Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Chemie 51 Prinzip der Kernfusion Wenn die Kerne zweier Wasserstoffatome miteinander verschmolzen (fusioniert) werden, entsteht ein Heliumatom Aufbau der.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Chemie 51 Prinzip der Kernfusion Wenn die Kerne zweier Wasserstoffatome miteinander verschmolzen (fusioniert) werden, entsteht ein Heliumatom Aufbau der."—  Präsentation transkript:

1 Chemie 51 Prinzip der Kernfusion Wenn die Kerne zweier Wasserstoffatome miteinander verschmolzen (fusioniert) werden, entsteht ein Heliumatom Aufbau der Materie Wasserstoffatom Heliumatom Gewerblich Industrielles Bildungszentrum Zug

2 Chemie 52 Kernfusion Auch auf der Sonne findet Kernfusion statt. Es werden bei sehr hohen Temperaturen (100 Millionen Kelvin) und sehr hohem Druck Atomkerne zusammengeschmolzen. Aufbau der Materie Hierbei wird sehr viel Energie freigesetzt. Gewerblich Industrielles Bildungszentrum Zug

3 Chemie 53 Entstehung der Elemente Aufbau der Materie Durch Fusionsprozesse sind eine Vielzahl von Elementen mit unterschiedlicher Protonenzahl entstanden. Es sind mittlerweile 114 Elemente bekannt, wovon einige nicht in der Natur vorkommen, sondern im Labor erzeugt wurden. Gewerblich Industrielles Bildungszentrum Zug

4 Chemie 54 Protonen- & Elektronenzahl Aufbau der Materie Im elektrisch neutralen Atom sind immer gleich viele Protonen wie Elektronen vorhanden Wasserstoff (Deuterium) 1 Proton 1 Elektron Helium: 2 Protonen 2 Elektronen Gewerblich Industrielles Bildungszentrum Zug

5 Chemie 55 Aufbau des Lithium-Atoms Aufbau der Materie Atomkern 3 Protonen 4 Neutronen 2. Schale 1 Elektron 1. Schale 2 Elektronen Wie viele Elektronen? 3 Elektronen Gewerblich Industrielles Bildungszentrum Zug

6 Chemie Schale 8 Elektronen 1. Schale 2 Elektronen Aufbau des Neon-Atoms Aufbau der Materie Atomkern 10 Protonen 10 Neutronen Wie viele Elektronen? 10 Elektronen Gewerblich Industrielles Bildungszentrum Zug

7 Chemie 57 Atomkern 11 Protonen 12 Neutronen Aufbau der Materie 1. Schale 2 Elektronen 3. Schale 1 Elektron 2. Schale 8 Elektronen Aufbau des Natrium-Atoms Auf der zweiten Schale haben maximal 8 Elektronen Platz. Danach bildet sich eine dritte Schale Gewerblich Industrielles Bildungszentrum Zug

8 Chemie Schale Max. 18 Elektronen 1. Schale Max. 2 Elektronen 2. Schale Max. 8 Elektronen Aufbau der Materie Belegung der Atomschalen Die maximale Anzahl der Elektronen auf einer Schale (x) berechnet sich nach der Formel: x = 2 * n 2 n = Schalennummer Gewerblich Industrielles Bildungszentrum Zug

9 Chemie 59 Aufbau der Materie Periodensystem der Elemente (gekürzt) Alle bekannte Elemente sind nach aufsteigender Protonenzahl im sogenannten Periodensystem der Elemente (PSE) eingeordnet. NichtmetalleMetalle Gewerblich Industrielles Bildungszentrum Zug

10 Chemie 510 Buchstaben fest flüssig gasf. Hintergrund Metall Halbmetall Nichtmetall Aufbau der Materie Metalle, Nicht-Metalle und Halbmetalle Gewerblich Industrielles Bildungszentrum Zug

11 Chemie 511 Aufbau der Materie Uebungsaufgabe Vervollständigen Sie den Text auf Arbeitsblatt 5.1 Antworten: Kernfusion Elementarteilchen Eigenschaften Helium Kernfusion Energie Elemente 112 Protonen Neutronen Elektronen 2, 8, 18, 32 Protonen / Elektronen Positiv / Ion Protonenzahl Periodensystem der Elemente Metalle, Nichtmetalle, Halbmetalle Silizium, Germanium, Bor, Gewerblich Industrielles Bildungszentrum Zug

12 Chemie 512 Aufbau der Materie Periodensystem der Elemente Nebengruppen Gewerblich Industrielles Bildungszentrum Zug

13 Chemie 513 Aufbau der Materie Hausaufgabe Studieren Sie im Buch Kap. 1.6 & 1.7 Lösen Sie die Aufgeben auf Arbeitsblatt 5.3 Gewerblich Industrielles Bildungszentrum Zug


Herunterladen ppt "Chemie 51 Prinzip der Kernfusion Wenn die Kerne zweier Wasserstoffatome miteinander verschmolzen (fusioniert) werden, entsteht ein Heliumatom Aufbau der."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen