Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

LED Wand- und Boden-Einbauleuchten Ideal für Flure, Treppen, Wohnraum und Bad Licht für Orientierung, Stimmung und Effekte Für Orientierung und Sicherheit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "LED Wand- und Boden-Einbauleuchten Ideal für Flure, Treppen, Wohnraum und Bad Licht für Orientierung, Stimmung und Effekte Für Orientierung und Sicherheit."—  Präsentation transkript:

1 LED Wand- und Boden-Einbauleuchten Ideal für Flure, Treppen, Wohnraum und Bad Licht für Orientierung, Stimmung und Effekte Für Orientierung und Sicherheit Besondere Lichtabstrahlung für Beleuchtungseffekte -> auch ein Foto dazu. Oben im Milieu sollen eine Boden und eine Wand-EBL zu sehen sein (im Rendering zu kombinieren) Jetziges Layoutbild erstmal ok. Rechts auf roter Fläche StairLED, Uplight ohne unteren Teil. Auch im roten Bereich die Produkte sinnvoll zueinander anordnen, möglichst plastisch und attraktiv in ihrer Darstellung. (Im Zuge der Rendering-Erstellung ggf. neues Foto) Auf dem Feld der Acryl-Mustertafel: „Einbau- oder Aufbaulösung für die Wand, in Stufen oder im Boden“ -> Für die unterschiedlichen Materialien, in die eingebaut wird, ebenfalls ein Bild (kann ein Artikel sein, der auf dem entsprechend zonierten Untergrund sitzt, Laminat, Fliesen, Teppich, Holzböden, vgl. -3-Unterlage). StairLED benötigt eine eigene Mustertafel und sollte dort noch beschriftet werden. Auch Corona LED und Flow LED auf Mistertafel mit „Aufbauleuchte“ beschriften. -> auf untere Blende, nicht oben: Iris: „Bei Wand und Boden bitte eine Raumsituation zeigen, in der z.B. ein Kind oder ein älterer Mensch sich bei Dunkelheit orientiert – ich halte den Aspekt „Sicherheit“ hier für sehr verkaufsstark!“ Stoßfest, staub- und wasserdicht (IP 67)

2 LED Möbel-Einbauleuchten Ideal für Küchenschränke und Vitrinen Praktische und stimmungsvolle Beleuchtung Leicht nachträglich ein- oder aufzubauen Leicht zu bedienen mit Funksteckdose und Schalter (Eurostecker) oder PIR Sensor -> auch ein Foto dazu. Mögliche Motive: Hängeschränken Küche, Regale im Badezimmer, Wohnzimmervitrine zur glanzvollen Inszenierung der wertvollen Sammlerstücke, Zum Ausleuchten des Kleiderschranks Layoutbild erstmal OK. Rendering muss wärmer (Holz). Bildauswahl erstmal ok, Iris soll die Artikel benennen.

3 Aufbau der Erklärungsblenden Die Hauptargumente (auf den vorherigen Folien in den grauen Balken) sollten immer direkt einem die Aussage darstellenden Bild zugeordnet sein (ohne Bullet-Squares), entweder links, rechts, über oder unter dem Bild (relatives freies Grid, Storytelling). Farbeinsatz: entweder Warmgray oder rot, dann eine wiederkehrende Farbe (kann grün sein) für die Steuerungsthemen. Hinter Acrylhalterung wohl am besten CoolGray wegen des Beschriftung: bitte von Coin-EH übernehmen. Briloner lobt jetzt spezielle Halteklammern aus, die für jede Deckenhöhe passen…. Für die Decke/Desogn-Einheit hier lieber wir müssen Montage und Schaltbarkeit auf den Muster klären und für die Wechseltafeln auch Wobbler machen (Motive wie auf VP, Schwenkbar, RGBW, …, unten horizontales P-Logo.) Feld für Lichtsteuerung (Grün): Beleuchtung einfach mit dem Smartphone steuern Symbole/Bilder wie jetzt im Layout mit Beschriftung: Bluetooth -> Licht nach Laune einstellen: Kostenlose App, Symbole, QRC Tunable White -> Von Warmweiß bis Tageslichtweiß die Farbtemperatur frei wählen RGBW -> Lichtfarben frei auswählen inklusive Wahl des Weißtons In einem abgetrennten Feld Dimmsymbol -> Dimmbares Modell Rechts immer die LED-Argumente und die Hotline und Website auf rot. Text Darum LED! Mindestens 80% Energie sparen* Sehr lange Lebensdauer Sofort hell Warmweiße Lichtfarbe Geringe Wärmeentwicklung * Im Vergleich zur herkömmlichen Glühlampe

4 Aufbau des „Info-Prismas“ „Helligkeit der Leuchte“ sowie „Lichtfarbe“: jeweils VP-Symbole (Vergleichswattage Rückseite und Lichtfarbensymbol) „Die Verpackung informiert“: auch hier ist die Verpackungsdarstellung hilfreicher. Bei Platzproblemen komplett in die Broschüre. Diese Elemente der bisherigen VKF sind weiterhin sinnvoll (Prüfung Iris) Die weitergehende Erklärung nach dem Doppelpunkt dann in der Broschüre) Schwenkbar um XX Grad: Das Licht kann zum Beispiel auf Bilder an der Wand gerichtet werden Steckmontage (relevant?): Die erste Leuchte wird über den Trafo ans Stromnetz angeschlossen; die weiteren mit den beiliegenden Kabeln per Steckverbinder einfach verbunden. Kein Trafo erforderlich: Diese Leuchten werden direkt an die Stromleitung angeschlossen und mit enthaltener Anschluss und Schnellklemme über (handelsübliche zweiadrige Netzkabel?) miteinander verbunden. Inklusive Bewegungsmelder: Ein Bewegungssensor schaltet die Leuchte ein, Abstände(?) sind einstellbar (Präsenzfunktion?) „Mit Komplett-Sets startklar“ -> wichtiger Punkt. Statt „Gelinggarantie“ -> „Das klappt!“ Ggf. ein Beispiel einer VP-Rückseite abbilden. Die 230V und 12V Symbole abbilden Bei 12V Verbindungsleitungen Anita und Jens Zusatztext: Anita und Jens geben Tipps für Planung und Montage

5 Aufbau des „Info-Prismas“ andere Seite Checkliste: Weglassen, gleich mit Headline anfangen „Wohnraum oder Bad?“ Wollen Sie Einbaustrahler im Bad einsetzen, finden Sie so die Leuchten mit dem richtigen IP-Schutz gegen Eindringen von Wasser -> Vorhandene Abb. Mit VP-Symbolen „Einbautiefe begrenzt?“ „Bei Paulmann finden Sie viele Einbauleuchte mit sehr flacher Einbautiefe.“ -> Schemaabbildung vgl. Coins), daneben die VP-Symbol und Zeichnung auf Rückseite „Die Alternative : Aufbau statt Einbau. Aufleuchten setzen Sie auf Decke, Wand oder Möbel, denn sie benötigen gar keinen Hohlraum“ Headline Über der Broschüre: „Alles für Ihre Planung“. Gern noch ein auffälliges „i“ für Information.


Herunterladen ppt "LED Wand- und Boden-Einbauleuchten Ideal für Flure, Treppen, Wohnraum und Bad Licht für Orientierung, Stimmung und Effekte Für Orientierung und Sicherheit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen