Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Evolution der Cyber-Kriminalität Von Cryptolocker bis “Advanced Persistent Threat”: Neue Herausforderungen an eine zeitgemäße IT-Security Dino Serci Director.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Evolution der Cyber-Kriminalität Von Cryptolocker bis “Advanced Persistent Threat”: Neue Herausforderungen an eine zeitgemäße IT-Security Dino Serci Director."—  Präsentation transkript:

1 Evolution der Cyber-Kriminalität Von Cryptolocker bis “Advanced Persistent Threat”: Neue Herausforderungen an eine zeitgemäße IT-Security Dino Serci Director Training & Consulting Panda Security

2 PandaLabs Annual Report 2013

3 Im Jahr 2013 wurden 30 Millionen neue Malware-Samples registriert (Durchschnittlich pro Tag ). Damit wurde die PandaLabs-Datenbank auf insgesamt 145 Millionen Malware- Samples erweitert. Somit wurden 20% aller bekannten Malware-Samples allein im Jahr 2013 erzeugt!

4 Bis Juni 2014 stieg die Anzahl der täglich registrierten Malware Samples auf durchschnittlich pro Tag an!

5 2015 beträgt die Anzahl der täglich registrierten Malware Samples durchschnittlich pro Tag !!!

6 Die IT-Sicherheitsprognose des PandaLabs für 2015 im Überblick: CryptoLocker: Erpressung durch Verschlüsselung persönlicher oder geschäftsrelevanter Daten. Gezielte Angriffe: Ein geringer Prozentsatz der Millionen von neuen Malware- Exemplaren, die jeden Monat auftauchen, wird speziell entwickelt, um vorher festgelegte Ziele anzugreifen. APTs – Advanced Persistent Threats bzw. „fortschrittliche andauernde Bedrohungen“ sind eine Art von gezielten Angriffen, die auf Unternehmen oder Institutionen gerichtet sind. Hinter diesen Angriffen stecken große R, um sicherzustellen, dass die gezielten Angriffe lange Zeit unentdeckt bleiben.

7 Die IT-Sicherheitsprognose des PandaLabs für 2015 im Überblick: Internet der Dinge – Die Anzahl der internetfähigen Geräte nimmt massiv zu. Von IP-Kameras über Fernseher bis zu Druckern sind diese „intelligenten Gegenstände“ Teil des Internets. Zudem teilen sie ein Merkmal, das sie zu einem höchst anfälligen Ziel für Cyberkriminelle macht: Es sind Geräte, denen die Nutzer keine besondere Aufmerksamkeit schenken und die deshalb nur selten ein Software-Update erhalten. Smartphones – Übergriffe auf Smartphones, genauer: auf Android-Geräte, werden neue Rekorde erreichen. Nicht nur die Anzahl der Angriffe wird zunehmen, sondern auch ihre Komplexität, und dies alles nur mit einem Ziel: Zugangsdaten zu stehlen. Es werden immer größere Datenmengen auf Smartphones und Tablets gespeichert. In deren Besitz wollen Cyberkriminelle um jeden Preis gelangen. Während Malware für Android-Geräte bis vor Kurzem nur vereinzelt auftrat, gab es 2014 mehr Schadprogramme für Android als in sämtlichen Jahren zuvor.

8 Aktuelle Security News

9 Quellen:

10

11 BKA-Trojaner für Android: Koler.A

12

13

14 Ransomware: bcrypt2

15

16

17

18

19 VIELEN DANK!


Herunterladen ppt "Evolution der Cyber-Kriminalität Von Cryptolocker bis “Advanced Persistent Threat”: Neue Herausforderungen an eine zeitgemäße IT-Security Dino Serci Director."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen