Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Datenbanken Datenstrukturen. Datentyp Festlegung der Eigenschaften von Datenobjekten Anzahl und Arten von zulässigen Operationen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Datenbanken Datenstrukturen. Datentyp Festlegung der Eigenschaften von Datenobjekten Anzahl und Arten von zulässigen Operationen."—  Präsentation transkript:

1 Datenbanken Datenstrukturen

2 Datentyp Festlegung der Eigenschaften von Datenobjekten Anzahl und Arten von zulässigen Operationen

3 Division mit Zahlen vom Datentyp Integer

4 Datentyp String Hier können alle möglichen Zeichen verwendet werden, wie z.B. Buchstaben, Ziffern oder Sonderzeichen

5 Operation Konkatenation konkatenieren: o= Zusammenfügen am Beispiel DatentypString Text_1 o Text_2 = Edlmairstr. 6+8Deggendorf

6 Datentypeneinteilung 1.zeichenorientierte Daten 1.1 Formatiert 1.2 Unformatiert 2.Bitorientierte Daten 2.1 Statische Daten 2.2 Dynamische Daten

7 Zeichenorientierte Daten Formatiert 1.0 Einfach 1.1 Aufzählung 1.2. Beschreibung 1.3. Wertebereichausschnitt 2. Strukturiert 2.1. Heterogene Eigenschaften 2.2. Homogene Eigenschaften Unformatiert 1. Formatfrei

8 Bitorientierte Daten 1. Statische Daten 1.1. Bilder 1.2. Grafiken 1.2. Fotos 2. Dynamische Daten 2.1. Video 2.2. Audio 2.3. Grafikanimation

9 Zwischen den einzelnen Datentypen wird eine Beziehung aufgebaut Beispiel: Visitenkarte Menge verschiedener Daten (Namen einer Person, Titel, Firma usw.) Die Adresse gliedert sich wiederum in Strasse, Postleitzahl, Wohnort usw. auf Jedes dieser Merkmale müsste einem Datenobjekt zugeordnet werden und einen entsprechenden Datentyp bekommen Alle Merkmale zusammen nennt man Datensatz oder Record

10 Datensatz vom Type Anschrift anschrift =RECORD Straße:string; PLZ: ; Ort:string; END;

11 Datensatz vom Type Visitenkarte visitenkarte =RECORD Titel:(Graf, Baron, Dr.); Name:string; Beruf:string; Firma:string; Adresse:ARRAY[1..3] of anschrift END;

12 Datensatz vom Type Buch buch = RECORD Titel:string: Autor:string; Auflage:string; Anzahl:integer; usw. END;

13 Beziehung entleiht Person Buch Datenobjekt Person hat Beziehung entleiht zu dem Datenobjekt Buch

14 Datensatz vom Type entleiht entleiht = RECORD Name:string: Adresse:ARRAY[1..3] of anschrift Titel:string; ISBN:string; Entleihdatum:string; END;

15 Anhand von Datenstrukturen wird versucht, ein kleiner Teil der realen Welt auf dem Rechner abzubilden Datenstrukturierte Systementwicklung: Daten, ihre Typvereinbarung und ihre Struktur stehen im Vordergrund Codierung von Handlungsanweisungen, die aus der Kombination der Daten unterschiedlichste Informationen und unterschiedliches Wissen generieren können

16 Funktionsorientierte Systementwicklung: Richtet sich nach betrieblichen Funktionen, wie z.B. dem Rechnungswesen oder Vertrieb Objektorientierte Systementwicklung: Daten werden als Objekte mit Attributen betrachtet, auf denen bestimmte Methoden und Funktionen definiert sind. Gleichartige Objekte werden zu Klassen zusammengefasst.

17 Unterschiedliche Arten der Darstellung von Telefonnummern 0991/3615 –999 (0991) – (991)3615 – Nicht jedes System ist in der Lage z.B. Schrägstriche, Klammern oder Leerzeichen in einem Datenfeld für Telefonnummern zu speichern.

18 Problem der Synchronisation

19 Probleme in der Datenhaltung 1.Datenredundanz 2.Dateninkonsistenz 3.Ineffizienz der Datenverarbeitung und Datenverwaltung

20 Literaturverzeichnis Stahlknecht und Hasenkamp: Einführung in die Wirtschaftsinformatik, Springer Verlag H.R. Hansen: Wirtschaftsinformatik, UTB für Wissenschaft Lucius & Lucius, Kapitel 9 Lusti: Dateien und Datenbanken, Springer Verlag, Kapitel 1


Herunterladen ppt "Datenbanken Datenstrukturen. Datentyp Festlegung der Eigenschaften von Datenobjekten Anzahl und Arten von zulässigen Operationen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen