Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SPS / WSS Entwicklung Martin Saternus Technical Student Consultant Microsoft Deutschland GmbH

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SPS / WSS Entwicklung Martin Saternus Technical Student Consultant Microsoft Deutschland GmbH"—  Präsentation transkript:

1 SPS / WSS Entwicklung Martin Saternus Technical Student Consultant Microsoft Deutschland GmbH

2 Agenda Arbeiten mit Dokumenten –Was könnte man tun? –Welche Schnittstellen stehen zur Verfügung? –Arbeiten mit Views –Umgang mit Event Handlern –Arbeiten mit Dokumentenbibliotheken –Arbeiten mit Dateien Web Part

3 Was könnte man tun? Anpassen von Applikationen –Implementierung von Öffnen- und Speichern- Funktionalität Import und Update von Inhalten Implementierung von Arbeitsabläufen und Geschäftslogik

4 Programmierschnittstellen Objekt-Modell –Lokal auf dem Server programmierbar Web Services –Fernzugriff möglich Frontpage RPC –Fernzugriff möglich

5 Views Nutzen Sie Views, um –anzugeben, welche Felder angezeigt werden sollen –Inhalte zu gruppieren –Inhalte zu filtern Views können über die graphische Oberfläche oder programmatisch modifiziert werden

6 InfoPath 2003 demo demo

7 Anwendungsgebiete des Event Handlers Implementierung von Workflows Implementierung von eigener Geschäftslogik –Logging, Benachrichtigungen, etc. Event Typen –Check Out, Cancel Check Out, Check In –Copy, Delete, Insert, Update, Move, Rename Events arbeiten asynchron

8 Implementierung des Event Handlers.NET Assembly muss IListEventSink implementieren –Assembly muss im GAC installiert sein Event Handler Fehler erzeugen einen Windows Event Log Eintrag Neustart des IIS nach Assembly Modifikationen Event Handling muss beim virtuellen Server eingeschaltet werden

9 Implementierung eines Event Handlers demo demo

10 Dokumentenbibliotheken Alle Listen und Dokumentenbibliotheken basieren auf Vorlagen Benutzerdefinierte Vorlagen können erzeugt und gespeichert werden Vorlagen können auf andere Server transferiert werden Änderungen an der Vorlage betreffen nur die neu erstellten Listen –Änderungen an bestehenden Listen müssen programmatisch vorgenommen werden

11 Erzeugen einer Dokumentenbibliothek demo demo

12 Arbeiten mit Dateien Dateioperationen können mittels folgenden Technologien durchgeführt werden –Objekt-Modell –WebDAV –FrontPage RPC

13 Hinzufügen einer Datei mit dem Objekt-Modell demo demo

14 Agenda Arbeiten mit Dokumenten Web Parts –Entwicklung von Web Parts –Verteilung und Installation von Web Parts

15 Was sind Web Parts? Bausteine für modulare Web Seiten –Verbindung von Informationen und Applikationen Softwarekomponenten –Wiederverwendbar auf vielen Servern, Web Seiten und Portalen Komponenten für Web Personalisierung –Benutzer fügen Web Parts zur Laufzeit hinzu –Einfache Konfiguration im Browser –Erweiterte Konfiguration mit Microsoft® Office FrontPage® 2003

16 Web Parts bieten Benutzern und Designern –die Zusammenstellung von Applikationen durch Komposition von vordefinierten Komponenten Entwicklern –Microsoft®.NET Framework basiertes Entwickeln –die Komposition bestehender Steuerelemente zu Web Parts IT –Mehrwert für Benutzer bei gleichzeitiger Reduzierung des Overhead –geringere Entwicklungskosten

17 Web Parts & Entwickler ASP.NET Server Controls –Volle Unterstützung des Microsoft®.NET Frameworks (ADO.NET Web Services etc.) Microsoft® Visual Studio.NET –IntelliSense, Debuggen, Quellcodeverwaltung etc. –Verfügbares Projekt Template für Web Parts im MSDN Download Komponenten werden als Assembly verteilt –CAB oder MSI Konfigurationen werden über DWP Dateien verteilt

18 Komposition von Steuerelementen Web Parts können ASP.NET Steuerelemente enthalten –Wiederverwendbare Funktionalität –Web Part Entwickler müssen nicht das Rad neu erfinden Beispiel –Bestellreport Web Part nutzt Datenbindung an einen Web Serivce DataGrid zur Darstellung der Daten

19 Entwickeln eines Web Parts Ableiten von Microsoft.SharePoint.WebPartPages.WebPart Definition von Properties Überschreiben der CreateChildControls Methode –Instantiierung der Steuerelemente und Hinzufügen zur Controls Liste –Definition der OnLoad Event Handler Implementierung der OnLoad Event Handler Selbständiges Rendern der Steuerelemente in der RenderWebPart Methode

20 Entwicklung eines Web Parts demo demo

21 Wo befinden sich Web Parts? Web Parts befinden sich in Galerien –Virtual Server Gallery (systemweit) –Site Collection Gallery (für eine konkrete Seite) –Online Gallery (siehe MSDN) –Web Part Page Gallery (nicht benutzte Web Parts) Suchen, Filtern und Importieren von DWP Dateien Hinzufügen zu Web Part Zonen –Layout Bereiche auf den Seiten

22 Installationsorte der Ressourcen Assemblies werden im Global Assembly Cache (GAC) oder im bin Verzeichnis des virtuellen Servers installiert Ressourcedateien werden im /_wpresources oder /wpresources Verzeichnis abgelegt DWP Dateien befinden sich im wpcatalog Verzeichnis

23 Installationsort der Assemblies GAC –Full Trust –Assemblies müssen einen Strong Name besitzen –Verfügbar für alle virtuellen Server auf der Maschine Bin –Partial Trust Benötigte Privilegien müssen hinzugefügt werden –Nur die spezifische Applikation verfügbar

24 Setup für Web Parts CAB Dateien –Installation über CommandLine Tool stsadm.exe –Inhalt Manifest Assemblies Ressourcen DWP Dateien MSI Dateien –Enthält die CAB Datei –Installation über Objekt-Modell SPGlobalAdmin –Deinstallation über die Systemsteuerung –Download WPPackager

25 Zusammenfassung Dokumentenbibliotheken sind sehr erweiterungsfähig –Benutzerdefinierte Sichten –Event Handler –Dokumentzugriff über verschiedene Methoden Entwickeln Sie Web Parts!!! –Passen Sie den Windows SharePoint Services und Portals auf Ihre und die Bedürfnisse Ihrer Kunden an –Geben Sie Benutzern die Möglichkeit, die Seiten nach Ihren Bedürfnissen anzupassen –Web Parts sind eine zukunftsträchtige Technologie –Microsoft SharePoint Portal Server, Services und Visual Studio.NET mit Projekt Templates sind erst der Anfang

26 Fragen ??? Weiter gehts am Ask The Expert Stand!


Herunterladen ppt "SPS / WSS Entwicklung Martin Saternus Technical Student Consultant Microsoft Deutschland GmbH"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen