Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Alessandra Banali und Silvia Rossi. Ich glaube an die künftige Auflösung dieser scheinbar so gegensätzlichen Zustände von Traum und Wirklichkeit in einer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Alessandra Banali und Silvia Rossi. Ich glaube an die künftige Auflösung dieser scheinbar so gegensätzlichen Zustände von Traum und Wirklichkeit in einer."—  Präsentation transkript:

1 Alessandra Banali und Silvia Rossi

2 Ich glaube an die künftige Auflösung dieser scheinbar so gegensätzlichen Zustände von Traum und Wirklichkeit in einer Art absoluter Realität, wenn man so sagen kann: Surrealität. Nach ihrer Eroberung strebe ich, sicher, sie nicht zu erreichen, zu unbekümmert jedoch um meinen Tod, um nicht zumindest die Freuden eines solchen Besitzes abzuwägen. André Breton, 1924

3 Paris 1920 Revolutionäre Kunst- und Weltauffassung

4 das Unwirkliche und Traumhafte darstellen Tiefen des Unbewussten menschlichen Geistes ausloten Präzise Technik Reale Qualität

5 Brül, 2. April 1891 Maler, Grafiker und Bildhauer : an Uni studiert August Macke 1976: Tod

6

7 1893 in Barcelona geboren 1907: Kaufmännische Ausbildung : Buchhalter in einer Drogerie Genesung auf dem Bauerhof seiner Familie : Escola dArt 1920: Paris 1954: Auszeichnun g für Grafik 1972: Fundaciò Joan Mirò 25. Dezember 1983: Tod

8 Kleines Universum, 1933

9


Herunterladen ppt "Alessandra Banali und Silvia Rossi. Ich glaube an die künftige Auflösung dieser scheinbar so gegensätzlichen Zustände von Traum und Wirklichkeit in einer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen