Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Training im Christentum Kap. 8: Das Kreuz Jesu. - Kap. 8: Das Kreuz Jesu - Die Notwendigkeit des Kreuzes Erinnerung: Wie ist Gott? Und einer rief dem.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Training im Christentum Kap. 8: Das Kreuz Jesu. - Kap. 8: Das Kreuz Jesu - Die Notwendigkeit des Kreuzes Erinnerung: Wie ist Gott? Und einer rief dem."—  Präsentation transkript:

1 Training im Christentum Kap. 8: Das Kreuz Jesu

2 - Kap. 8: Das Kreuz Jesu - Die Notwendigkeit des Kreuzes Erinnerung: Wie ist Gott? Und einer rief dem anderen zu und sprach: Heilig, heilig, heilig ist der HERR der Heerscharen (Jes.6, 2) heilig gerecht wahr gnädig barmherzig … der Ungerechtigkeit, Übertretung und Sünde vergibt, - aber keineswegs hält er für schuldlos (o. lässt er ungestraft) den Schuldigen (2. Mo. 34, 7) Erinnerung: Folge der Sünde? Denn der Lohn der Sünde ist der Tod (Rö. 6, 23) der Tod!

3 - Kap. 8: Das Kreuz Jesu - Die Notwendigkeit des Kreuzes - Das Prinzip der Stellvertretung- … und bringe dem HERRN sein Schuldopfer dar für seine Sünde, die er begangen hat, ein weibliches [Tier] vom Kleinvieh, ein Schaf oder eine Ziege zum Sündopfer, und der Priester soll [damit] Sühnung für ihn erwirken wegen seiner Sünde. (3. Mo. 5, 6) Im Alten Testament: Opfertiere sterben stellvertretend für sündige Menschen Die Sünde wird bedeckt (gesühnt): Im Neuen Testament: Der Herr Jesus als stellvertretendes Opfer!!! Am folgenden Tag sieht Johannes Jesus auf sich zukommen und spricht: Siehe, das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt hinwegnimmt! (Joh. 1, 29)

4 - Kap. 8: Das Kreuz Jesu - Kriterien eines vollkommenen Opfers 1.Blutvergießung 2.Nur ein Mensch kann letztlich Stellvertreter für einen Menschen sein 3.Nur wer selbst ohne Sünde ist kann für die Sünden eines anderen sterben und fast alles wird nach dem Gesetz mit Blut gereinigt, und ohne Blutvergießen geschieht keine Vergebung. (Heb. 9, 22) Denn unmöglich kann das Blut von Stieren und Böcken Sünden hinweg nehmen! (Heb. 10, 4) Jesus Christus in ihm ist keine Sünde (1.Joh. 3, 5) Er hat keine Sünde getan (1. Petr. 2, 22) der Sünde nicht kannte(2. Kor. 5, 21)

5 - Kap. 8: Das Kreuz Jesu - Jesus Christus : Das vollkommene Opfer 1.Der Sohn Gottes gibt sich als (göttliches) Opfer 2.Er tut dies freiwillig aus Liebe 3.Sein Opfer ist voll ausreichend … nachdem er die Reinigung von unseren Sünden durch sich selbst vollbracht hat… (Heb. 1, 3) … der uns geliebt hat und uns von unseren Sünden gewaschen hat durch sein Blut, … (Offb. 1, 5) und er ist das Sühnopfer für unsere Sünden, aber nicht nur für die unseren, sondern auch für die der ganzen Welt. (1. Joh. 2,2)

6 - Kap. 8: Das Kreuz Jesu - Ziele seines Sterbens am Kreuz 1.Menschen zu retten! 2.Gottes Anforderungen ( Gesetz) zu erfüllen! 3.Menschen gerecht zu sprechen! 4.Menschen zu befreien! 5.ein endgültiges, vollkommenes Opfer zu bringen! Jesus ist am Kreuz gestorben, um Es ist vollbracht! Denn auch Christus hat (einmal) für Sünden gelitten, der Gerechte für die Ungerechten, damit er uns zu Gott führte (1. Petr. 3, 18) und von allem, wovon ihr durch das Gesetz Moses nicht gerechtfertigt werden konntet, wird durch diesen jeder gerechtfertigt, der glaubt. (Apg. 13, 39) Er aber hat sich, nachdem er ein einziges Opfer für die Sünden dargebracht hat, das für immer gilt, zur Rechten Gottes gesetzt, (Heb. 10, 12)

7 - Kap. 8: Das Kreuz Jesu - Seine Auferstehung Prophetisch vorhergesagt Von Jesus selbst vorhergesagt Erfüllt Das (schwer bewachte) Grab ist leer Er wird von vielen Zeugen gesehen …. denn du wirst meine Seele nicht dem Totenreich preisgeben und wirst nicht zulassen, dass dein Getreuer die Verwesung sieht. (Ps. 16, 10) Von da an begann Jesus seinen Jüngern zu zeigen, dass er (…), und getötet werden und am dritten Tag auferweckt werden müsse. (Mt. 16, 21)

8 - Kap. 8: Das Kreuz Jesu - Bedeutung seiner Auferstehung Gottes Bestätigung Bestätigung unserer Rechtfertigung (=göttlicher Freispruch) … und erwiesen ist als Sohn Gottes in Kraft nach dem Geist der Heiligkeit durch die Auferstehung von den Toten, Jesus Christus, unseren Herrn, … (Rö. 1, 4) … ihn, der um unserer Übertretungen willen dahingegeben und um unserer Rechtfertigung willen auferweckt worden ist. (Rö. 4, 25) … weil ich lebe, sollt auch ihr leben … (Joh. 14, 19)

9 - Kap. 8: Das Kreuz Jesu - Die Botschaft vom Kreuz Die Botschaft vom Kreuz ist nämlich für die, die verloren gehen, eine Dummheit, aber für uns, die gerettet werden, ist sie Gottes Kraft. (1. Kor. 1, 18) DummheitGottes Kraft gerettet verloren


Herunterladen ppt "Training im Christentum Kap. 8: Das Kreuz Jesu. - Kap. 8: Das Kreuz Jesu - Die Notwendigkeit des Kreuzes Erinnerung: Wie ist Gott? Und einer rief dem."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen