Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

VU Digitale Medien – Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Geschichte als Wissenschaft und Medien.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "VU Digitale Medien – Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Geschichte als Wissenschaft und Medien."—  Präsentation transkript:

1 VU Digitale Medien – Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Geschichte als Wissenschaft und Medien

2 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen 19. und 20. Jahrhundert bis ca Institutionalisierung von Wissenschaften

3 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen 19. und 20. Jahrhundert bis ca Institutionalisierung von Wissenschaften Formen der wissenschaftlichen Kommunikation

4 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen 19. und 20. Jahrhundert bis ca Institutionalisierung von Wissenschaften Formen der wissenschaftlichen Kommunikation Medien in der Geschichtswissenschaft Monographie Monographie

5 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen 19. und 20. Jahrhundert bis ca Institutionalisierung von Wissenschaften Formen der wissenschaftlichen Kommunikation Medien in der Geschichtswissenschaft Monographie Monographie Lehrwerke Lehrwerke

6 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen 19. und 20. Jahrhundert bis ca Institutionalisierung von Wissenschaften Formen der wissenschaftlichen Kommunikation Medien in der Geschichtswissenschaft Monographie Monographie Lehrwerke Lehrwerke Wissenschaftlicher Aufsatz Wissenschaftlicher Aufsatz

7 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen 19. und 20. Jahrhundert bis ca Institutionalisierung von Wissenschaften Formen der wissenschaftlichen Kommunikation Medien in der Geschichtswissenschaft Monographie Monographie Lehrwerke Lehrwerke Wissenschaftlicher Aufsatz Wissenschaftlicher Aufsatz Enzyklopädien, Lexika, Fachwörterbücher, spezielle Hilfsmittel wie Heraldische Tafeln, Genealogische Tafeln, kalendarische Berechnungstafeln (Grotefend) Enzyklopädien, Lexika, Fachwörterbücher, spezielle Hilfsmittel wie Heraldische Tafeln, Genealogische Tafeln, kalendarische Berechnungstafeln (Grotefend)

8 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen 19. und 20. Jahrhundert bis ca Medien in der Geschichtswissenschaft Monographie Monographie Lehrwerke Lehrwerke Wissenschaftlicher Aufsatz Wissenschaftlicher Aufsatz Enzyklopädien, Lexika, Fachwörterbücher, spezielle Hilfsmittel wie Heraldische Tafeln, Genealogische Tafeln, kalendarische Berechnungstafeln (Grotefend) Enzyklopädien, Lexika, Fachwörterbücher, spezielle Hilfsmittel wie Heraldische Tafeln, Genealogische Tafeln, kalendarische Berechnungstafeln (Grotefend) Forschungsberichte, Literaturberichte; gedruckte Bibliographien; gedruckte Bibliothekskataloge; Rezensionsbibliographien Forschungsberichte, Literaturberichte; gedruckte Bibliographien; gedruckte Bibliothekskataloge; Rezensionsbibliographien Karteikarte Karteikarte

9 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Literatur Weber, Wolfgang E.J.: Geschichte der europäischen Universität, Stuttgart 2002 Erdmann, Karl Dietrich: Die Ökumene der Historiker. Geschichte der Internationalen Historikerkongresse und des Comité International des Sciences Historiques, Göttingen 1987

10 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Neuerungen seit 1945 Wissenschaftsjournalismus

11 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Neuerungen seit 1945 Wissenschaftsjournalismus Einzug der EDV in Fachwissenschaft: Quantifizierende Methoden Roberto Busa: Index Thomisticus (ab 1949) nid=D49E189312A996E6FCB52A2F1752C89B Roberto Busa: Index Thomisticus (ab 1949) nid=D49E189312A996E6FCB52A2F1752C89B nid=D49E189312A996E6FCB52A2F1752C89B nid=D49E189312A996E6FCB52A2F1752C89B 1961: Laboratoire dAnalyse Statistique des Langues Anciennes (L.A.S.L.A.) (Lüttich) ( 1961: Laboratoire dAnalyse Statistique des Langues Anciennes (L.A.S.L.A.) (Lüttich) ( : Centre de traitement électronique des documents (CETEDOC) (Löwen-Louvain) ( (https://data.univie.ac.at/dbs/) 1968: Centre de traitement électronique des documents (CETEDOC) (Löwen-Louvain) ( (https://data.univie.ac.at/dbs/) (Werner Bergmann: Multimediale Gesellschaft – Geschichtsstudium multimedial und computergestützt I, in: Wolfgang Schmale (Hg.): Studienreform Geschichte – kreativ, , Bochum 1997)

12 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Neuerungen seit 1945 Wissenschaftsjournalismus Einzug der EDV in Fachwissenschaft um 1985 Entwicklung der Workstation für den/die Historiker/in Manfred Thaller, MPI Göttingen, Kleio: koeln.de/kleio/old.website/tutorial/intro.htm Entwicklung der Workstation für den/die Historiker/in Manfred Thaller, MPI Göttingen, Kleio: koeln.de/kleio/old.website/tutorial/intro.htm koeln.de/kleio/old.website/tutorial/intro.htm koeln.de/kleio/old.website/tutorial/intro.htm

13 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Neuerungen seit 1945 Wissenschaftsjournalismus Einzug der EDV in Fachwissenschaft um 1985 Entwicklung der Workstation für den/die Historiker/in Manfred Thaller, MPI Göttingen, Kleio: koeln.de/kleio/old.website/tutorial/intro.htm Entwicklung der Workstation für den/die Historiker/in Manfred Thaller, MPI Göttingen, Kleio: koeln.de/kleio/old.website/tutorial/intro.htm koeln.de/kleio/old.website/tutorial/intro.htm koeln.de/kleio/old.website/tutorial/intro.htm Literaturverwaltungssysteme, Statistik, Quellenaufbereitung per EDV für quantitative Auswertungen Literaturverwaltungssysteme, Statistik, Quellenaufbereitung per EDV für quantitative Auswertungen

14 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Neuerungen seit 1945 Wissenschaftsjournalismus Einzug der EDV in Fachwissenschaft Entwicklung der Workstation für den/die Historiker/in Manfred Thaller, MPI Göttingen, Kleio: koeln.de/kleio/old.website/tutorial/intro.htm Entwicklung der Workstation für den/die Historiker/in Manfred Thaller, MPI Göttingen, Kleio: koeln.de/kleio/old.website/tutorial/intro.htmhttp://www.hki.uni- koeln.de/kleio/old.website/tutorial/intro.htmhttp://www.hki.uni- koeln.de/kleio/old.website/tutorial/intro.htm Literaturverwaltungssysteme, Statistik, Quellenaufbereitung per EDV für quantitative Auswertungen Literaturverwaltungssysteme, Statistik, Quellenaufbereitung per EDV für quantitative Auswertungen Einzug Internet ab ca (http://www.w3.org/People/Berners- Lee/) Einzug Internet ab ca (http://www.w3.org/People/Berners- Lee/)http://www.w3.org/People/Berners- Lee/http://www.w3.org/People/Berners- Lee/

15 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Neuerungen seit 1945 Warum EDV? Zweiter Weltkrieg: Vannevar Bush As we may think (1945) Interdisziplinarität (Bau der Atombombe) als Herausforderung – neues Informationssystem als Antwort Interdisziplinarität (Bau der Atombombe) als Herausforderung – neues Informationssystem als Antwort Die Antwort: Memex Die Antwort: Memex Vannevar Bush: As we may think. in: Atlantic Monthly. Vol. 176/ :

16 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Neuerungen seit 1945 Vervielfachung der Informationsquellen im traditionellen System des Drucks parallel zum Ausbau des Internet

17 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Neuerungen seit 1945 Vervielfachung der Informationsquellen im traditionellen System des Drucks parallel zum Ausbau des Internet Zusammenhang Hochschuldidaktik (seit 1970er- Jahren) und Digitale Medien

18 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Neuerungen seit 1995 Elektronische Informationsvernetzung individuelle Vernetzung fachrelevanter Informationen, Recherchen, Materialien (Ordnungskriterien, Datenbanken, Bild- und Quellenverwaltung, Ressourcenverwaltung, Terminbuch) individuelle Vernetzung fachrelevanter Informationen, Recherchen, Materialien (Ordnungskriterien, Datenbanken, Bild- und Quellenverwaltung, Ressourcenverwaltung, Terminbuch)

19 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Neuerungen seit 1995 Elektronische Informationsvernetzung individuelle Vernetzung fachrelevanter Informationen, Recherchen, Materialien (Ordnungskriterien, Datenbanken, Bild- und Quellenverwaltung, Ressourcenverwaltung, Terminbuch) individuelle Vernetzung fachrelevanter Informationen, Recherchen, Materialien (Ordnungskriterien, Datenbanken, Bild- und Quellenverwaltung, Ressourcenverwaltung, Terminbuch) Intranet/Internet/www Intranet/Internet/www

20 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Intranet/Internet/www Bibliothekskataloge/Archivverzeichnisse/ Bestandsverzeichnisse/Verlage/Zeitschriften (Lücken in den Katalogen)

21 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Intranet/Internet/www Bibliothekskataloge/Archivverzeichnisse/ Bestandsverzeichnisse/Verlage/Zeitschriften (Lücken in den Katalogen) Informationsdienste (H-net, H-soz-u-Kult, Habsburg.net usw.)

22 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Intranet/Internet/www Allgemeine Fachinformationsportale (Beispiel: clio online)

23 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Intranet/Internet/www Allgemeine Fachinformationsportale (Beispiel: clio online) Standort-/institutionenbezogene Portale (Beispiel IfG)

24 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Intranet/Internet/www Allgemeine Fachinformationsportale (Beispiel: clio online) Standort-/institutionenbezogene Portale (Beispiel IfG) virtuelle Bibliotheken

25 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Intranet/Internet/www Allgemeine Fachinformationsportale (Beispiel: clio online) Standort-/institutionenbezogene Portale (Beispiel IfG) virtuelle Bibliotheken Primärquellen

26 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Intranet/Internet/www Lexika oder Enzyklopädien

27 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Intranet/Internet/www Lexika oder Enzyklopädien virtuelle Lernobjekte

28 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Geschichtswissenschaft und Medien: Print und digital im Vergleich aus fachwissens. Sicht ist das Web in zentralen Aspekten nicht anders organisiert als im traditionellen System; entweder systematischer Zugriff auf die Säulen des Systems und deren Abarbeitung oder Schneeballsystem

29 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Geschichtswissenschaft und Medien: Print und digital im Vergleich aus fachwissens. Sicht ist das Web in zentralen Aspekten nicht anders organisiert als im traditionellen System; entweder systematischer Zugriff auf die Säulen des Systems und deren Abarbeitung oder Schneeballsystem Web ist fachspezifisch dem traditionellen System weitgehend nachgebildet, traditionelles System wandelt sich in Anlehnung an Web

30 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Geschichtswissenschaft und Medien: Print und digital im Vergleich Unterschied liegt in der Schnelligkeit der Information, ein Vorteil, der z. T. durch fatale Infolücken oder Qualitätsmängel im Web negativ wettgemacht wird

31 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Geschichtswissenschaft und Medien: Print und digital im Vergleich Unterschied liegt in der Schnelligkeit der Information, ein Vorteil, der z.T. durch fatale Infolücken oder Qualitätsmängel im Web negativ wettgemacht wird Unterschied liegt ggf. in der Multimedialität des Web, d.h. wenn zusätzlich zum Text Bild-, Film- und Tonmaterial zugänglich gemacht wird

32 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Geschichtswissenschaft und Medien: Print und digital im Vergleich Unterschied liegt dort, wo im Web echte Hypertexte angeboten werden (noch sehr selten, s. pastperfect; vgl. spätere Vorlesung zu Netzwerk, Verlinkung, Hypertext)

33 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Geschichtswissenschaft und Medien: Print und digital im Vergleich Unterschied liegt dort, wo im Web echte Hypertexte angeboten werden (noch sehr selten, s. pastperfect; vgl. spätere Vorlesung zu Netzwerk, Verlinkung, Hypertext) Unterschied liegt – noch – in der Prozesshaftigkeit des Web, die aber zunehmend auch das traditionelle System charakterisiert

34 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Geschichtswissenschaft und Medien: Print und digital im Vergleich erst die geschickte Kombination beider Systeme verschafft Vorteile; Kompetenz entsteht allein daraus, zu lernen, wo jeweils die ersten Zugriffe zu erfolgen haben, und wie die Engerführung, sprich Spezialisierung der Recherche, anzulegen ist

35 VU Digitale Medien - Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Aufgabe 2: Kommentieren Sie den mediengeschichtlichen Überblick (Lehreinheiten 2 und 3). Konzentrieren Sie sich dabei auf grundsätzliche Aspekte, nicht auf Details der Ausführungen in der VU. Länge: Zeichen inkl. Leerzeichen. Zu beachten: Ein Kommentar ist keine Zusammenfassung.


Herunterladen ppt "VU Digitale Medien – Lehreinheit 3 Mediengeschichtliche Fragestellungen Geschichte als Wissenschaft und Medien."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen