Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Deutsche Fakultät an der Tongji-Universität Referentin: 高元悦 Zeit : 17.12.2015 Zwei Freunde Ein Hermann Hesse -- Unterm Rad.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Deutsche Fakultät an der Tongji-Universität Referentin: 高元悦 Zeit : 17.12.2015 Zwei Freunde Ein Hermann Hesse -- Unterm Rad."—  Präsentation transkript:

1 Deutsche Fakultät an der Tongji-Universität Referentin: 高元悦 Zeit : Zwei Freunde Ein Hermann Hesse -- Unterm Rad

2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsangabe Gegenspieler Mitspieler Zusammenfassung

3 1 Inhaltsangabe Hermann Karl Hesse Unterm Rad ist eine Erzählung von Hermann Hesse, die 1906 erschien. Ursprünglich wurde sie von Hermann Hesse als Roman bezeichnet.

4 1 Inhaltangabe Hans Giebenrath ein begabtes Kind ein Genie

5 1 Inhaltangabe „Es war unerhört. Der Herr Rektor hatte sich, trotz der frühen Stunde, selber auf den Bahnhof bemüht.“ --Hesse, Hermann: Unterm Rad, S. 17.

6 1 Inhaltsangabe Hans fuhr mit dem Zug nach Stuttgart und schließlich schaffte die Aufnahmeprüfung als Zweitbester.

7 1 Inhaltsangabe „Hans war nun sicher, in den langen siben Ferienwochen keine Langweile haben zu müssen, denn mit der Angelrute konne er ganze Tag allein am Wassser zubringen.“ „So müssen Sommerferien sein!“ --Hesse, Hermann: Unterm Rad, S Hesse, Hermann: Unterm Rad, S. 32.

8 1 Inhaltsangabe Direktor und Stadtpfarrer drängten Hans zum Lernen in den Ferien, um der gesteigerten Konkurrenz im Seminar gewachsen zu sein.

9 1 Inhaltsangabe

10 1 das Zisterzienserkloster Maulbronn

11 1 Inhaltsangabe Hermann Heilner „Eine auffallende, obwohl weniger komplizierte Erscheinung war Hermann Heilner, ein Schwarzwälder aus gutem Hause. Man wußte schon am ersten Tag, er sei ein Dichter und Schöngeist, [...]. Er war an Leib und Seele über sein Alter entwickelt und begann schon versuchsweise eigene Bahnen zu wandeln.“ --Hesse, Hermann: Unterm Rad, S. 61.

12 1 Inhaltangabe Nach einem Fluchtversuch wurde Heilner von der Schule verwiesen.

13 1 Inhaltsangabe Hans erlitt einen Zusammenbruch, ihm wurde ein Nervenleiden attestiert, und er begab sich in den „Urlaub“ nach Hause.

14 1 Inhaltsangabe Während der Apfelernte und des damit verbundenen Mostens verliebt er sich in Emma.

15 1 Inhaltsangabe Hans beginnt auf Vermittlung seines Vaters eine Lehre bei einem Schlossermeister und wird von früheren Klassenkameraden als „Landexamenschlosser“ verhöhnt.

16 1 Inhaltsangabe Selbstmord oder Unfall? --Hesse, Hermann: Unterm Rad, S „Niemand wußte auch, wie er ins Wasser geraten sei. Er war vielleicht verirrt und an einer abschüssigen Stelle ausgeglitten; er hatte vielleicht trinken wollen und das Gleichgewicht verloren. Vielleicht hatte der Anblick des schönen Wassers ihn gelockt, daß er sich darüber beugte und da ihm Nacht und Mondblässe so voll Frieden und tiefer Rast entgegenblickten, trieb ihn Müdigkeit und Angst mit stillem Zwang in die Schatten des Todes.“.

17 2 Interpretation Zwei Gegenspieler

18 2 das ungleichste Paar Es gab auch ungleiche Paare. Für das ungleichste galten Hermann Heilner und Hans Giebenrath, der Leichtsinnige und der Gewissenhafte, der Dichter und der Streber. Anpassung VS Rebellion --Hesse, Hermann: Unterm Rad, S. 90.

19 2 Die Anpassung von Hans Hans Giebenrath ist ein angepasster Schüler und ordnet sich den Meinungen der Erwachsenen unter: Hans Giebenrath ging seine stillen Wege vor sich hin als ein guter, ruhiger Kamerad. Er war fleißig,......,und genoß die Achtung seiner Stubenkumpane mit Ausnahme Heilners, der den genialen Leictsinn auf seine Fahne geschrieben hatte und ihn gelegentlich als einen Streber verspottete. Er suchte sich alles fernzuhalten, was ihn der Arbeit entziehen konnte. Wenn irgendein anderer gekommen wäre und ihn kräftig an sich zu ziehen versucht hätte, wäre er gerne gefolgt. Wie ein schüchternes Mädchen blieb er sitzen und wartete, ob einer käme, ihn zu holen, ein stärkerer und mutigerer als er, der ihn mitrisse und zum Glücklichsein zwänge. Anpassung VS Rebellion --Hesse,Hermann: Unterm Rad, S Hesse,Hermann: Unterm Rad, S. 63.

20 2 Ursache für diese Anpassung „So schließt Giebenrath sich, weil er das Wertdenken der Erwachsenen übernommen hat, schon frühzeitig von den Gleichaltrigen ab.“ Anpassung VS Rebellion --Müller, Michael : Interpretation von Unterm Rad, S. 16.

21 2 Freundschaft--Schatz? Last? „Die Freundschaft der beiden war ein sonderbares Verhältnis. Sie war für Heilner ein Vergnügen und Luxus, eine Bequemlichkeit oder auch eine Laune, für Hans aber war sie bald ein mit Stolz gehüteter Schatz, bald auch eine große, schwer zu tragende Last. “ Anpassung VS Rebellion --Hesse, Hermann: Unterm Rad, S. 72.

22 2 Die Rebellion von Hermann Heilner Als Gegenspieler fungiert Hermann Heilner, ein Dichter und Violinist, welcher seinen eigenen Weg geht und sich bewusster mit der Welt auseinandersetzt als Hans. Heilner lehnt nicht das Wissen, welches in der Schule vermittelt wird, ab, sondern die Art und Weise, wie es den Schülern dargebracht wird : „» Das ist Taglöhnerei«, hieß es,»du tust all diese Arbeit ja doch nicht gern und freiwillig, sondern lediglich aus Angst vor den Lehrern oder vor deinem Alten. Was hast du davon, wenn du Erster oder Zweiter wirst? Ich bin Zwanzigster und darum doch nicht dümmer als ihr Streber. «“ Anpassung VS Rebellion --Hesse, Hermann: Unterm Rad, S. 72.

23 2 Kritik am Schulsystem Schüler wie Hermann Heilner werden von den Lehrenden nicht gerne unterrichtet und als problematisch empfunden : „ Zwischen Genie und Lehrerzunft ist eben von alters eine tiefe Kluft befestigt, und was von solchen Leuten sich auf Schulen zeigt, ist den Professoren von vornherein ein Greuel. Ein Schulmeister hat lieber einige Esel als ein Genie in seiner Klasse, und genau betrachtet hat er ja recht,denn seine Aufgabe ist es nicht, extravagante Geister heranzubilden, sondern gute Lateiner,Rechner und Biedermänner. “ Anpassung VS Rebellion --Hesse, Hermann: Unterm Rad, S. 88.

24 2 Kritik am Schulsystem Hermann Hesse verarbeitet in Unterm Rad eigene negative Schulerfahrungen und stellt seine Erzählung in die Tradition der Schulliteratur am Beginn des 20. Jahrhunderts. Dargestellt wird der soziale Aufstieg Hans Giebenraths, welcher in Wirklichkeit der beginnende Abstieg ist. Hesse klagt das Schulsystem und die Lehrenden scharf an. Sie werden für das Scheitern und den Tod Giebenraths verantwortlich gemacht. Die Lehrenden sehen sich als allwissend an und ihre Aufgabe besteht in der Weitergabe dieses Wissens, wobei auf die Didaktik keinerlei Rücksicht genommen wird. Ein Schüler ist für die Lehrperson nur dann begabt und somit interessant, so lange er bereit ist, für die Schule alles zu opfern und sich ihr bedingungslos unterzuordnen. Genies und Rebellen werden verachtet. Giebenrath scheint perfekt für dieses System zu sein. Anpassung VS Rebellion

25 2 Kritik am Schulsystem „ Seine Pflicht und sein ihm vom Staat überantworteter Beruf ist es, in dem jungen Knaben die rohen Kräfte und Begierden der Nautur zu bändigen und auszurotten und an ihre Stelle stille, mäßige und staatlich anerkannte Ideale zu pflanzen. Es war etwas in ihm, etwas Wildes, Regelloses, Kulturloses, das mußte erst zerbrochen werden, eine gefährliche Flamme, die mußte erst gelöscht und ausgetreten werden. Der Mensch, wie ihn die Natur erschafft, ist etwas Unberechenbares, Undurchsichtiges, Gefährliches. Er ist ein von unbekanntem Berge herbrechender Strom und ist ein Urwald ohne Weg und Ordnung. Und wie ein Urwald gelichtet und gereinigt und gewaltsam eingeschränkt werden muß, so muß die Schule den natürlichen Menschen zerbrechen, besiegen und gewaltsam einschränken; ihre Aufgabe ist es, ihn nach obrigkeitlicherseits gebilligten Grundsätzen zu einem nützlichen Gliede der Gesellschaft zu machen und die Eigenschaften in ihm zu wecken, deren völlige Ausbildung als dann die sorgfältige Zucht der Kaserne krönend beendigt. “ Anpassung VS Rebellion --Hesse, Hermann: Unterm Rad, S. 44.

26 2 Die Schulepisode macht nur einen Teil der Erzählung aus, zeigt aber, dass Giebenrath außerhalb der Schule nicht lebensfähig ist. Alles, was er für die Schule gelernt hat, bringt ihn im realen Leben nicht weiter und lässt ihn schließlich auch hier scheitern. Die Schule untersteht dem Staat. Eine Kritik am Schulsystem geht daher immer mit einer Kritik an der Politik und den aktuellen gesellschaftlichen Tendenzen einher. In der Schule steht eine Lehrperson einer Gruppe von gleichaltrigen Kindern und Jugendlichen gegenüber. Aufgabe des Lehrers ist es, sich an die Gesetze der Politik zu halten. Schulkritik und Gesellschaftskritik Anpassung VS Rebellion

27 2 „In der Mehrheit der Fälle erweitert sich die Kritik von einer Ablehnung des Schul- und Erziehungswesens zu einer vernichtenden Beurteilung der Gesellschaft schlechthin, die dem Einzelnen nicht die Freiheit zu individueller Entfaltung läßt, sondern ihm ihre Normen und ihren Wertkodex gewaltsam aufzwingt.“ Schulkritik und Gesellschaftskritik Anpassung VS Rebellion --Müller, Michael : Interpretation von Unterm Rad, S. 08.

28 2 Hesses Ziel des Werks ist folgendes: „In der Geschichte und Gestalt des kleinen Hans Giebenrath, zu dem als Mit- und Gegenspieler sein Freund Heilner gehört, wollte ich die Krise jener Entwicklungsjahre darstellen und mich von der Erinnerung an sie befreien, und um bei diesem Versuch das, was mir an Überlegenheit und Reife fehlte, zu ersetzen, spielte ich ein wenig den Ankläger und Kritiker jenen Mächten gegenüber, denen Giebenrath erliegt und denen einst ich selber beinahe erlegen wäre: der Schule, der Theologie der Tradition und Autorität. “ --Zitiert nach: Gottschalch, Wilfried: Schülerkrisen. Autoritäre Erziehung, Flucht und Widerstand. Hamburg: Rowohlt 1977, S Ziel des Werks Anpassung VS Rebellion

29 3 Interpretation Zwei Mitspieler

30 3 Ego Der Kontakt zu Hermann Heilner bringt Hans Giebenrath allerdings von seinen vorherbestimmten Weg ab, führt ihn gleichzeitig aber ein Stück näher zu seinem eigenen Ich. Wirklichkeit VS Traum

31 3 Ego Selbstsuche Selbstwerden Selbstverwirklichung Wirklichkeit VS Traum

32 3 Ego Wirklichkeit VS Traum Polarität Einheit Hermann HeilnerHans Giebenrath

33 3 Doppelgänger Hesse führe daher Doppelgänger seiner selbst in seine Texte ein: „Es geht immer wieder um das gleiche Thema: die Erlebnisse, Gedanken, Probleme des Autors, vorgeführt an einer mythischen Person, daher die Ähnlichkeit dieser Personen, ihre Ähnlichkeit untereinander und mit ihrem Autor, denn sie entstanden aus dessen Selbstbeobachtung, Selbstkritik, Selbstsuche. Diese Personen sind Doppelgänger Hesses. Sie erfüllen ihre Funktion für eine Erzählung, dann können sie zurückbleiben. Viele dieser Personen sterben ja am Ende dieser Geschichte: Giebenrath, Knulp, Klein, Goldmund, Klingsor, Knecht. Sie haben ihre Funktion erfüllt, nicht nur innerhalb der Erzählung, sonder auch innerhalb der Biographie ihres Autors: in ihnen hat er eine abgelebte Phase seines Lebens noch einmal verkörpert, wie etwa in Hans Giebenrath, oder an ihnen und mit ihnen hat er eine solche Phase hinter sich gebracht.“ Wirklichkeit VS Traum --Hans Dieter Zimmermann: Hermann Hesses Doppelgänger, in: Hermann Hesse, S.34.

34 3 Doppelgänger „Dem wäre hinzuzufügen, daß in Unterm Rad zwei solcher Doppelgänger augtreten, Hans Giebenrath und Hermann Heilner, und daß letzter keineswegs ›zurückbleibt‹, sondern im Gegenteil weitertransportiert wird und in anderer Gestalt in späteren Werken wieder auftritt: Hermann Heilner ist der Vorläufer vieler anderer Figuren, die sich durch radikale Selbstbezogenheit gegenüber ihrer Umwelt behaupten. Mit Namengebung hat Hesse nicht nur die Verbindung zu sich selbst hergestellt, sondern der Familienname kann auch als sprechender Name interpretiert werden, in dem Sinne, daß sein Träger sich selbst ›heilt‹ und andere zu retten versucht. “ Wirklichkeit VS Traum --Müller, Michael : Interpretation von Unterm Rad, S. 20.

35 3 Doppelgänger „Heilner und Giebenrath verköpern die gegensätzlichen Komponenten einer Persönlichkeit. Giebenrath stirbt, und mit seinem Tod läßt Hesse auch einen Teil – gewissermaßen den ›bürgerlichen‹ – seiner eigen Persönlichkeit hinter sich zurück. Die Zukunft gehört der von Heilner repräsentierten Komponente. Rettung ist nur durch die Flucht in die Künstlerexistenz möglich, dies ist die Botschaft Hesses, die also vielleicht doch – ›lebensanschaulicher‹ Art ist. “ Wirklichkeit VS Traum --Müller, Michael : Interpretation von Unterm Rad, S. 27.

36 Zusammenfassung 4 Hans Giebenrath baut in seiner Kindheit Wasserräder, die ihm aber wieder genommen werden, da sie von den Erwachsenen für kindlichen Unfug gehalten. Als Hans Emma kennenlernt, fühlt er sich wie eine „vom Wagenrad gestreifte Wegschnecke“. Der Rektor spricht zu Hans und benutzt die Worte :„Nur nicht matt werden, sonst kommt man unters Rad.“ Während seiner Lehre als Mechaniker muss Hans an Zahnrädern arbeiten. Befreiung der Persönlichkeit Verteidigung des Individuums

37 Deutsche Fakultät an der Tongji-Universität Literaturverzeichnis: 1. Hermann Hesse, Unterm Rad. Roman; Gesammelte Werke in zwölf Bänden, Bd. 2, Frankfurt a. M Bernhard Zeller, Hermann Hesse, Reinbek bei Hamburg Hans Dieter Zimmermann, »Hermann Hesse Doppelgänger«, in: Hermann Hesse, hrsg. Von Heinz Ludwig, München Daniela Vogt, „Die Schule an sich ist ein reiner Psychokrieg“ - Der Lebensraum Schule in ausgewählten deutschsprachigen Texten des 20. Jahrhunderts, Wien Michael Müller, Unterm Rad; Interpretationen Hermann Hesse Romane, Stuttgart. 1994


Herunterladen ppt "Deutsche Fakultät an der Tongji-Universität Referentin: 高元悦 Zeit : 17.12.2015 Zwei Freunde Ein Hermann Hesse -- Unterm Rad."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen