Denn was ein Mensch sät, das wird er auch ernten. Denn wer auf sein Fleisch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Säen und Ernten (Gal 6:7-8 ) Irrt euch nicht, Gott lässt sich nicht verspotten! Denn was ein Mensch sät, das wird er auch ernten. Denn wer auf sein Fleisch."—  Präsentation transkript:

1

2 Säen und Ernten (Gal 6:7-8 ) Irrt euch nicht, Gott lässt sich nicht verspotten! Denn was ein Mensch sät, das wird er auch ernten. Denn wer auf sein Fleisch sät, wird vom Fleisch Verderben ernten; wer aber auf den Geist sät, wird vom Geist ewiges Leben ernten.

3 Behaviorismus 1. Oft ohne Bezug zum Verhalten - fundiert… 2. Äusserlich & manipulativ 3. Ereignisorientiert & temporär – oft zum Vorteil der Eltern Säen und Ernten 1. Möglichst viel Bezug zum Problem 2. Innerlich die Prinzipien der Schrift betonend 3. Prozessorientiert zum ewigen Vorteil des Kindes

4 Behaviorismus (forts.) 4.Kontrolliert und beschränkt Verhalten - oft falsche Motive 5.Individuelle Standard der Eltern ist der Massstab für das Verhalten Säen und Ernten 4.Besorgt um bleibende Früchte – göttlicher Charakter zum Wohle des Königreiches 5. Gottes Gesetz ist der Standard und Pfad des Segens

5 1. Natürlich – geschieht, wenn niemand eingreift 2.Durch Eltern geformt – Eltern bestimmen die Folgen, welche die Prinzipien von Gottes Wort unterstreichen. Sollten sein: 1) Angemessen – nicht extrem oder übertrieben 2) Logisch – verbunden mit dem was falsch war 3) Geistlich- es gibt mehr als nur gerade die unmittelbare temporäre Konsequenz zu ernten Zwei Arten der Konsequenzen

6 1. Beziehung zu Gott Gott wird nicht verspottet 2. Lebensgewohnheiten Schlechte Gewohnheiten sind schwer zu ändern. 3. Ansehen Wie möchtest du betrachtet werden 4. Beziehung Verhalten hat auf alle Beziehungen Einfluss 5. Langzeit/ewige Folgen die Fruchtbarkeit im Leben steht auf dem Spiel Tiefere Dimensionen des Erntens

7 1. Fragen stellen damit Kind sich öffnet 2. Kind an prägende Instruktionen erinnern 3. Hilf ihnen die gravierenden Folgen ihres Verhaltens zu sehen 4. Wie kann ich dir helfen? 5. Sag ihnen was du von ihnen erwartest Du sollst... Du sollst nicht Im Sinne des Säens... wirst du... ernten 7. Kind Gelegenheit zum Reagieren geben 8. Gebet mit/für das Kind Prozess der Korrektur

8


Herunterladen ppt "Säen und Ernten (Gal 6:7-8 ) Irrt euch nicht, Gott lässt sich nicht verspotten! Denn was ein Mensch sät, das wird er auch ernten. Denn wer auf sein Fleisch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen