Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Start www.limes-oesterreich.at Eine Vorschau CHC – November 2006 Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Start www.limes-oesterreich.at Eine Vorschau CHC – November 2006 Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30."—  Präsentation transkript:

1 Start Eine Vorschau CHC – November 2006 Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30. November 2006

2 Inhaltsangabe Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30. November 2006 Inhalt 1. Die CHC Arbeitsgruppe 2. Das Informationssystem 3. Weitere Arbeiten für FRE

3 1. CHC-Arbeitsgruppe Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30. November CHC Die Arbeitsgruppe Leitung: Univ. Prof. Dr. V. Höck und Univ. Prof. Dr. W. Wohlmayr Projektentwicklung & Koordination Mag. Kurt Schaller - Datenbankentwicklung & IT Dr. Christian Uhlir - Petrographie & Kartographie

4 CHC-Ziele Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30. November Ziele Erstellen und Betreiben von datenbank-basierten Informationssystemen Konzeption Realisierung Dissemination Vernetzung

5 CHC-Aktivitäten Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30. November Aktivitäten Kooperationspartner Universitäten Museen Bibliotheken Schulen...

6 CHC-Organisation Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30. November Organisation Betreiber: Fachbereiche Altertumswissenschaften und Geographie & Geologie der Universität Salzburg Standort: Abteilung für Regionale und Angewandte Geologie Finanzierung: Seed-Finanzierung durch den Rektor EU-Projektmittel Nationale Forschungsförderung Drittmittel auf Projektbasis

7 2. FRE Inhalt Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30. November Ein datenbank-basiertes Informationssystem 2.1. Was ist ein Informationssystem? 2.2. Charakteristika 2.3. Technische Grundlagen 2.4. Inhaltliche Gliederung 2.5. Karten zur Exploration von Information und zur Ergebnisdarstellung

8 2.1. FRE InfoSystem Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30. November Informationssystem ? Als Informationssystem wird ein System aus in Verhältnis stehenden Informationen bezeichnet... Es dient der rechnergestützten Erfassung, Speicherung, Verarbeitung, Pflege, Analyse, Benutzung, Disposition, Übertragung und Anzeige von Informationen. Nach wikipedia.de / Oktober 2006

9 2.2. FRE Charakteristika1 Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30. November Charakteristika Datenbank-basiert Multilingual Usability Kompatibilität

10 FRE Charakteristika2 Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30. November Charakteristika Datenbank-basiert Multilingual Usability Kompatibilität Beispiel: Hispania Epigraphica

11 FRE Charakteristika3 Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30. November Charakteristika Datenbank-basiert Multilingual Usability z.B. Barrierefreiheit, inhaltliche Stringenz... Kompatibilität Screenshot map24.de

12 FRE Charakteristika4 Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30. November Charakteristika Datenbank-basiert Multilingual Usability Kompatibilität auch: Symbolkataloge, Thesauri...

13 2.3. Technik Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30. November Technische Grundlagen Client-Server basiert Open Source Software (LAMP / AJAX) Aktualisierung via Internet Hohe Performance Beispiel: Web-Eingabeformular der Hispania Epigraphica

14 2.4. Inhaltliche Gliederung Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30. November Inhaltliche Gliederung World Heritage History Towns & Sites Museums Resources Maps Thesaurus News Contact Screenshot der FRE-AT Testseite

15 2.5. Exploration via Karten Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30. November Exploration via Karten Einfache Orientierung Übersichtliche Ergebnisse Transdisciplinarity on the fly

16 3.1. FRE-Thesaurus 1 Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30. November Weitere Arbeiten 1. Multilingualer web-basierter Editor für den FRE-Thesaurus 2. Georeferenzierte Karte des Imperium Romanum Ausschnitt: English Heritage Online Thesaurus

17 3.1. FRE-Thesaurus 2 Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30. November FRE Thesaurus Equivalenz Synonyme, Homographien, Antonyme Hierarchisch Basiert auf English Heritage Thesaurus CLClass Name (Top level class) BTBroad Term NTNarrow Term Assoziatiativ Z.B. Related Terms FORT UFPraetentura Praetorium Roman Fort SNA permanently occupied position or building designed primarily for defence. CLDEFENCE NTAUXILIARY FORT FORT ANNEXE FORTLET SAXON SHORE FORT VEXILLATION FORT RTPARADE GROUND TEMPORARY CAMP

18 3.2. FRE-Karte 1 Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30. November Karte des Imperiums 1. Multi-lingualer web- basierter Editor für den FRE-Thesaurus 2. Georeferenzierte Karte des Imperium Romanum

19 3.2. FRE-Karte 2 Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30. November Karte des Imperiums 1. Multi-lingualer web- basierter Editor für den FRE-Thesaurus 2. Georeferenzierte Karte des Imperium Romanum Kartengrundlage TU Frankfurt / Andrea Faber, München

20 DANKE Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30. November 2006 Danke!


Herunterladen ppt "Start www.limes-oesterreich.at Eine Vorschau CHC – November 2006 Grundlagen zum Welterbeantrag Die römische Grenze in Österreich Linz, Schlossmusseum 30."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen