Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sozialer Trainingsraum ZielUnterrichtsstörungen zu vermeiden. Schülerin/der Schüler hat Möglichkeit, sich in besonderem Raum mit störenden Verhalten auseinander.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sozialer Trainingsraum ZielUnterrichtsstörungen zu vermeiden. Schülerin/der Schüler hat Möglichkeit, sich in besonderem Raum mit störenden Verhalten auseinander."—  Präsentation transkript:

1 Sozialer Trainingsraum ZielUnterrichtsstörungen zu vermeiden. Schülerin/der Schüler hat Möglichkeit, sich in besonderem Raum mit störenden Verhalten auseinander zu setzen. Hilfestellung Fragebogen (TR-Rückkehrplan) VorlaufSchülerin/Schüler und Klassleitungen besprechen das Projekt in ihren Klassen Es gelten drei Grundregeln : 1. Jede Schülerin und jeder Schüler hat Recht auf einen störungsfrei Unterricht 2. Jede Lehrerin und jeder Lehrer hat das Recht auf einen störungsfrei Unterricht 3. Rechte und Pflichten von Lehrern und Schülern müssen von allen gewahrt, respektiert und erfüllt werden Die Grundregeln lauten: 1. Ich höre aufmerksam zu, wenn andere sprechen. 2. Ich warte, bis ich aufgerufen werde. 3. Ich passe im Unterricht auf und beteilige mich. 4. Ich befolge die Anweisungen der Lehrerin/des Lehrers. 5. Ich bin höflich. 6. Ich gehe rücksichtsvoll mit anderen um. 7. Ich achte das Eigentum anderer.

2 Sozialer Trainingsraum Schülerin/ein Schüler stört, wird verwarnt und gefragt, ob sie/er ohne weitere Störung am Unterricht teilnehmen oder in den Trainingsraum gehen möchte. stört die Schülerin/der Schüler aber erneut in derselben Stunde, muss sie/er die Klasse verlassen. Die Schülerin/der Schüler hat sich selbst entschieden, das Klassenzimmer zu verlassen, nachdem sie/er vorher die Chance hatte, sein Verhalten zu ändern. Schülerinnen/die Schüler sollen so lernen für ihr Handeln selbst die Verantwortung zu übernehmen Schülerin/der Schüler erhält einen Laufzettel: wann sie/er gestört + wann sie/er in den Trainingsraum Ablauf im Unterricht

3 Sozialer Trainingsraum Die Schülerin/der Schüler kommt in Trainingsraum, gibt den Zettel ab. Sie/Er erhält TR-Rückkehrplan  Bitte, diesen auszufüllen.  Sie/er soll reflektieren was sie/er getan hat und was sie/er damit erreichen wollte. Schülerin/dem Schüler soll vermittelt werden, dass störendes Verhalten ihr/ihm selbst schadet, aber auch, dass die Rechte der anderen nicht akzeptiert. Nach dem Ausfüllen und der Kontrolle durch die Aufsicht kehrt die Schülerin/der Schüler in den Unterricht zurück, wo sie/er den Laufzettel vorlegt.  ausgefüllte Fragebogen = „Wiedereintrittskarte“ in den Unterricht. Schüler/in ist verpflichtet, den versäumten Unterrichtsstoff und die Hausaufgaben bei ihren/seinen Mitschülerinnen/Mitschülern zu erfragen. Im Trainingsraum

4 Sozialer Trainingsraum Falls dreimal innerhalb eines Schuljahres in den Trainingsraum: Eltern zu einem Gespräch mit der Schülerin/dem Schüler, den unterrichtenden Lehrkräften und einem Mitglied der Schulleitung eingeladen. Bei dem Gespräch soll gemeinsam überlegt werden, was die Schülerin/der Schüler tun kann, um sich in Zukunft an die Regeln zu halten. 3x Trainingsraum - Trainingsraumkrisengespräch

5 Sozialer Trainingsraum Auswertung

6 Sozialer Trainingsraum


Herunterladen ppt "Sozialer Trainingsraum ZielUnterrichtsstörungen zu vermeiden. Schülerin/der Schüler hat Möglichkeit, sich in besonderem Raum mit störenden Verhalten auseinander."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen