Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SAMMS 2012 Gliederung 1.Schwingungen am Federpendel 2.Sinusgenerator & Oszilloskop 3.Das Spektrogramm 4.Schall 5.Intervalle.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SAMMS 2012 Gliederung 1.Schwingungen am Federpendel 2.Sinusgenerator & Oszilloskop 3.Das Spektrogramm 4.Schall 5.Intervalle."—  Präsentation transkript:

1

2 SAMMS 2012

3 Gliederung 1.Schwingungen am Federpendel 2.Sinusgenerator & Oszilloskop 3.Das Spektrogramm 4.Schall 5.Intervalle

4 Frequenz Ist die Schnelligkeit, in der das Federpendel von oben nach unten schwingt. Sie wird gemessen in Hz (Hertz ist die Anzahl der Schwingungen pro Sekunde).

5 Amplitude Die Weite einer Schwingung vom Anfangspunkt zum Ende nennt man Amplitude. Für das Maß wird eine Längeneinheit verwendet (Meter).

6 Frequenz beim Schall Sinusgenerator: erzeugt die Frequenz (Tonhöhe) Frequenzen werden in Hz, kHz, MHz, GHz… gemessen

7 Amplitude beim Schall Regelt die Lautstärke Kann man an einem Oszilloskop an der Höhe der Schwingungen erkennen

8 Das Spektrogramm senkrechte Achse: Frequenz (Tonhöhe) waagerechten Achse: Zeit in Sekunden Helligkeit: Amplitude (Tonlautstärke)

9 Ton Ton -> waagerechte Linie (im Spektrogramm) auf nur einer Frequenz Ton wird erzeugt durch: Pfeifen, Stimmgabel, Sinusgenerator, …

10 Klang Klang -> mehrere Töne übereinander (in gleichen Abständen) Unterster Ton -> Grundton Alle Töne darüber -> Obertöne Frequenzen der Obertöne sind Vielfache der Frequenzen des Grundtons Verteilung der Lautstärke der Obertöne legt fest wie sich der Klang anhört Klang wird erzeugt durch Stimme, Musikinstrument, …

11 Geräusch Block über alle Frequenzen (im Spektrogramm) Z. B. Toilettenspülung, Stimmengewirr, Wasserrauschen

12 Knall Senkrechte Linie über alle Frequenzen mit hoher Amplitude (im Spektrogramm) Knall wird erzeugt durch Klatschen, Explosionen, Trommeln, …

13 Intervalle Erklärung Quinte (c – g): 3 : 2 Spektrogramm 32

14 Intervalle Erklärung Quarte (c – f): 4 : 3 Spektrogramm 4 3

15 Intervalle Erklärung Terz (c – e): 5 : 4 Spektrogramm 54

16 Intervalle Erklärung Oktave (c – c): 2 : 1 Spektrogramm 21

17 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "SAMMS 2012 Gliederung 1.Schwingungen am Federpendel 2.Sinusgenerator & Oszilloskop 3.Das Spektrogramm 4.Schall 5.Intervalle."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen