Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Was ist neu in Reporting Services 2008

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Was ist neu in Reporting Services 2008"—  Präsentation transkript:

1 Was ist neu in Reporting Services 2008
Ruprecht Dröge BeConstructed GmbH

2 Person Firma (Schulung, Beratung, Softwareentwicklung):
SQL Reihe auf MSDN-Solve https://www.microsoft.com/germany/msdn/solve/knowhow/ sql/default.mspx BLOG: Camp auf Mallorca über Katmai und BI 2008:

3

4 Dank an: Steffen Krause und seine Webcasts
Janon Carlos und seine Webcasts MS Press Team: Thomas Braun-Wiesholler & Kollegen

5 Architektur der RS 2005 IIS ASP.NET SOAP URL Report Processing
Webservice ASP.NET SOAP URL Report Processing Extensions Report Modells IIS Windows Dienst RPC Report Processing Extensions Report Modells Auslieferung Scheduling Abbonements DB Wartung

6 Änderungen im RS 2008 Reporting Services werden nicht vom IIS gehostet
HTTPS.SYS wird direkt verwendet Wie schon von Webservices im SQL 2005 bekannt Netzwerkstack vom SQL Server IIS wird durch Komponenten des SQL Servers ersetzt SQL OS SQL CLR SQL Netzwerkprotokolle

7 Warum kein IIS? IIS ist ein sehr komplexes Produkt um alle Arten von Webseiten und –anwendungen zu hosten Einstellungen für andere Webanwendungen können RS beeinflussen Viele Einstellungen von IIS können RS beeinflussen SQL spezifische Anforderungen (Resource Governor etc.) sind schwierig zu implementieren Immer noch Vorbehalte gegen IIS Verhindert bei manchen Kunden Einsatz von RS

8 Dienst Netzwerk Interface (SNI)
Dienstplattform Hintergrundverarbeitung Report Ausführung Report Modelle Scheduling Datenbank Wartung Abbos und Zustellung Erweiterungen ASP.NET SOAP URL Interface Reports Ausführung Report Serv./ Webservices App Domain Management Speichermanagement UI Pages Report Manager RPC Dienst Netzwerk Interface (SNI) Authentifizierung

9 Auswirkungen der neuen Architektur
Die vom IIS bekannten Einstellungen werden unterstützt IP-Zuweisungen, Host-Header, Portzuweisungen SSL Zertifikate Authentifizierungen: NTLM, Kerberos, Negotiate Basic und eigene RS Konfigurationstool kann die neuen Einstellungen verwalten Unerwünschte Einstellungen werden verhindert

10 IIS und RS auf einer Maschine
URL-Reservierungen, die sich direkt bei http.sys anmelden, ersetzen die Websites RS Konfigurationstool erstellt diese Reservierungen RS erstellt grundlegende Reservierungen IIS Software Reservierungen So „gewinnt“ RS Virtuelles Verzeichnis vor IIS Virtuelles Verzeichnis mit gleichem Namen/Port IIS 6/7 und RS 2008 können so auf gleichem Port nebeneinander existieren IIS 5.1 aus XP 32-Bit benötigt anderen Port

11 Speicherverwaltung Der RS-Dienst überwacht den Hauptspeicher
Automatisches Anpassung wenn OS „Memory Pressure“ meldet Verringert Ausführung bei knappen Speicher Reportverarbeitung kann neben Hauptspeicher den Cache des OS nutzen Speicher wird nur bei Report Last benutzt

12 Neues Rendering Reports werden nun seitenweise ausgeführt
Alle Renderer wurde neu implementiert Bessere Skalierbarkeit Große Reports schlagen nicht mehr fehl Die Ausführung von sehr großen Reports erlauben dennoch die Ausführung kleiner Reports

13 Rendering Verbesserungen
CSV Rendering Echter Daten Render, keine Mischung aus Daten/Layout Excel-Mode: Mehrere Datenbereiche CSV Compliant Mode: Echtes CSV Excel Rendering Verschachtelte Datenbereiche Verschachtelte Unterberichte Ganz neues Word-Rendering

14 Neue Tools in RS 2008 Neue Tools Ein neues Programm „Report Designer“
Neue Möglichkeiten im Report TABLIX Neue Visualisierungen Neue Dialoge Anpassungen im BIDS Report Builder Wie geht es weiter?

15 Der neue Report Designer
Neue Anwendung im Office 2007 Look & Feel Inspiriert durch PowerPoint Eigene Client-Anwendung Kein ClickOnce Client Setup Fokus auf Anwender, die normalweise NICHT Visual Studio installieren würden 100% Kompatibel zum RDL Code, der vom BIDS erzeugt wird Reports in beiden Tools editierbar Nicht die Einschränkungen wie beim Report Builder

16 Demo Neuer Report Designer Data Region Drag & Drop Snaplines
SmartTags in der Matrix Grouping Pane Einfaches Hinzufügen von Gruppen Einfaches Formatieren Anzeige der „old style“ Property Pane Einfaches Hinzufügen von SubTotals Zooming Einfaches Hinzufügen von Bildern

17 Daten Visualisierungen in RS 2008
Microsoft hat von Dundas die Produkte zur Daten Visualisierung in RS gekauft Charts sehr viel einfacher zu nutzen Stark erhöhte Funktionen Verschiedene Gauges (Tachometer) Verschiedene Formen Sollen „bald“ kommen… Karten Sollten kommen, aber z.Zt sehr unsicher

18 Demo Charting Benutzen der neuen Charts
Einfaches Platzieren der Einträge über Smarttags Einfaches Formatieren der Elemente (z.B. Titel) Verschieben der Legende Nutzen der Dialoge mit Preview im Layout Kontextmenüs Rahmen Verschiedene Achsen

19 Charts Die neuen Funktionen Neue Diagramm-Typen Annotations
Stepped Lines Custom palettes Spline area Multiple axes Pie Callout Large data volumns Polar Error bars Radar Merge charts Gantt Anti-Alias Range line/column Alpha blending Funnel Custom drawing events Pyramid Histogramm Box

20 Tachometer In der CTP 6

21 Tabelle+Matrix=Tablix
Sowohl feste als auch dynamische Spalten und Zeilen Mehrfache Spalten und Zeilen Werte auf jeder Ebene Optionales Verbergen der Zeilen und Spaltenköpfe

22 Eine Tabelle Feste Spalten Table Header Customer Year Sales Acme 2001
12,1 2002 14,2 Total 26,3 Nadir 20,8 41,9 Grand Total Group Header Detail Row Group Footer Table Footer

23 Eine Matrix Inner static members 2001 2002 Total Gross Net Gross Net
Grosss Net Acme Retail Nadir ABC Wholesalel XYZ Grand Total Nested Groups Subtotals

24 Tablix Matrix plus Tabelle plus
Mehrere parallele Zeilen / Spalten Member auf jeder Ebene Jeder Member kann statisch oder dynamisch sein Optionales verbergen der Köpfe Tabelle plus Dynamische, verschachtelte Spalten-Gruppen Mehrere parallele Zeilen-Gruppen Optionale Zusammenführung von Spalten und Köpfen

25 Hierarchische Zeilen mit dynamischen Köpfen
Neue Möglichkeiten Hierarchische Zeilen mit dynamischen Köpfen Aktuell Gewünscht

26 Mischung von dynamischen und statischen Spalten
Neue Möglichkeiten Mischung von dynamischen und statischen Spalten Aktuell Gewünscht

27 Parallele dynamische Spalten
Neue Möglichkeiten Parallele dynamische Spalten Aktuell Gewünscht

28 Nicht aggregierte Details in den SubTotals
Neue Möglichkeiten Nicht aggregierte Details in den SubTotals Aktuell Gewünscht

29 Report Builder Report Builder
Keine Änderungen im SQL Server 2008 Beide Tools (Designer & Builder) sollen gleiche Oberfläche bekommen Vollständige Integration von Report Builder nicht mehr im Zeitplan 95% der Funktionalität des Report Builders findet sich im Report Designer Im nächten Release vollständige Integration Report Builder ist damit abgekündigt

30 blogs.sqlserverfaq.de

31 Ask the Experts Wir freuen uns auf Ihre Fragen: Technische Experten stehen Ihnen während der gesamten Veranstaltung in der Haupthalle zur Verfügung.


Herunterladen ppt "Was ist neu in Reporting Services 2008"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen