Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Energieversorgung der Zukunft Frage: Fossile Brennstoffe und dann?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Energieversorgung der Zukunft Frage: Fossile Brennstoffe und dann?"—  Präsentation transkript:

1

2 Energieversorgung der Zukunft Frage: Fossile Brennstoffe und dann? http://www.oekotec.ch/img/Bohrturm.jpg

3 Übersicht Energieversorgung der Zukunft Fazit Definition Ideen Energie im Chiemgau Aktuell Grassau Unterwössen Reit im Winkl

4 www.netzeitung.de/ 2608/205143.html Aktuell

5 Definition: Weltweit verliert die Welt jeden Tag an ihren fossile Brennstoffe, doch Wissenschaftler denken sich täglich neue Möglichkeiten aus um die Menschheit mit Energie zu versorgen.

6 Ideen der Energieversorgung (Weltweit) http://www.survival-abenteuer.de/survivaltraining/feuer/feuerdidi.JPG Hackschnitzel Windkraft Solarenergie Atomkraftwerk Wasserkraftwerk Wärmepumpe

7 Energie im Chiemgau WasserkraftHackschnitzel-Energie Solarenergie http://www.bayerntours.com/traunstein/rt1.gif Quelle:

8 Solarenergie- an der VS Grassau -seit Sommer 1995 -Tagesleistung: ca. 10 kw -Gesamtenergie: 37616 kwh -CO 2 - Verminderung insgesamt:21817kg 20 Module Erklärung: Seit Sommer 1995 sind an der Süd-Seite der VS-Grassau 20 Solar Module, die im Rahmen eines Projektes von Schülen angebracht worden sind. Vorteile: Im Grunde verdient die Schule an der Energie die in das Zentrale Netzt eingespeist wird. http://www.umweltnezz.de/energie/bilder/solar0 3.jpg

9 Wasserkraft in Unterwössen Seit:1910 2. Wasserkrafthäuser Insgesamt: 4 Turbinen Alles noch original von 1910 Insgesamt 2 km Druckleitung Energie ins Zentralnetz eingespeist http://www.stadtwerke.clausthal.harz.de/bilder/waskr.jpg

10 Stauwehr Druckleitung Turbinen Überwasser Aus Wasser Strom Grafik by Christoph Schweigl

11 Hackschnitzelenergie in Reit im Winkl seit: Anfang 2000 40 % vom Freistaat Bayern gefördert Ziele der Fernwärme: Ziel der Naturwärme ist es die Umwelt mit bis zu 8.800 Tonnen des Treibhausgases Kohlendioxid und 4 Millionen Liter Heizöl pro Jahr zu entlasten. -Über 300 Häuser am Anschluss http://www.uwe-energie.de/Hargassner_Hackgut.jpg

12 Wie funktioniert es?

13 Zentrale Netz: Wasserspeicher Verbrennungsanlage Verteiler Rückwasser

14 Ein paar Fotos: http://www.naturwaerme-reit-im-winkl.de/bereich_1/newsmedia/photosgrafiken.php

15 Fazit Wie sie erkennen könnten werde regenerative Energiequellen für die Zukunft immer unentbehrlicher.

16 Ein Wort zum Schluss Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit, bei Fragen zum Thema bitte jetzt stellen!!


Herunterladen ppt "Energieversorgung der Zukunft Frage: Fossile Brennstoffe und dann?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen