Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lexikographie im digitalen Zeitalter: Das Goethe-Wörterbuch Robert Charlier Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften »Neue Wege zu alten Quellen«

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lexikographie im digitalen Zeitalter: Das Goethe-Wörterbuch Robert Charlier Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften »Neue Wege zu alten Quellen«"—  Präsentation transkript:

1 Lexikographie im digitalen Zeitalter: Das Goethe-Wörterbuch Robert Charlier Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften »Neue Wege zu alten Quellen« »Neue Wege zu alten Quellen« Historisch-kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung Universität Köln, März 2004

2 Klassikerlexikographie für das Internet A. Projekt Goethe-Wörterbuch (GWb) B. Lexikographie als Meta-System C. Digitale Quellenbearbeitung

3 A. Projektvorstellung

4 Akademienvorhaben Goethe-Wörterbuch (GWb) Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademie der Wissenschaften in Göttingen (Hamburg) Heidelberger Akademie der Wissenschaften (Tübingen)

5 Die deutschen Akademien BIBLIOGRAPHIEN EDITIONEN WÖRTERBÜCHER GRUNDLAGENFORSCHUNG AKADEMIEN

6 Historische Lexikographie n Formensprache des 19. Jhs. n Morphologie des 21. Jhs. n Internet =Weltwörterbuch n Wörterbuch=Hypertext WÖRTERBÜCHER

7 B. Lexikographie als Meta-System

8 Wortartikel: n Lemma n Vorbemerkung n Leitbemerkung n Zitat, Stellenangabe n Synonyme n Lemmaliste Google-Eintrag: n Such-, Schlag, Stichwort n Meta-Information n Trefferkommentar n Dokument, Ort (URL) n Angabe ähnlicher Seiten n Index

9 Thesaurus vs. Index n Deutsches Wb n Adelung, Heyne, Paul 19. Jh. 19. Jh. thesaurisch thesaurisch n DWDS des 20. Jhs. n Schiller-Wörterbuch 21. Jh. indexierend

10 Thesaurus | Index | Thesaurus

11 C. Digitale Quellenbearbeitung

12 Mit GWb intern...

13 GWb-Datentypologie: n n Quellentextdaten (Ausgaben, Übersetzungsvorlagen) n n Arbeitsdaten (Siglen-, Namenslisten) n n Ergebnisdaten (Artikel, Projektbeschreibung)

14 Digitaler Quellenbegriff

15 Goethes Vorlagentexte......für Übersetzung u. Bearbeitung als: 1. Bilddatei (Drucke des 18. Jhds.) 2. Textimage (moderne Reprints) 3. Volltext (Frakturausgaben bis 1941)

16 GWb intern: Quellen-Bibliothek Sekundärliteratur (.pdf, OCR) Opern-Bearbeitungen (.tiff) Reiseliteratur (.pdf) lokale Suchmaschinen (Java)

17 1. Opern-Bearbeitung: Text|Druck|Musik-Synopse

18 2. Reiseliteratur: R. P. Knight

19 3. Sekundärliteratur: E. Arnhold

20 Fraktur-Erkennung

21

22 Frakturdruck-OCR n Programmgruppe Artex n Basis: Kontur-Tomographie n 95 % reicht für Verschlagwortung n Grenze: Schriftsetzer-Wechsel

23 Fazit n Auszeichnung der Quellen-Textdaten extensiv n intensives Markup durch Artikel-Tagging: i.Tustep-Schnittstelle (Konvert) i.Tustep-Schnittstelle (Konvert) ii.prospektive Digitalisierung ii.prospektive Digitalisierung


Herunterladen ppt "Lexikographie im digitalen Zeitalter: Das Goethe-Wörterbuch Robert Charlier Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften »Neue Wege zu alten Quellen«"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen