Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vietnamkrieg Von: Claudia, Philipp, Patric, Maximilian, Jonas, Matthias und Jörg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vietnamkrieg Von: Claudia, Philipp, Patric, Maximilian, Jonas, Matthias und Jörg."—  Präsentation transkript:

1 Vietnamkrieg Von: Claudia, Philipp, Patric, Maximilian, Jonas, Matthias und Jörg

2 Übersicht Karte Vorgeschichte Fehler auf Seiten der USA Kriegsverlauf Ausgang Fazit

3 Karte Nord- Süd-Vietnam

4 Vorgeschichte Nord (kommunistische Reg.), Süd (amerik. Militärregime) Kommunismus nicht weiter verbreiten Wahlverlust FNL Teile im Süden eingenommen

5 Fehler auf Seiten der USA Fast alle Entscheidungen im Hinblick auf Vietnam waren Fehlentscheidungen Kongress wurde absichtlich belogen & nicht in den außenpolitischen Entscheidungsprozeß mit einbezogen Kongress nicht unschuldig: vertraute zu sehr der Regierung, ohne irgend etwas prüfen zu lassen Erst 1971 erkannte der Kongress, dass er getäuscht wurde

6 Fehler auf Seiten der USA Die Entsendung von Soldaten war zwar von Johnson nicht gewollt, musste aber als letztes mit einbezogen werden Die Regierung Johnson ordnete den Konflikt nahtlos in den Ost-West- Gegensatz ein, ohne die historischen Besonderheiten Vietnams zu beachten

7 Kriegsverlauf ( ) Beginn 1959 Im Dezember die ersten 400 US-Soldaten Nächstes Jahr über US-Soldaten Es war ein Partisanen Krieg Eskalation durch Angriff von nordvietna- mesischen Torpedobooten auf zwei US-Zerstörer (August-1964) Präsident Lyndon B. Johnson beorderte Luftverstärkung nach Süd-Vietnam, die militärische Ziele in Nord-Vietnam zerstören sollten

8 Kriegsverlauf ( ) Im Februar 1965 begann US-Air Force Nord- vietnam zu bombardieren Im Mai unterbrochen wegen Friedensverhandlungen, doch Vietnam lehnte ab 6. Mai landete Brigade mit amerik. Marines in DuNang Anfang 1966 waren es US-Soldaten Im Juni bombardierte Air Force Ziele in Hanoi und dem nahe gelegenen Hafen von Haiphong

9 Kriegsverlauf ( ) 1967 Statistik des Pentagon in der US- Soldaten getötet wurden und US-Soldaten verwundet wurden 1968 waren es mehr als US-Soldaten Zur selben Zeit wurde Bombardement gestoppt wenn Nord-Vietnam Friedensgespräch zustimmen würde, aber es wurde abgewiesen In den folgenden Jahren ent- wickelte sich der Krieg zu Gunsten Nord-Vietnams Mai 1968 war doch ein Friedens- gespräch, aber es scheiterte

10 Kriegsverlauf ( ) 1973 hatten sich sämtliche US-Truppen zurückgezogen 1974 verlor Südvietnam die Kontrolle über wichtige Städte. Grund: Mobilmachung und Offensive der Armee Nordvietnams 1975 wurden die letzten Amerikaner aus Saigon (Hauptstadt Süd-Vietnams) ausgeflogen (am fiel die Stadt) Damit endete der Krieg zu Gunsten des kommunistischen Regimes Nordvietnams

11 Statistik Außerdem gab es mehrere hunderttausend Vietnamesen, die zu Waisen wurden Die USA gingen vom jahrelangen Krieg in eine Wirtschaftskrise

12 Ausgang versprochene militärische Unterstützung der USA für Südvietnam wurde nicht geleistet Wirtschaftshilfe 15. Januar 1973 Aufhebung der Offensive in Nordvietnam Pariser Friedensverträge Sozialistische Republik Vietnam

13 Fazit Vielleicht wäre einiges anders gelaufen, hätten die USA bereits Ende 1948 auf die Gesprächsbereitschaft Ho Chi Minhs reagiert

14 Fazit Viele Kritiker vertreten die These, dass der Krieg durch mangelnden politischen Willen verloren ging – also durch Johnsons begrenzte Kriegsführung.

15 ENDE Geschichtsbuch Anno 4 S Quellen:


Herunterladen ppt "Vietnamkrieg Von: Claudia, Philipp, Patric, Maximilian, Jonas, Matthias und Jörg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen