Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fachbereich Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte Religion und Politik in den USA – grundlegende Unterschiede zu Europa Univ.-Prof. Dr. Dietmar W. Winkler.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fachbereich Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte Religion und Politik in den USA – grundlegende Unterschiede zu Europa Univ.-Prof. Dr. Dietmar W. Winkler."—  Präsentation transkript:

1 Fachbereich Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte Religion und Politik in den USA – grundlegende Unterschiede zu Europa Univ.-Prof. Dr. Dietmar W. Winkler Leiter des Fachbereichs Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte (Universität Salzburg) Vorstand des Mayr-Melnhof Instituts für den Christlichen Osten (Internationales Forschungszentrum Salzburg)

2 2 Fachbereich Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte Warum ist die USA religiöser als (West-) Europa? August 2008: Saddleback Church (evangelikale Mega-Kirche) Zuhörer jeweils ein 1stündiges Interview mit Obama und McCain durch evangelikalen Pastor Rick Warren

3 3 Fachbereich Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte Klassisches Säkularisierungsparadigma Säkularisierung: Schwinden der Religionsausübung und religiöser Überzeugungen als Konsequenz der Moderne D.h.: Urbanisierung, Industrialisierung, Alphabetisierung bedingen Säkularisierung

4 4 Fachbereich Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte Trends Säkularisierung als Entkirchlichung des institutionalisierten Christentums Zugleich Tendenz zur Rückkehr von Religion in den öffentlichen Raum Stabile Inanspruchnahme des kirchlich-rituellen Angebots an den Lebenswendepunkten (Geburt, Heirat, Tod etc.)

5 5 Fachbereich Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte Eine wachsende Mehrheit der europäischen Bevölkerung hat aufgehört, an der traditionellen Religionsausübung (zumindest in regelmäßiger Form) teilzunehmen, wenn gleich der Grad privater religiöser Überzeugung relativ hoch bleibt. In dieser Hinsicht sollte man vielleicht von Entkirchlichung und religiöser Individualisierung statt von Säkularisierung sprechen. … Dabei verstehen sich freilich die Europäer selbst in den am stärksten säkularisierten Teilen immer noch als christlich, was auf eine latente, unspezifische, unter der Oberfläche fortdauernde christliche kulturelle Identität hindeutet. … Säkulare und christliche kulturelle Identität sind bei den meisten Europäern auf komplexe und selten artikulierte Weise miteinander verschränkt. (José Casanova, Soziologe, New York)

6 6 Fachbereich Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte Pluralisierung der Lebenswelt durch Vielzahl moderner Entwicklungsprozesse die dafür sorgen, dass man kaum noch zu unhinterfragbarer Gewissheit gelangt, ob in der Religion oder anderswo (P.L. Berger)

7 7 Fachbereich Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte Zwei Erklärungszugänge zum Entkirchlichungsprozess Westeuropas Religionsökonomische Perspektive Religionspolitische Perspektive

8 8 Fachbereich Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte Em. Bischof Josef Homeyer, Hildesheim Eine Kirche, die (im Ghetto) vor dem Pluralismus Schutz sucht, verliert die Menschen und also das Antlitz Christi aus dem Blick, ebenso eine Kirche, die die ihr anvertrauten Gottesgeschichten nicht mehr erinnert und weitererzählt, den mystischen Kern ihrer Hoffnung schon aufgegeben hat.

9 9 Fachbereich Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte believing without belonging belonging without believing (Grace Davie, University of Exeter)

10 10 Fachbereich Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte Säkularisierung als Chance und Auftrag Vermittlung des Christentums an freien, aufgeklärten und mündigen Menschen in einem toleranten, demokratischen, ethnisch und religiös pluralistischen Staat in einer Staatengemeinschaft, die das Gesamt von Europa umfasst durch Ost- und Westkirchen gemeinsam

11 11 Fachbereich Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte Mögliche Themen des Nachmittags USA: Religiöse Vielfalt und Pluralismus seit der Kolonialzeit als Faktum Kernthemen des amerikanischen Puritanismus, die bis heute nachwirken Erweckungsbewegungen, Pfingstkirchen und Evangelikale Amerikanische Revolution, Trennung von Staat und Kirche, Wohltätigkeitsvereine und Frauenrechte Sklaverei, amerikanischer Bürgerkrieg, Black Church und Bürgerrechtsbewegung


Herunterladen ppt "Fachbereich Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte Religion und Politik in den USA – grundlegende Unterschiede zu Europa Univ.-Prof. Dr. Dietmar W. Winkler."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen