Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Polonicum 2008 Mein Intensiv-Sprachkurs in Warschau, Polen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Polonicum 2008 Mein Intensiv-Sprachkurs in Warschau, Polen."—  Präsentation transkript:

1 Polonicum 2008 Mein Intensiv-Sprachkurs in Warschau, Polen

2 Meine Reiseroute auf dem Hinweg – alles mit dem InterCityExpress in über 12 h!! Der blaue Strich steht für meinen Rückflug. Der blaue Strich steht für meinen Rückflug.

3 Ich fuhr 2 Wochen früher (mit meinen Eltern zusammen), um noch ein bisschen was vom Sommer zu haben. Auf dem Weg kamen wir am VW Werk in Wolfsburg vorbei – ganz schön beeindruckend!

4 Wenn man Berlin hinter sich gelassen hat, und in Frankfurt/Oder umgestiegen ist, fährt man durch einen Wald-Zeittunnel durch und am anderen Ende erwarten einen weit und breit nur Felder und Bäume.

5 Unser erster Zwischenstopp in Posen (auf polnisch: Poznań [p ɔznaɲ ])

6 Im Garten des Großvaters

7 Poznańs Innenstadt und Altstadt

8 An dieser Stelle sollten noch ein paar andere Photos hin, aber die sind beim Transfer irgendwie verloren gegangen. Der Himmel über Poznań … und ja, es war die ersten 4 bis 5 Wochen einfach nur heiss!

9 Nächster Stopp: Lodsch / Łódź Die Straße der ehemaligen Einkaufsmeile ist mit den Namen der Einwohner regelrecht gepflastert… …und Rubinstein spielt auf seinem Flügel.

10 Łódź Hier ein Beispiel für die schöneren Fassaden in dieser Straße (Ulica Piotrkowska) Auto mit Kameramann. Ursprünglich war Łódź das Zentrum für Polens Filmproduktion. Heute hat sich das etwas relativiert und auf die anderen Metropolen verteilt, aber sie sind immer noch sehr aktiv dort.

11 Łódź Ein bisschen Architektur muss sein. Wir befinden uns immer noch auf der Piotrkowska

12 Łódź Früher war dieser Ort ungemein wichtig für die Wirtschaft in Łódź – hier wurden Textilien hergestellt und exportiert. Das Gelände ist riesig, und dazu kommen noch die eigens für die Arbeiter gebauten Häuser, in denen sie wohnen konnten. Heute dient die manufaktura als Shopping-Erlebnis mit Food Court, Kino, Wasseranlage und zahlreichen Restaurants.

13 Łódź Meine zwei Lieblingsbilder vom Zoo.

14 Es geht weiter nach Warszawa! … und zwar mit einem der modernsten polnischen Zügen.

15 Warszawa Hier muss ich einfach die Kunst-Postkarten zeigen mit den dazugehörigen Wahrzeichen Warschaus!

16 Warszawa Die Warschauer Meerjungfrau ist das Wappensymbol der Stadt. Unklar ist allerdings ihre Herkunft und Bedeutung.

17 Warszawa Der Kultur- und Wissenschaftspalast wurde den Polen von Stalin geschenkt, was bedeutete, dass sie den Bau selbst finanzieren mussten. Wird wegen seiner Unbeliebtheit auch Stalinstachel genannt.

18 Warszawa Belwederek war einmal der Sitz des Königs, der Sitz der polnischen Präsidenten und heute ist es ein Museum. Wird auch gerne für Staatsempfänge genutzt.

19 Warszawa Eine der wenigen uralten Bauwerke in Warschau, Barbakan

20 Polonicum Der Eingang der Universität und des Polonicums

21 Polonicum Jetzt wird es mal wieder Zeit für ein paar Fotos mit mir!

22 Polonicum Allgemeine Begrüßung und Einstufungstest im Audimax in der Alten Bibliothek

23 Polonicum Anschliessendes Mittagessen im Sphinx, einer Restaurantkette. Ich liebe diese Lampen!!!

24 Polonicum Jeden Sonntag gibt es zwei Chopin-Konzerte im Łażienki Park. Ich wünschte, es gäbe so etwas bei uns.

25 Polonicum Meine Mitbewohnerinnen Ania, 22 Schweizer Polin Uni Konstanz Lena, 22 Deutschland Uni Konstanz Patricia, 25 Holland Uni Groningen

26 Polonicum Unsere Wohngemeinschaft Wir hatten 1 Wasserkocher, 2 Töpfe mit nichtentfernbarem Angebranntem, 2 Kochplatten ohne Hitzeregulierung, 1 Pfanne ohne Beschichtung. Ich habe mich hauptsächlich von Müsli und Knorr Instantnudeln ernährt.

27 Polonicum Volleyball - hinter dem Studentenwohnheim gab es eine Schule mit Sportplatz. Wir hatten teilweise 6 Stunden Unterricht pro Tag und dann noch eine Filmvorführung. Wir brauchten dringend etwas Sport.

28 Polonicum Das hier ist ein Tram / eine Straßenbahn, und das Nummernschild bedeutet nüchtern

29 Polonicum Mittagspause

30 Polonicum Der Unterricht begann um 9, endete um 12:30 und alle zwei Tage gab es 2 Stunden Zusatzunterricht ab 13:00 Uhr. Ansonsten wurden Dokumentarfilme über Städte oder polnische Spielfilme (auf polnisch) gezeigt bis um 17:30 Uhr. Meine Lehrerin Małgosia, 7. oder 8. Monat schwanger Und meine zweite Lehrerin Dorota

31 Polonicum Natürlich mussten wir auch alle Polonaise tanzen lernen. Ich habe wieder mal keinen Kerl abgekriegt und war letztlich selbst einer. Patricia war meine Tanzpartnerin. Aber nur für die erste Tanzstunde. Dann wurde sie krank und ich hatte keine Lust mehr.

32 Polonicum Zwicshendurch haben wir auch ein bisschen eingekauft und Spaß gehabt…

33 Polonicum … und ein bisschen Kuchen und Sandwiches gegessen.

34 Polonicum Als es zur Zertifikatsvergabe kam, hat es das erste und einzige Mal am Vormittag geregnet. Die Zeremonie ist somit mehr oder weniger ins Wasser gefallen.

35 Polonicum Aber das war ok. Wir waren schon Stromausfall, kein fliessendes Wasser, nächtliches Polizeisirenengeheule und Straßenbahnunfälle gewohnt. Zeit, nach Hause zu fahren.


Herunterladen ppt "Polonicum 2008 Mein Intensiv-Sprachkurs in Warschau, Polen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen