Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zahlungsverfahren im Internet Von: Hagen Görnig & Patrick Menge.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zahlungsverfahren im Internet Von: Hagen Görnig & Patrick Menge."—  Präsentation transkript:

1 Zahlungsverfahren im Internet Von: Hagen Görnig & Patrick Menge

2 Inhaltsverzeichnis Einführung Zahlungsverfahren Nachnahme Vorkasse Rechnung Kreditkarte Lastschrift E-Payment-Verfahren Fazit Quellen

3 Einführung Viele bekannte Zahlungsverfahren verfügbar Einige Anbieter mit eigenen Verfahren etabliert Große Spanne an unterschiedlichen Zahlungsverfahren Insgesamt 40 Zahlungsverfahren in Deutschland

4 Zahlungsverfahren

5 Nachnahme Vorteile Für Händler: Sicherheit, das Geld bei der Ablieferung zu erhalten Für Kunden: Zahlung erst bei der Übergabe der Ware Nachteile Für Händler: teurer als Vorkasse & Rechnung; Versandkosten & Nachnahmegebühr fallen an, wenn Ware nicht angenommen wird Für Kunden: teilweise zzgl. Gebühren; mögliche Abholung der Ware im Zustelllager; nicht genug Geld im Haus

6 Vorkasse Vorteile Für Händler: sicher, günstig, Schutz vor Zahlungsausfall Für Kunden: einige Händler bieten Rabatte bei Vorkasse Nachteile Für Händler: Kunden vertrauen eher großen Unternehmen Für Kunden: Kunde trägt Risiko, dass Ware nicht, fehlerhaft oder unvollständig geliefert wird

7 Rechnung Vorteile Für Händler: Kunden bevorzugen die Zahlung per Rechnung, historisch gewachsene und weit verbreitete Zahlungsart Für Kunden: Zahlung nach Erhalt der Rechnung Nachteile Für Händler: Zahlungsausfallrisiko & hohe Absicherungskosten Für Kunden: keine

8 Keditkarte Vorteile Für Händler: International verbreitet, attraktiv für ausländische Kunden, relativ hohe Sicherheit Für Kunden: International verbreitet, relativ hohe Sicherheit Nachteile Für Händler: nicht jeder Kunde hat eine Kreditkarte Für Kunden: verzögerte Abrechnung, finanzielle Situation kann leicht aus den Augen verloren werden

9 Lastschrift Vorteile Für Händler/Kunden: einfach, bequem, viele Kunden bevorzugen die Zahlung per Lastschrift Nachteile Für Händler: Zahlungsausfallrisiko & hohe Absicherungskosten

10 E-Payment-Verfahren Vorteile Für Händler: Mobiltelefon ist weit verbreitet, steigende Spontankäufe durch permanente Verfügbarkeit, weniger Betrugsfälle durch Hinterlegen der Bankverbindung Für Kunden: Mobiltelefon ist weit verbreitet, Einkauf bequem, Kontodaten sind hinterlegt und müssen nicht immer neu angelegt werden Nachteile Für Händler: viele technische Voraussetzungen für Nutzung nötig, mobile Zahlungsverfahren noch in Entwicklung Für Kunden: giropay z.B. funktioniert wie ein Vorkasse-Verfahren, da die Bezahlung vor der Lieferung erfolgt

11 Fazit

12 Quellen enutzte-zahlungsverfahren-der-kunden-von- online-haendlern.jpg enutzte-zahlungsverfahren-der-kunden-von- online-haendlern.jpg https://www.it- sicherheit.de/ratgeber/it_sicherheitstipps/tipp/ zahlungsmethoden-fuers-online-shopping-im- ueberbl/ https://www.it- sicherheit.de/ratgeber/it_sicherheitstipps/tipp/ zahlungsmethoden-fuers-online-shopping-im- ueberbl/ contra-zahlungsverfahren-im-internet contra-zahlungsverfahren-im-internet ren-im-Überblick-–-Wie-der-Kunde-online- zahlt-und-welche-Verfahren-deutsche-Online- Händler-anbieten ren-im-Überblick-–-Wie-der-Kunde-online- zahlt-und-welche-Verfahren-deutsche-Online- Händler-anbieten


Herunterladen ppt "Zahlungsverfahren im Internet Von: Hagen Görnig & Patrick Menge."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen