Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

AUTOR: Mgr.Magdalena Bártová ANOTACE: Tento materiál slouží k opakování slovní zásoby a procvičení konverzace k tématu reálie města Nový Bor a jeho okolí

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "AUTOR: Mgr.Magdalena Bártová ANOTACE: Tento materiál slouží k opakování slovní zásoby a procvičení konverzace k tématu reálie města Nový Bor a jeho okolí"—  Präsentation transkript:

1 AUTOR: Mgr.Magdalena Bártová ANOTACE: Tento materiál slouží k opakování slovní zásoby a procvičení konverzace k tématu reálie města Nový Bor a jeho okolí – nabídka informací pro turisty. Je určen pro studenty německého jazyka 3. a 4. ročníku střední školy KLÍČOVÁ SLOVA: Nový Bor – Geschichte, Sehenswürdigkeiten, Sportmöglichkeiten, Erholungsmöglichkeiten, Kulturmöglichkeiten, Ausflüge, Naturschönheiten Nový Bor und Umgebung VY-32-INOVACE-NEJ-08

2 Unsere Stadt und ihre Umgebung ( die Stadt,wo ich studiere) Nový Bor hat ca Einwohner die Stadt liegt am Rande des Lausitzer Gebirges man nennt sie das Tor des Lausitzer Gebirges das Dorf entstand am Anfang des 18.Jhs., es hieß Haida im Jahre 1757 erhob Maria Theresia die Gemeinde zur Stadt die Geschichte ist mit der Glaserzeugung und mit der Glasindustrie verbunden heute gibt es in der Stadt außer den Großbetrieben mehrere kleinere Glashütten und Werkstätten, hier wird das Glas veredelt und verziert

3 die Kirche Maria-Himmelfahrt es ist der spätbarocke Bau mit einem hohen Turm ( 18. Jh.) zur Innenausstattung gehören: die Rokoko-Orgel, einige wertvolle Bilder und Statuen, das Taufbecken, Rokoko-Bänke, große farbige Fenster mit figuralen Motiven das Rathaus ( 18. Jh.) der ehemalige Speicher, das Barockgebäude, heute der Sitz der Stadtverwaltung das Glasmuseum das Empire-Haus aus dem Jahre 1804, hier sind die Meisterstücke aus Glas ausgestellt, die Ausstellung widmet sich der Geschichte und der Entwicklung der Glaserzeugung und der Glasmalerei in Haida vom 17. Jh. bis zur Gegenwart, hier finden auch viele Sonderausstellungen der bekannten Künstler statt Sehenswürdigkeiten:

4 die Post das Gebäude im Jugendstil ( aus dem Jahre 1904) die Egermann-Häuser die Bürgerhäuser aus der zweiten Hälfte des 18. Jhs., hier lebte und arbeitete Friedrich Egermann die Grundschule das Gebäude dominiert der östlichen Seite des Platzes, es steht an der Stelle des ursprünglichen Piaristen – Kollegiums und Gymnasiums der Navrátil – Saal die Gemälde von Josef Navrátil, hier finden verschiedene Kulturveranstaltungen statt am Ostrand der Stadt der Waldfriedhof

5 berühmte Persönlichkeiten Jaroslav Kalina – der tschechische Dichter in der Zeit der nationalen Wiedergeburt, Übersetzer von den Werken aus der französischen, englischen und polnischen Literatur Friedrich Egermann – ( ), Glastechnologe und Erfinder ( Achatglas, Lithyalinglas, die Rot-und Gelbbeize..) Sport-, Erholungs- und Kulturmöglichkeiten in der Stadt in der Umgebung markierte Wander- und Radwege, ein gutes Skigelände, Langlaufbahnen, Skipisten, in der Stadt einige Fitnesszentren, Sporthallen, das Freibad das Theater, das Kino

6 Die Umgebung viele Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten Kamenický Šenov ( Steinschönau) das Glasmacherstädtchen 6 km westlich von Nový Bor, im 18. Jh. entwickelten sich hier schnell die Glasverarbeitung und der Glashandel, heute sind hier einige Glaswerkstätten und der Betrieb Preciosa – hier erzeugt man die Kristallkronleuchter Die Sehenswürdigkeiten: - die Kirche aus dem 18. Jh. - das Glasmuseum: die Ausstellung des gravierten und geschliffenen Glases von dem 17. bis zum 20. Jh., verschiedene Sonderausstellungen und kulturelle Veranstaltungen - das Basaltgebilde ( die Steinerne Orgel) – das beliebte Ausflugsziel

7 Sloup ( Bürgstein) etwa 3 km südöstlich von Nový Bor viele interessante Denkmäler und malerische Umgebung Die Sehenswürdigkeiten: -die mittelalterliche Felsenburg ( Einsiedlerstein) auf dem 30 m hohen Sandsteinmassiv, die Burg entstand am Ende des 13. Jhs., ursprünglich die Festung, im 17. Jh. lebten hier die Einsiedler, heute ein Ausflugsziel -die Barockkirche der heiligen Katarina -das Schloss (18.Jh.), für die Touristen nicht zugänglich, das Altersheim -in der Umgebung zahlreiche Sandsteinfelsen mit den vielen Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten (die Samuelshöhle, der Aussichtsturm, das Waldtheater…) -unweit von Sloup -Svojkov- das romantische Tal mit der Felsenkapelle

8 Jablonné ( Deutsch Gabel) eine der ältesten Städte in Nordböhmen früher das Handwerkerzentrum und Handelszentrum, heute ein beliebtes Erholungsgebiet Die Sehenswürdigkeiten: -das Dominikanerkloster und die Barockkirche des heiligen Laurentius und der heiligen Zdislava ( das Kloster und die Kirche gründete Zdislava im 13. Jh.), der heutige Dom entstand nach dem Projekt des Architekten J.L. von Hildebrandt -unweit der Stadt steht die ursprünglich gotische Burg Löwenberg ( Lemberk), die Burg gründete Havel von der alten Adelsfamilie Markvarticer,(seine Frau war Zdislava- sie sorgte für die Kranken, 1995 wurde sie heiliggesprochen)

9 Zákupy ( Reichstadt) Die Sehenswürdigkeiten: -das Schloss – mit dem Garten, früher eine großartige Residenz, seit dem Jahre 1848 der Besitzer Ferdinand I. ( der abgedankte Kaiser), das Schloss wurde im Baustil Rokoko rekonstruiert, J.Navrátil schmückte die Räume mit den Gemälden, einer der ältesten Personenaufzüge für den Kaiser Doksy ( Hirschberg) mit der Stadt und mit der Umgebung sind das Leben und das Schaffen des Dichters K.H.Mácha verbunden Die Sehenswürdigkeiten: -das Museum K.H.Mácha -der Mácha-See – ursprünglich Der große Teich, im 14. Jh. gegründet, ein großes Erholungsgebiet -die Burg Bösig – eine der schönsten mittelalterlichen Burgen, -das Wahrzeichen der nordböhmischen Landschaft

10 Fragen zum Text – unsere Stadt 1.Wo liegt die Stadt Nový Bor? 2.Wie hieß die Stadt früher? Warum? 3.Ist Nový Bor die alte Stadt? ( Wer und wann erhob die Gemeinde zur Stadt?) 4. Womit ist die Geschichte der Stadt verbunden? ( Was erzeugt man hier? Welche Industrie spielt eine große Rolle?) 5. Wo finden die Touristen die meisten Baudenkmäler? Nennen Sie einige. 6. Besuchen die Touristen die Stadt nur wegen der Baudenkmäler? Was bietet die Stadt den Touristen noch an? 7. Sind in der Stadt gute Einkaufsmöglichkeiten? 8. Leben Sie gern in Ihrer Stadt? Warum?

11 Ergänzen Sie: 1.Über der Stadt N.B. erhebt sich der Berg…………. 2.Eine große Rolle bei der Entwicklung der Stadt spielte die Kaiserstraße zwischen Prag und…………….. 3. Das Rathaus in Haida war früher……………….. 4. Fr. Egermann war der bedeutende…………………. und seine bekannteste Erfindung ist……………… 5. Josef Navrátil war der bekannte…………………, er schmückte die Räume im …………. Zákupy der Speicher Zittau Schloss Kleis Erfinder die Rotbeize Maler

12 Ergänzen Sie (die Lösung): 1.Über der Stadt N.B. erhebt sich der Berg Kleis 2.Eine große Rolle bei der Entwicklung der Stadt spielte die Kaiserstraße zwischen Prag und Zittau. 3. Das Rathaus in Haida war früher der Speicher. 4. Fr. Egermann war der bedeutende Erfinder. und seine bekannteste Erfindung ist die Rotbeize. 5. Josef Navrátil war der bekannte Maler, er schmückte die Räume im Schloss Zákupy.

13 Ergänzen Sie: 1.Das Basaltgebilde in Kamenický Šenov nennt man…….. 2.In der Umgebung von Sloup sind viele…………. 3.Die Kirche in Jablonné gründete die heilige…………… 4.Die Burg in Sloup war ursprünglich ………… später lebten dort…………….. 5. Der Mácha – See hieß früher……….. heute ist es………………… Großer Teich Sandsteinfelsen Steinerne Orgel die Einsiedler die Festung Zdislava großes Erholungsgebiet

14 Ergänzen Sie (die Lösung): 1.Das Basaltgebilde in Kamenický Šenov nennt man Steinerne Orgel. 1.In der Umgebung von Sloup sind viele Sandsteinfelsen. 2.Die Kirche in Jablonné gründete die heilige Zdislava. 3.Die Burg in Sloup war ursprünglich die Festung später lebten dort die Einsiedler. 5. Der Mácha – See hieß früher Großer Teich heute ist es großes Erholungsgebiet.

15 Richtig oder falsch? 1.N.Bor nennt man das Tor des Isergebirges R F 2.Dank der Glaserzeugung und dem Glashandel wurde die Stadt N.B. reich.R F 3.Die gotische Kirche auf dem Platz in N.B. ist die Kirche Maria-Himmelfahrt.RF 4.Im Museum in N.B. ist das Glas ausgestellt.R 5.Die Post in N.B. ist das Barockgebäude.RF 6. Im Navrátil-Saal finden die kulturellen Veranstaltungen statt.RF 7. Die Barockkirche in Jablonné ist nach den Plänen Fischer von Erlach gebaut.RF 8. Die Burg Bösig ist die Dominante der Landschaft in Nordböhmen.RF 9. F. Egermann erfand die rote Beize.RF 10. Jablonné ist verhältnismäßig junge Stadt.RF

16 Richtig oder falsch (die Lösung) 1.N.Bor nennt man das Tor des Isergebirges F 2.Dank der Glaserzeugung und dem Glashandel wurde die Stadt N.B. reich.R 3.Die gotische Kirche auf dem Platz in N.B. ist die Kirche Maria-Himmelfahrt.F 4.Im Museum in N.B. ist das Glas ausgestellt.R 5.Die Post in N.B. ist das Barockgebäude.F 6. Im Navrátil-Saal finden die kulturellen Veranstaltungen statt.R 7. Die Barockkirche in Jablonné ist nach den Plänen Fischer von Erlach gebaut.F 8. Die Burg Bösig ist die Dominante der Landschaft in Nordböhmen.R 9. F. Egermann erfand die rote Beize.R 10. Jablonné ist verhältnismäßig junge Stadt.F

17 POUŽITÉ ZDROJE: Sdružení právnických osob pro rozvoj Novoborska: Průvodce - Novoborsko


Herunterladen ppt "AUTOR: Mgr.Magdalena Bártová ANOTACE: Tento materiál slouží k opakování slovní zásoby a procvičení konverzace k tématu reálie města Nový Bor a jeho okolí"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen