Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Sonntagspredigt in der Hauszelle. Psalm 121 Meine Hilfe kommt vom Herrn  1 Ein Wallfahrtslied, gesungen auf dem Weg hinauf nach Jerusalem. Ich richte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Sonntagspredigt in der Hauszelle. Psalm 121 Meine Hilfe kommt vom Herrn  1 Ein Wallfahrtslied, gesungen auf dem Weg hinauf nach Jerusalem. Ich richte."—  Präsentation transkript:

1 Die Sonntagspredigt in der Hauszelle

2 Psalm 121 Meine Hilfe kommt vom Herrn  1 Ein Wallfahrtslied, gesungen auf dem Weg hinauf nach Jerusalem. Ich richte meinen Blick empor zu den Bergen – woher wird Hilfe für mich kommen? 2 Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde geschaffen hat.  3 Er bewahrt deine Füße vor dem Stolpern; er, dein Beschützer, schläft niemals.  4 Ja, der Beschützer Israels schläft und schlummert nicht!  5 Der Herr behütet dich, der Herr spendet dir Schatten und steht dir bei, 6 damit dich am Tag die Sonne nicht sticht und in der Nacht der Mond dir nicht schadet.  7 Der Herr wird dich behüten vor jedem Unheil, er bewahrt dein Leben.  8 Der Herr behütet dich, wenn du gehst und wenn du kommst – jetzt und für alle Zeit.

3 Apostelgeschichte 4,  42 Sie hielten an der Lehre der Apostel fest und an der Gemeinschaft, am Brechen des Brotes und an den Gebeten……  46 Tag für Tag verharrten sie einmütig im Tempel, brachen in ihren Häusern das Brot und hielten miteinander Mahl in Freude und Einfalt des Herzens.  47 Sie lobten Gott und waren beim ganzen Volk beliebt. Und der Herr fügte täglich ihrer Gemeinschaft die hinzu, die gerettet werden sollten.

4 1 Korinther 14,26  Was soll also geschehen, Brüder? Wenn ihr zusammenkommt, trägt jeder etwas bei: einer einen Psalm, ein anderer eine Lehre, der dritte eine Offenbarung; einer redet in Zungen und ein anderer deutet es. Alles geschehe so, dass es aufbaut.

5 Römer 10,17  Demnach kommt der Glaube aus der Verkündigung, die Verkündigung aber durch Gottes Wort.

6 Offenbarung 2,1+7  Dem Engel der Gemeinde von Ephesus schreibe: Das sagt, der die sieben Sterne in seiner Rechten hält, der inmitten der sieben goldenen Leuchter wandelt: „…….  Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Wer überwindet, dem will ich zu essen geben von dem Baum des Lebens, der in der Mitte des Paradieses Gottes ist.“

7 Spannungsfeld  Es gibt ein Spannungsfeld zwischen dem allgemeinen Thema der Sonntagspredigt und der individuellen Situation der Menschen in meiner Hauszelle

8 Wie bereite ich mich vor?  1. Gebet  2. Gebet

9 Wie bereite ich mich vor?  Zusammenfassung lesen Login Bereich  Ich muss von der Botschaft selbst ergreifen lassen. „nehmt das eingepflanzte Wort mit Sanftmut auf, das eure Seelen zu retten vermag!“ Jakobus 1,21b  Botschaft im Gebet bewegen innerlich die Gruppe vor Augen haben.

10 Wie bereite ich mich vor?  Zwei Fragen klären Was ist für unsere Zelle besonders wichtig? Welches sind die zentralen Punkte der Botschaft?  Ich möchte, dass folgende Dinge im Leben der Zellenmitglieder geschehen können: ……..

11 Dont‘s  Kein Monolog  Keine Predigtwiederholung  Keine Plauderstunde  Keine theologischen Höhenflüge  Keine Sonderlehren  Kein: „Peter hat gesagt: ….)

12 Do‘s  Sei ein Förderer, nicht lehren Beim Lehren spricht der Experte  Stelle Fragen  Achte darauf, dass der Austausch spezifisch praktisch und möglichst persönlich ist.  Soll zu einer Zeit des Gebets und Dienens füreinander führen.

13 Entdeckungsfragen  Was hat euch von der Predigt angesprochen?  Was ist euch geblieben?  Welches waren die drei Hauptpunkte?

14 Verständnisfragen  Gibt es Dinge, die dir unklar sind?  Wie müssen wir diesen Punkt verstehen?  Was für eine Bedeutung hat dieser Bibelvers?  In welchem Zusammenhang steht diese Aussage mit der anderen?  Was sagt die Bibel dazu?

15 Anwendungsfragen  Welcher Punkt der Predigt berührt dich persönlich am meisten?  Hat dir Gott etwas in deinem Leben zeigen können, wo du Veränderung benötigst?  Wie erwartest du Hilfe von Gott und was trägst du dazu bei?  Was werde ich konkret tun?

16 Unsere Aufgabe…..  ….. ist nicht die Predigt zu wiederholen, sondern das ausgelegte Wort auf eine möglichst persönliche und praxisorientierte Art und Weise weiterzugeben.


Herunterladen ppt "Die Sonntagspredigt in der Hauszelle. Psalm 121 Meine Hilfe kommt vom Herrn  1 Ein Wallfahrtslied, gesungen auf dem Weg hinauf nach Jerusalem. Ich richte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen