Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Brauchen wir eine friedensethische Neuorientierung? Einführung in die friedensethische Diskussion in der Evangelischen Landeskirche in Baden Theodor Ziegler,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Brauchen wir eine friedensethische Neuorientierung? Einführung in die friedensethische Diskussion in der Evangelischen Landeskirche in Baden Theodor Ziegler,"—  Präsentation transkript:

1 Brauchen wir eine friedensethische Neuorientierung? Einführung in die friedensethische Diskussion in der Evangelischen Landeskirche in Baden Theodor Ziegler,

2 Wenn Christen über Krieg und Frieden nachdenken 1. Friedenstheologie 3. Friedensarbeit /Friedenspolitik 26/11/ Friedensethik Was würde Jesus dazu sagen? (Martin Niemöller) 2

3 Biblische Friedenstheologie Jesus (Mt 5-7): Selig sind die Sanftmütigen und Friedensstifter … Liebe deinen Feind – auch er ist ein Kind Gottes (Bruder/Schwester) Widerstrebe dem Bösen nicht (mit Bösem). Versetze dich in den von deinem Verhalten Betroffenen, wage du den ersten Schritt (Goldene Regel). Nur ein guter Baum bringt gute Früchte (Ziel-Mittel-Relation) Paulus (Rö 12): Das Böse kann nicht durch das Böse, sondern nur durch das Gute überwunden werden. So viel an uns Christen liegt, sollen wir mit allen Menschen Frieden halten. 26/11/20123 Gilt dies nur im Privatbereich oder auch für das Zusammenleben der Völker?

4 Kirche ab dem 4. Jh. bis in die Gegenwart (Konstantinisches Zeitalter) In diesem Zeichen (Kreuz Jesu) wirst du siegen Kriegsgegner wurden verfolgt, exkommuniziert, im Stich gelassen. EKD seit 2007: Gewaltfreiheit ist die vorrangige Option – jedoch kann auf Militär als ultima ratio nicht verzichtet werden. Kirchliche Friedensethik Urchristenheit Nachfolge Jesu und Kriegs- dienst schlossen sich aus. 26/11/2012 Kirche auf dem Weg des Friedens – ab wann? Ächtung jedes Krieges, auch wenn er humanitär begründet wird Gewaltfreiheit ist die einzige Option in der Nachfolge Jesu 4

5 Lehre vom gerechten Krieg nach Augustin und Thomas von Aquin Recht zum Krieg gerechter Grund rechtmäßige Autorität erklärt den Krieg gerechte Absicht: Frieden allerletzter Ausweg Aussicht auf Erfolg Recht im Krieg Zivilisten verschonen Grundsatz der Verhältnismäßigkeit 26/11/20125 Nur bei Erfüllung aller dieser Kritierien war eine Kriegsbeteiligung für Christen gerechtfertigt!

6 Die Lehre vom gerechten Krieg sollte die Kluft zwischen dem Evangelium des Friedens und römisch-christlicher Militärpolitik über- brücken verhinderte jedoch keinen einzigen Krieg hinderte auch die protestantischen Kirchen nicht, zu allen Kriegen seit der Reformation bis Afghanistan ihre Einwilligung zu geben 26/11/20126 Die Lehre vom « gerechten » Krieg kann allenfalls für die Begrenzung polizeilicher Gewalt sorgen.

7 Frage Wenn schon die Androhung der Rettungsfolter (z.B. im Fall der Entführung von Jakob Metzler, 2002) strafbar ist, müsste dann nicht erst recht der humanitär begründete Kriegseinsatz verboten sein ? 26/11/20127

8 Der Dritte Weg Jesu anstelle gewaltsamer Konfliktlösung oder passivem Verharren 26/11/20128 Aktive Gewaltfreiheit Beispiele: Gandhis Befreiungsbewegung in Indien, Martin- Luther-King und die Bürgerrechtsbewegung in USA, DDR- Bürgerrechtsbewegung, Anti-Apartheid-Bewegung in Südafrika, Freiheitskämpfe in Liberia 2003, Tunesien und Ägypten 2011

9 Gewaltfreiheit – ist auch ein Gebot der Klugheit … wer diese meine Rede hört und sie tut, der gleicht einem klugen Mann, der sein Haus auf Fels baute. Jesus in Mt.7 26/11/20129

10 am Beispiel des aktuellen Bürgerkrieges in Syrien könnte dies heißen: sichere Asylangebote für desertierende Soldaten und Piloten Unterstützung der direkten Nachbarstaaten bei der Aufnahme und Versorgung von Flüchtlingen materielle, finanzielle und politische Unterstützung gewaltfreier Widerstandsgruppen und Zivilinstitutionen in Syrien öffentlicher Druck auf Waffenlieferanten Unterstützung von Verhandlungslösungen … 26/11/201210

11 Wirksamkeit gewaltfreier Aktion Erica Chenoweth u. Maria J. Stephan (USA) werteten 323 Aufstände (105 gewaltfrei, 218 bewaffnet) in Bezug auf ihren Erfolg/Teil- erfolg/ Misserfolg ihre Nachhaltig- keit aus. 26/11/201211

12 Gewaltfreie Kampagnen im Vergleich zu gewaltsamen Aufständen doppelt erfolgreicher (seit 2000 sogar über viermal erfolgreicher) schneller am Ziel (durchschnittlich in drei Jahren im Vergleich zu neun Jahren) weitaus weniger Tote, Verletzte und Zerstörung (jüngste Beispiele: Tunesien 221 Tote, Ägypten 875 Tote, Libyen bis Tote) nachhaltiger in Bezug auf Friedenserhaltung (nach 10 Jahren nur 28 % Bürgerkriegswahrscheinlichkeit im Vergleich zu 43 %) und Demokratieerhalt (zehnmal höher) 26/11/ Français : Manifestation organisée par l'Union générale tunisienne du travail, contre le Rassemblement constitutionnel démocratique. 21. Januar 2011, Habib Mhenni, Quelle: Wikipedia

13 Gewaltfreie Kampagnen beteiligen mit durchschnittlich Menschen viermal mehr als bei Bürgerkriegen (ab 10 % Bevölkerungsbeteiligung kein Machterhalt der Herrschenden möglich) lassen alle Bevölkerungsgruppen mitwirken (größere Tötungshemmung bei Soldaten, kaum Isolierungsmöglichkeit, Methodenvielfalt) bereiten die Demokratie schon vor (weil sie selbst nur demokratisch funktionieren können) Celebrations in Tahrir Square after Omar Soliman's statement that concerns Mubarak's resignation. February 11, :15 PM, Quelle: Wikipedia 26/11/201213

14 Frage Wenn schon die bisherigen, zumeist spontan praktizierten gewaltfreien Aktionen wesentlich erfolgreicher sind als gewaltsame, wie sähe es erst dann aus, wenn gewaltfreie Friedensarbeit staatlicherseits mit dem finanziellen und personellen Aufwand vorbereitet und organisiert würde, der bislang dem Militär zuteil wird? Der Militärhaushalt der Bundesregierung 2012: 31,7 Mrd. ! 26/11/201214

15 Das Problem der Gewaltfreiheit ist nicht, dass sie nicht funktionierten würde sondern, dass sie zu wenig angewandt wird. 26/11/ politische Machtinte- ressen wirtschaft- liche Interessen Sicherung der Wohlstands- privilegien militärische Traditionen politische Machtinte- ressen kulturell- religiöse Überlegenheits- gefühle Unkenntnis über die Wirkung gewaltfreien Handelns

16 Wir sind Teil eines Gerechtigkeitsproblems Wenn alle Menschen so lebten wie wir Deutsche, bräuchte es 2 bis 3 Erden. Der weltweite CO 2 -Ausstoß pro Kopf und Jahr: – 4 t auf jeden Erdenbürger – 11 t jeder Deutscher – 20 t jeder US-Amerikaner – 2,5 t wären klimaverträglich Prophet Jesaja (32,17): Frieden ist die Frucht der Gerechtigkeit. 26/11/201216

17 Und was machen wir gegen Kriminelle wie Terroristen, Mafia usw.? generell: für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen rechtsstaatliche Polizei, auch auf höheren Ebenen (z.B. EU oder UNO), die sich aus BeamtInnen aller Mitgliedsländer zusammensetzt diese – jedoch kein Militär – lässt sich auch mit Paulus begründen. (Rö 13) zwischen ziviler Gewalt (persönl. Notwehr/hilfe und Polizei) und militärischer Gewalt gibt es wesentliche Unterschiede: 26/11/201217

18 26/11/201218

19 26/11/ persönliche Notwehr/-hilfe u. rechtsstaatliche Polizei Vergleichspunkt militärische Gewalt - Grundsatz der Verhältnismäßigkeit der Mittel - Rücksicht auf Unbeteiligte - absolutes Folterverbot Prinzipien - der Zweck heiligt die Mittel - auch Präventivschläge begrenzt mögliche Folgen -Kollateralschäden unvermeidbar - eskalierend bis zur Vernichtung des Lebens auf der Erde; der Handelnde persönlich, nach bestem Wissen und Gewissen Verantwortung politische Führung Befehls-Gehorsamsstruktur, Soldaten nur bedingt übergeordnete Instanz (rechtsstaatliche Gerichte) Kontrolle Recht des Stärkeren; Gefahr von Siegerjustiz Gewaltanwendung ist Ausnahme, muss im Zweifel gerechtfertigt werden ethische Bewertung Gewaltanwendung ist Norm, Kriegsdienstverweigerer müssen Gewaltablehnung rechtfertigen

20 Friedensethische Diskussion in Baden – zeitlicher Verlaufsplan Eingabe des AK Frieden an Bezirkssynode Breisgau- Hochschwarzwald Jan Einstimmiger Beschluss zur Weiterleitung an Landessynode April 2011 Auftrag an EOK: Positionspapier 2012 Diskussion in Bezirken, Gemeinden und Organisationen bis 30. April 2013 Studientag der Landessynode am 7. Juni 2013 Beschlussfassung auf Herbstsynode /11/201220

21 Unsere Aufgabe? Jesus fordert seine NachfolgerInnen auf, Licht der Welt zu sein (Mt 5,14) das bedeutet, auch in der Friedensethik einen besseren Weg aufzuzeigen. Jesus: Beati pacifici. (Selig sind die Friedfertigen.) Mt 5,9 Dietrich Bonhoeffer 1934:Die Kirche Jesu Christi soll ihren Söhnen im Namen Jesu Christi die Waffen aus der Hand nehmen und ihnen den Krieg verbieten. Wer sonst, wenn nicht wir Christen, wagt den Ausstieg aus dem Krieg? Durch Ihr unterstützendes Votum zum entworfenen Positionspapier tragen Sie zu einem Wandel in der kirchlichen Friedensethik bei. 26/11/201221

22 Schlussgedanke Wenn gewaltfreies Handeln im Vergleich zum militärischen – weniger Konflikte beenden könnte, – mehr Tote und Verletzte zur Folge hätte, – teurer und weniger nachhaltig wäre, dann sollten wir die Worte Jesu nochmals auf ihre Realitätstauglichkeit überdenken. Da es sich jedoch offenkundig umgekehrt verhält, sollte das Vertrauen in die militärische Friedenssicherung überdacht werden. 26/11/201222


Herunterladen ppt "Brauchen wir eine friedensethische Neuorientierung? Einführung in die friedensethische Diskussion in der Evangelischen Landeskirche in Baden Theodor Ziegler,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen