Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke."—  Präsentation transkript:

1 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Idiophone Frequenzen

2 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke - Ursprünge bereits vor über 3000 Jahren - verschiedene Einsatzgebiete und Anlässe: Zeitsignal, Hochzeit, Todesfall, Gebet, Festtage - klassisch aus Bronze in Lehmformen gegossen - jede einzelne Glocke hat ihren eigenen charakteristischen, einzigartigen Klang - Messung an Glocke der Firma Perner aus Passau - traditionsreiche Glockengiesserei seit 300 Jahren - ursprünglich aus Budweis (Tschechien)

3 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke

4 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke - Messaufbau

5 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke - Messpunktverteilung

6 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke gemessenes Frequenzspektrum:

7 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke - Frequenzübersicht (Teil 1) Hz (Suboktave) 1056 Hz (Prime, 2.Partial) 1263 Hz (Terze, 2.Partial) 1605 Hz (Quinte, 2.Partial) 2770 Hz Anfang Glocke Anfang Glocke 1053 Hz (Prime, 1.Partial) 1260 Hz (Terze, 1.Partial) 1603 Hz (Quinte, 1.Partial) 2144 Hz (Oberoktave) 2805 Hz 0,49 1,00 1,20 1,52 1,00 1,20 1,52 2,63 2,00 2,66 Tonintervalle

8 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke - Frequenzübersicht (Teil 2) 2811 Hz 3488 Hz (1.Partial) 4289 Hz 4652 Hz 4802 Hz Anfang Glocke Anfang Glocke 3141 Hz 3493 Hz (2.Partial) 4458 Hz 4691 Hz 4997 Hz 2,67 3,31 4,06 4,41 2,98 3,31 4,23 4,55 4,45 4,74 Tonintervalle

9 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Hz Suboktave 0,49 Frequenzen (Teil 1) Frequenzen (Teil 1)

10 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Hz Prime, 1.Partialschwingung 1,00 Frequenzen (Teil 1) Frequenzen (Teil 1) Tonintervalle

11 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Hz Prime, 2.Partialschwingung 1,00 Frequenzen (Teil 1) Frequenzen (Teil 1) Tonintervalle

12 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Hz Terze, 1.Partialschwingung 1,20 Frequenzen (Teil 1) Frequenzen (Teil 1) Tonintervalle

13 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Hz Terze, 2.Partialschwingung 1,20 Frequenzen (Teil 1) Frequenzen (Teil 1) Tonintervalle

14 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Hz Quinte, 1.Partialschwingung 1,52 Frequenzen (Teil 1) Frequenzen (Teil 1) Tonintervalle

15 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Hz Quinte, 2.Partialschwingung 1,52 Frequenzen (Teil 1) Frequenzen (Teil 1) Tonintervalle

16 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Hz Oberoktave 2,00 Frequenzen (Teil 1) Frequenzen (Teil 1)

17 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Hz Frequenzen (Teil 1) Frequenzen (Teil 1) 2,63

18 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Hz Frequenzen (Teil 1) Frequenzen (Teil 1) 2,66

19 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Hz Frequenzen (Teil 2) Frequenzen (Teil 2) 2,67

20 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Hz Frequenzen (Teil 2) Frequenzen (Teil 2) 2,98

21 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Hz 1.Partialschwingung Frequenzen (Teil 2) Frequenzen (Teil 2) 3,31

22 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Hz 2.Partialschwingung Frequenzen (Teil 2) Frequenzen (Teil 2) 3,31

23 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Hz Frequenzen (Teil 2) Frequenzen (Teil 2) 4,06

24 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Hz Frequenzen (Teil 2) Frequenzen (Teil 2) 4,23

25 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Hz Frequenzen (Teil 2) Frequenzen (Teil 2) 4,41

26 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Hz Frequenzen (Teil 2) Frequenzen (Teil 2) 4,45

27 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Hz Frequenzen (Teil 2) Frequenzen (Teil 2) 4,55

28 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke Hz Frequenzen (Teil 2) Frequenzen (Teil 2) 4,74

29 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Frequenzen (Teil 1) Frequenzen (Teil 1)Tonintervalle - Abstände von Tönen in der Musik (-Tonleiter) - technisch: Verhältnis von einem Ton zum Grundton Oktav 1:2 / Quint 2:3 / Quart 3:4 / große Terz 4:5 / kleine Terz 5:6 / große Sext 3:5 / kleine Sext 5:8 - jedes Intervall hat einen eigenen Spannungsgrad, nach dem es als konsonant oder dissonant eingeschätzt wird.

30 Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Zurück zu Idiophonen Anfang Glocke Anfang Glocke


Herunterladen ppt "Helmut Fleischer Institut für Mechanik Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München StudArbeit H.Roewer / LRT2000 Glocke."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen