Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Willst Du etwas wissen, frag einen Erfahrenen, nicht einen Wissenden aus China.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Willst Du etwas wissen, frag einen Erfahrenen, nicht einen Wissenden aus China."—  Präsentation transkript:

1 Willst Du etwas wissen, frag einen Erfahrenen, nicht einen Wissenden aus China

2  Jessica, 1.Sem. ist auf der Geburtshilfe- Abt.eingesetzt. Sie ist froh, dass man ihr als alleinerziehender Mutter eines 8 jährigen Sohnes den Ausbildungsplatz gegeben hat und will nun ihre Chance unbedingt nutzen.  Als sie zur Überwachung zu Fr.Berg geschickt wird, macht sie alles korrekt so wie sie es nach Standard in der Schule gelernt hat. Nach dem Kaiserschnitt ist Fr. Berg noch sehr unsicher im Umgang mit der kleinen Emilia und vor allem klappt es noch so gar nicht mit dem Stillen. Jessica kennt das Problem aus eigener Erfahrung und gibt ihr ein paar Tipps für das Anlegen.  Als sie danach froh das Zimmer verlässt, wird sie von der Schichtleitung zurecht gewiesen, dass sie dafür gar nicht kompetent sei und so etwas nicht ginge…. Was macht eine kompetente Pflegekraft aus?

3 Es gibt keine einheitliche Ordnung, wie die einzelnen Aspekte belegt und ggf. hierarchisiert sind! Das Modell ist bekannt, aber nicht valide!

4

5 Tauschen Sie sich in Kleingruppen à ca. 4 Pers. aus: Woran merken Sie, dass Sie etwas können? Welche Faktoren hemmen/fördern Sie beim Lernen in der Praxis? Wählen Sie eine exemplarische Sit. aus, die Sie uns vorspielen. 4

6 5 comics.de/schule/up/load/TheorieundPraxis_ jpg

7 Denn: „Theorie und Praxis sind Geschwister“! 6

8 Bild- Quelle: Schaubild aus Hausstandart Krankenhaus Waldfriede, Konzept für die praktische Ausbildung im Krankenhaus Waldfriede, Seite 2 7 Ziel: Berufliche Handlungskompetenz!

9  Praxisauftrag: Aufgaben, um Theoriewissen in der Praxis wieder zu entdecken, anzuwenden oder zu reflektieren, was man erlebt  Leittext: Komplexe Lernaufgabe zur Vorbereitung o. Auffrischen des Hintergrundes von Praxishandeln Besteht aus Theorie und Praxisteil. ggf.BA Zusatz  Eintragung erst nach Praxis !  Nach und nach werden Praxisaufgaben und LT vorgestellt, welche in den kommenden Sem. bearbeitet werden können. 8

10 Ethisch-aktives Handeln Reflektierendes Handeln Situativ orientiertes Handeln Regelgeleitetes Handeln

11 10 Übersicht der Ausbildungsverpflichtungen- PRAXIS- Auszug Einsatzvorbereitung: Der/die Auszubildende … … informiert sich eigenaktiv über die bevorstehenden Einsätze … meldet sich rechtzeitig vor Beginn eines Praxiseinsatzes bei der dortigen Einsatzleitung, um Einsatzmodalitäten zu erfragen (Dienstzeiten usw.) und die Termine der einsatzbegleitenden Unterrichtstage abzugleichen. …nimmt an Einsatzvorgesprächen (individuell oder in Gruppen) zu angegeben Terminen teil. …plant gemeinsam mit den Praxisanleitern die im Einsatzzeitraum zu bearbeitenden Praxisanleitungen, Praxisaufträge, Pflegeplanungen usw. und bereitet Letztere zu den geplanten Praxisbegleitungen vor

12 Einsatzverlauf: Der/ die Auszubildende… … aktualisiert regelmäßig und zeitnah die Eintragungen im Ausbildungsordner. … informiert die beteiligten Personen rechtzeitig im Fall des Nichtzustandekommens von geplanten Anleitungen/ Praxisbegleitungen und sucht nach Alternativen. Einsatz ende : der/die Auszubildende…... gibt die unterschriebene Dienstzeitenerfassung für externe Dienste bis jeweils zum 05. des Folgemonats in der Akademie (Fr.Mies) ab. …legt den Ausbildungsordner …zum Auswertungsgespräch vor.

13 12

14 13


Herunterladen ppt "Willst Du etwas wissen, frag einen Erfahrenen, nicht einen Wissenden aus China."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen