Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Institut für Hausarztmedizin Gruppenpraxis Medizin im Schauspielhaus Seite 1 Grippeimpfung im Alter Gibt es valide Daten? PD Dr. med. Oliver Senn, MPH.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Institut für Hausarztmedizin Gruppenpraxis Medizin im Schauspielhaus Seite 1 Grippeimpfung im Alter Gibt es valide Daten? PD Dr. med. Oliver Senn, MPH."—  Präsentation transkript:

1 Institut für Hausarztmedizin Gruppenpraxis Medizin im Schauspielhaus Seite 1 Grippeimpfung im Alter Gibt es valide Daten? PD Dr. med. Oliver Senn, MPH Gesundheitsförderung & Prävention im Alter Fortbildungs-Nachmittag am Pflegezentrum Baar 14.November 2012

2 Seite 2 Agenda Epidemiologie & Klinik der Influenza Datengrundlage zur Impfprävention Weitere Schutzmassnahmen Diskussion

3 Seite 3 Übertragung Mensch zu Mensch (Abstand <1m) Tröpfchen- und Kontaktinfektion (Partikel >5 microns) Virusreplikation im Respirationstrakt Inkubationszeit 1-4 Tage Infizierte Personen sind ansteckend: 24 h vor Beginn Symptome Dauer der Ansteckung ab Symptom Beginn Erwachsene: 3-5 Tage Kinder: >10 Tage Übertragung & Inkubation

4 Klinik der saisonalen Grippe Jung & Gesund Unkompliziert-selbstlimitierend Risikopopulation Komplizierte Influenza Akuter Beginn Reduzierter Allgemeinzustand Symptome obere/untere Luftwegsinfektion Pneumonie (sekundär bakteriell>>primär viral) Hospitalisation Tod

5 Risikogruppen Frühgeborene und SäuglingeFrühgeborene und Säuglinge Schwangere FrauenSchwangere Frauen Höheres Alter CH: 65 Jahre ; Deutschland: 60 Jahre; USA: 50 Jahre Patienten mit chronischen Erkrankungen Multimorbidität (> 2 chron. Erkrakungen) Rizza et al. BMC Family Practice 2012

6 Seite 6 Grippale Übersterblickeit Kuo et al. Wien Klein Wochenschr 2011

7 Seite 7 Grippale Sterblichkeit & Alter 9 Grippeepidemien in der Schweiz : Übersterblichkeit Personen 271/10000 (Alter 70-89) 1.7/ (Alter 1-59) 75% Exzessmortalität im Alter Jahre Egger et al. Schweiz. Med. Wschr. 1989

8 Seite 8 Fazit 1: Grippe & Epidemiologie Die Grippe ist assoziiert mit Morbidität und Mortalität 90% der Grippe Todesfälle betreffen Menschen > 65-jährig

9 Seite 9 Influenza Prävention Medizinische Vorraussetzung in der Primärprävention: Häufigkeit der ErkrankungHäufigkeit der Erkrankung Morbidität und Mortalität der ErkrankungMorbidität und Mortalität der Erkrankung Wirksamkeit & Sicherheit der präventiven Intervention

10 Seite 10 Grippeimpfstoffe Kontraindikation: Fieber Allergie auf Hünereiweiss

11 Seite 11 Impfprävention & Datengrundlage 15 Meta Analysen basierend auf : N=206 Studien N= Patienten

12 Seite 12 Schutz vor Grippe: Jung & Gesund Jefferson T et al. Cochrane Syst Rev 2010 Schutz gegen Grippe (16-65 Jahre)73% (95% CI: 54-84) Gripperisiko Impfgruppe 1.2% Gripperisiko ohne Impfung 3.9% Datengrundlage N= 50 Studien (40 RCTs) N>70000 Personen 15/36 Studien mit potentiellem Interessenkonflikt

13 Seite 13 Grippe & Alter Schutz gegen Grippe (>65 Jahre)31% (95% CI: -1;53) Gripperisiko Impfgruppe 3.7% Gripperisiko ohne Impfung 6.1% Manzoli et al Datengrundlage N= 7 Studien N= Patienten Grosse Heterogenität zwischen den Studien

14 Seite 14 Hospitalisation & Alter Schutz vor Hospitalisation wegen Influenza oder Pneumonie (>65 Jahre) 48% (95% CI: 28;65) 33% (95% CI: 37;38) 27% (95% CI: 21;33) Manzoli et al Datengrundlage N= 26 Studien (3 Metaanalysen) Grosse Heterogenität zwischen den Studien (Heimbewohner )

15 Seite 15 Influenza-assoziierte Mortalität & Alter Pflegeheimbewohner (Kohortenstudien) 42% (95% CI:17; 59) (matching mit zirkulierendem Virus) Senioren-Altersheimbewohner (Kohortenstudien) 13% (95% CI:-9; 30) (matching mit zirkulierendem Virus) Bei chronischer Erkrankung 8% (95% CI: 2; 14) (matching mit zirkulierendem Virus) Gesunde Senior/Innen (randomisiert-kontrollierte Studie) Kein Effekt, aber: Impfgruppe: 3/522 Kontrollgruppe: 1/177 N= 1 Studie Jefferson T et al. Cochrane Syst Rev 2010

16 Seite 16 Sicherheit & Alter Lokale Nebenwirkungen 25% der Geimpften Signifikant häufiger im Vergleich zu Kontrolle Systemische Nebenwirkungen <5% der Geimpften (Fieber, Gliederschmerzen, Unwohlsein) Nicht häufiger im Vergleich zur Kontrolle Schwere Nebenwirkungen (Guillain-Barré Syndrom) 1/1 Mio Impfungen

17 Seite 17 Fazit 2: Datengrundlage Gute Datenlage & Datenqualität bei Jungen und Gesunden (<65 Jahre) Spärliche Datenlage & geringe Datenqualität bei Alten und chronisch Kranken Wirksamkeit geringer im Vergleich zur Normalpopulation Verhinderung von Hospitalisationen und schweren Komplikationenen Gutes Sicherheitsprofil

18 Seite 18 Grippeschutz im Alter Wirksamere Impfstoffe? Adjuvante Impfstoffe (Fluad®): Immunogenität erhöht bei mehr Nebenwirkungen Zulassung ab 65 Jahren

19 Seite 19 Weitere Massnahmen Impfrate von Kontaktpersonen Impfbeteiligung Personalrestaurant USZ Hygienemassnahmen

20 Seite 20 Schlussfolgerung Impfprävention im Alter ist sinnvoll zur Verhinderung von Komplikationen Wirskamkeit der Impfung im Alter ist reduziert Impfprävention von Kontaktpersonen & Hygienemassnahmen reduzieren Grippe Komplikationen im Alter


Herunterladen ppt "Institut für Hausarztmedizin Gruppenpraxis Medizin im Schauspielhaus Seite 1 Grippeimpfung im Alter Gibt es valide Daten? PD Dr. med. Oliver Senn, MPH."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen