Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Datenbanken und Datenmodellierung. Wohin mit den ganzen Daten? Blitzlicht 5 Min. Zeit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Datenbanken und Datenmodellierung. Wohin mit den ganzen Daten? Blitzlicht 5 Min. Zeit."—  Präsentation transkript:

1 Datenbanken und Datenmodellierung

2 Wohin mit den ganzen Daten? Blitzlicht 5 Min. Zeit

3 Was haben wir vor? Grundlagen zu Datenbanksystemen kennenlernen! Aufbau Funktion Anwendungsgebiete verschiedene Systeme SQL, PHP, Access, Joomla u. OpenOffice Die In Arbeitsteams (3-4 Pers.) Lernstationen entwickeln!Lernstationen Zu 4 verschiedene DBS theoretische und praktische Arbeitsaufträge, Materialien, Prüfungs-, Benotungs- und Evaluierungsbögen erstellen. Die Lernstationen durchlaufen und Benoten. Die Lernstationen Evaluieren und ggf. Ändern oder Erweitern. Feedback zur Unterrichtsform

4 Die gängigsten Arten wie Daten gespeichert werden? Vernetzte, offene Informationssysteme: Daten unterschiedlicher Anbieter werden verknüpft Keine systematische Verwaltung der Daten Data-Warehouse (Datenlager): Schnelle Abfrage von großen Datenbeständen Daten werden nur eingelagert und ergänzt Datenbanksystem: Aktualisierende, schnelle, stabile Datenverwaltung Datenzugriffe werden verwaltet und bearbeitet DBMS kennzeichnend für Datenbanken ist die systematische Datenpflege Data- Warehouse System

5 Wie sieht eine Datenbank aus Anwendersicht aus? Web-Browser Web-Server Internet Anwendungs- programm Datenbank- Managementsystem (DBMS) Datenbank Datenbanksystem Database = Datenbank, Datenbasis

6 Arbeitsauftrag Partnerarbeit Überlegen Sie sich ohne Hilfsmittel 4 Beispiele, wo Sie die Anwendung von Datenbanken vermuten und Notieren Sie diese. (5 Min.) Recherieren Sie anschließend im Internet ob diese 5 Beispiele wirklich Datenbanken benutzen. Legen Sie 1 Powerpoint-Folie zu jedem Beispiel an. (25 Min.) Präsentieren Sie Ihre Ergebnisse!

7 Ordnen Sie Ihre Ergebnisse zu den Systemen zu! Buchhaltungssysteme Objektdatenbanken Personaldatensysteme CMS Bibliothekskataloge

8 Was bedeutet Sicht bei Datenbanken? Internetrecherche (Einzelarbeit 10 Min.) DBMS

9 Sicht = vordefinierte Abfolge von Abfrageoperationen Anwender-Sicht: wenige Sichten, Priorität: Datensicherheit/Datenschutz Benutzer-Sicht: viele Sichten, Priorität: Effizienz Administratoren-, Entwickler-Sicht freie Abfragemöglichkeiten, Nutzen aller Datenbestände DBMS Abfrage 1 Abfrage 2 Direkter Zugriff

10 Welche Aufgaben erledigt das DBMS genau??? (Einzelarbeit 5 Min.)

11 Daten-Integration = einheitliche Verwaltung aller Daten Operationen bereitstellen: Speichern, Suchen, Ändern etc. Sichten realisieren Konsistenz überwachen: Änderungen auf Korrektheit prüfen Zugriff kontrollieren: Autorisierung, Datenschutz Transaktionen bilden = Datenbankänderungen zu Einheiten zusammenfassen. Benutzerzugriffe synchronisieren: Schreibkonflikte vermeiden Daten sichern: Wiederherstellung nach Systemabstürzen


Herunterladen ppt "Datenbanken und Datenmodellierung. Wohin mit den ganzen Daten? Blitzlicht 5 Min. Zeit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen