Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Ganner Pflegekindschaft. 2 Ganner Pflegekindschaft (§§ 184 f ABGB; §§ 14 ff JWG) Adoption Pflegekindschaft l Vertragliche Übertragung von Obsorgeberechtigten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Ganner Pflegekindschaft. 2 Ganner Pflegekindschaft (§§ 184 f ABGB; §§ 14 ff JWG) Adoption Pflegekindschaft l Vertragliche Übertragung von Obsorgeberechtigten."—  Präsentation transkript:

1 1 Ganner Pflegekindschaft

2 2 Ganner Pflegekindschaft (§§ 184 f ABGB; §§ 14 ff JWG) Adoption Pflegekindschaft l Vertragliche Übertragung von Obsorgeberechtigten auf Dritte(n) Ø Schule, Kindergarten, Hort: keine Pflegekindschaft Ø Bei anderer regelmäßiger außerhäuslicher Betreuung l Begründet kein familienrechtliches Verhältnis Pflegeeltern (§ 184 ABGB) l Besorgung der Pflege und Erziehung ganz oder teilweise l persönliche Beziehung l Einzelperson, Ehepaar oder Paar in Lebensgemeinschaft Ø keine Altersgrenze l Antragsrecht in Angelegenheiten des Kindes l Übertragung der Obsorge auf sie möglich Bewilligung des Jugendwohlfahrtsträgers l Bei mj unter 16 Jahren nur Minderjährige, die nicht von nahen Verwandten oder Wahleltern gepflegt und erzogen werden

3 3 Ganner Adoption

4 4 Ganner Adoption: §§ ABGB - Voraussetzungen Adoptionsvertrag l Zwischen Annehmendem und Angenommenem l Schriftlichkeit l Gerichtliche Bewilligung Wer kann Wahlkind sein ? l Minderjährig gesetzliche Vertretung beim Vertragsschluss l Volljährig Wer kann annehmen? l geschäftsfähig l Ehegatten oder Einzelperson l Mindestalter der Wahleltern: 25 Jahre (§ 193; neu 2013) l Annehmende müssen mindestens 16 Jahre älter sein Zuständigkeit (§ 113a JN): Pflegschaftsgericht des Wahlkindes Synonyme: Wahlkindschaft Annahme an Kindesstatt

5 5 Ganner Adoption Der Adoption müssen zustimmen (§ 195 ABGB) l die Eltern des minderjährigen Wahlkindes Ø Ab 14 Zustimmung des Kindes zwingend l der Ehegatte oder eingetragene Partner des Annehmenden und l der Ehegatte des Wahlkindes l Die Zustimmung kann vom Gericht ersetzt werden, wenn keine gerechtfertigten Gründe für die Weigerung vorhanden sind Anhörungsberechtigt sind: l das nicht eigenberechtigte Wahlkind ab dem fünften Lebensjahr, außer es hat schon seit diesem Zeitpunkt beim Annehmenden gelebt, l die Eltern des volljährigen Wahlkindes, l die Pflegeeltern oder der Leiter des Heimes, in dem sich das Wahlkind befindet, und l der Jugendwohlfahrtsträger

6 6 Ganner Adoption: Arten Offene Adoption l Name und Wohnort des/r Annehmenden sind den Beteiligten bekannt Inkognitoadoption (§ 88 AußStrG) l Name und Wohnort des/r Annehmenden werden den Beteiligten nicht mitgeteilt Blankoadoption zB Schweiz l leibliche Mutter stimmt Adoption zu, ehe Wahleltern bestimmt sind Volladoption: zB Deutschland l mit Adoption erlöschen alle (auch vermögensrechtlichen) Beziehungen des Wahlkindes zu den leiblichen Eltern Kinder haben immer das Recht, den Namen der Eltern zu erfahren: EGMR

7 7 Ganner Adoption: Wirkungen Wirkungen (§§ 197 ff ABGB) l Begründung einer künstlichen ehelichen Abstammung l Adoption durch Ehegatten Ø Erlöschen der bestehenden familienrechtlichen Beziehungen zwischen leiblichen Eltern (und deren Verwandten) und dem Wahlkind (und dessen minderjährigen Nachkommen) l Adoption durch Einzelperson Ø Annehmende Person tritt anstelle des entsprechenden Elternteils l Erb- und Unterhaltsrecht Ø Bleibt zwischen leiblichen Eltern (+Verwandten) und Wahlkind aufrecht; Wahleltern gehen den leiblichen Eltern bei der gesetzlichen Erbfolge aber vor l Familienname kann neu bestimmt werden: § 157 Abs 2 ABGB

8 8 Ganner Adoption: Widerruf und Aufhebung Widerruf der gerichtlichen Bewilligung ( § 200 ABGB ) l ex tunc l Mangelnde Geschäftsfähigkeit l Doppeladoption l Ziel: Namensverschaffung l Verdeckung rechtswidriger geschlechtlicher Beziehungen Aufhebung der Adoption ( § 201 ABGB ) l ex nunc l List, Zwang l Gefahr für das Wohl des nicht eigenberechtigten Kindes l Auf Antrag des Wahlkindes bei Auflösung der Ehe der Wahleltern l Gemeinsamer Antrag von Wahlkind und Wahleltern


Herunterladen ppt "1 Ganner Pflegekindschaft. 2 Ganner Pflegekindschaft (§§ 184 f ABGB; §§ 14 ff JWG) Adoption Pflegekindschaft l Vertragliche Übertragung von Obsorgeberechtigten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen