Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Inklusive Hilfen am Arbeitsmarkt für Menschen mit psychischer Erkrankung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Inklusive Hilfen am Arbeitsmarkt für Menschen mit psychischer Erkrankung."—  Präsentation transkript:

1 Inklusive Hilfen am Arbeitsmarkt für Menschen mit psychischer Erkrankung

2 Sonderprogramme Initiative Inklusion Chancen schaffen (I bis III) Integrationsunternehmen Unternehmen des 1. Arbeitsmarktes, in denen besonders schwer betroffene Menschen arbeiten Prävention/BEM & Kündigungsschutz Abwägung schützenswerter Interessen des schwerbehinderten Arbeitnehmers und Berücksichtigung berechtigter Interessen des Arbeitgebers unter Ausschöpfung sämtlicher Unterstützungsmöglichkeiten  Technische Beratung, Integrationsfachdienst  Begleitende Hilfen Leistungen an Arbeitnehmer Technische Arbeitshilfen Arbeitsassistenz Berufliche Fort-/Weiterbildu. KFZ-Hilfen 2014 ca. 3,5 Mio € für sbM Leistungen an Arbeitgeber Schaffung neuer Arbeitsplätze Behindertengerechte Ausstattung Außergewöhnliche Belastungen 2014 ca. 24,2 Mio. € für Arbeitgeber Integrationsfachdienst

3 Personelle Unterstützung Behinderungsbedingte Unterstützung von schwerbehinderten Mitarbeitern durch Kollegen zur Ausübung der Beschäftigung § 27 SchwbAV Hilfen intensive, immer wiederholende Unterweisungen / Kontrollen allgemeine Hilfestellungen Leistungen bei außergewöhnlichen Belastungen

4 Lohnkostenzuschuss zum Ausgleich einer Minderleistung Wesentlich verminderte Arbeitsleistung im Vergleich zu einem nicht behinderten Kollegen (Zumutbarkeitsgrenze 30 % für den Arbeitgeber) Einschätzung durch Technischen Berater oder IFD Vorrangige Kostenträger (v.a. EGZ-SB)

5 Beispiel Betreuung durch den IFD seit 2003 aktuell alle 4 Wochen Gespräche Technischer Zeichner GdB 50 „seelische Erkrankung“ seit 2003 Förderung durch das Integrationsamt ca. 50 % Minderleistung ca. 1 Stunde Betreuung

6 Dienste Dritter, die bei der Durchführung der Maßnahmen zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben beteiligt werden können. Integrationsfachdienste Auftraggeber:  Integrationsämter  Agenturen für Arbeit  Jobcenter  Rehabilitationsträger (Rentenversicherungsträger, BG usw.) Besondere Zielgruppe sind schwerbehinderte Menschen insbesondere mit geistiger oder seelischer Behinderung

7 IFD Oberpfalz IFD Unterfranken (3) IFD Mittelfranken IFD Oberfranken IFD Niederbayern IFD Oberbayern (3) IFD Schwaben vertreten in Bayern durch die LAG ifd Bayern e.V. In 23 Bezirken der bayerischen Arbeitsagenturen arbeiten 11 IFD

8 Das betriebliche Integrationsteam: Beauftragter des Arbeitgebers Schwerbehinderten- vertretung Betriebs-/Personalrat Integrationsamt Agentur für ArbeitRehabilitations- träger (Betriebs-) Ärzte Betriebliche Fachkräfte Personalverantwortliche Zusammenarbeit ist wichtig! Integrationsfachdienst

9 Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag !


Herunterladen ppt "Inklusive Hilfen am Arbeitsmarkt für Menschen mit psychischer Erkrankung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen