Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 1 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen Herzlich Willkommen zur Arbeitsgemeinschaft!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 1 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen Herzlich Willkommen zur Arbeitsgemeinschaft!"—  Präsentation transkript:

1 Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 1 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen Herzlich Willkommen zur Arbeitsgemeinschaft! Donnerstag, 02.12.2010

2 Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 2 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen Organisatorisches HAS neu RDP neu (teilzentriert) Bewig-Zertifikate: b*fin / (NEU)b*con Diagnosecheck: Wirtschaftliches Rechnen DO 28.04.2011

3 Programm Uhrzeit von – bisInhalteEinheitenReferenten Donnerstag, 2.12.2010 09:00 – 09:15 Begrüßung, Organisatorisches 0 Graf Andrea, Plienegger Evelyn 09:15 – 10:00 Aktuelle Informationen: HAS neu RDP neu (teilzentriert) Bewig-Zertifikate Diagnosecheck Rechnen 1 Graf Andrea, Plienegger Evelyn 10:00 – 10:45Plagiate 1 Slepcevic Peter Pause 11:00 – 11:45BDA-Auswertung 1 Slepcevic Peter 11:45 – 12:30BDA-Auswertung 1 Slepcevic Peter Mittagspause 14:00 – 14:45Neue Handreichung 1 Graf Andrea, Plienegger Evelyn 14:45 – 15:30 Vorstellen eines prozessorientierten BDA- Beispiels 1 Pulko Irmgard Pause 15:45 – 17:15 Angewandte Prozessorientierung anhand eines BDA-Beispiels 2 Graf Andrea, Plienegger Evelyn Pause 17:30 – 18:00 Kompetenz- und Prozessorientierte Lehrbücher 0,5 Trauner Verlag 18:00 – 19:00 Zielvereinbarungen 2010/11 BDA-Checkliste Seminare 1,5 Graf Andrea, Plienegger Evelyn Freitag, 3.12.2010 08:30 – 09:15Prozessmanagement 1 Ledolter Siegfried 09:30 – 13:00 (indiv. Pausen) St. Gallener Management Modell 4 Krauskopf Peter 13:00 - 13:45Reflexionen 1 Graf Andrea, Plienegger Evelyn

4 Änderungen Projektwettbewerb: Neu: Kategorie business presentation (statt Entertainment & Präsentation) Seminar für Projektbetreuer/innen: Systemisches Coaching DO 10. März 2011 PH-Seminarnummer: 163DS01 Anmeldung für Projekte (alle Kategorien) Begleitseminare Do, 10. Februar 2011

5 Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 5 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen http://www.bildungsstandards.berufsbildendeschulen.at/

6 Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 6 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen Univ. Ass. Mag. Dr. Peter Slepcevic-Zach, KFUni Graz, Institut für Wirtschaftspädagogik

7 Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 7 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen BDA-Auswertung (Forschungsarbeit der KFUNI Graz) Auswertung Steiermark Neue Handreichung Prozessorientierte Beispiele: Koll. Pulko/BHAK Leibnitz Beispiele …

8 Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 8 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen Univ. Ass. Mag. Dr. Peter Slepcevic-Zach, KFUni Graz, Institut für Wirtschaftspädagogik

9 Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 9 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen BDA-Auswertung (Forschungsarbeit der KFUNI Graz) Auswertung Steiermark Neue Handreichung Prozessorientierte Beispiele: Koll. Pulko/BHAK Leibnitz Beispiele …

10

11 In einigen Fällen gelang es eine vollständige Vernetzung zwischen den Unterrichtsgegenständen RW/CRW und BW herzustellen. Die Ausgewogenheit der Aufgabenstellungen aus den RW/CRW- und BW- Bereichen ist feststellbar. Auffallend war, dass – wie schon in den Vorjahren - im Bereich BW ein wesentlich höherer Anteil an komplexeren Problemstellungen vorhanden war. Allerdings finden sich heuer erstmals wieder vermehrt Aufgabenstellungen mit sehr niedrigem Zielniveau in den Prüfungsthemen. Originalbelege sind vorhanden. Der Aktualitätsbezug der Angaben ist überwiegend gegeben. Die – laut neuer Handreichung geforderte – Prozessorientierung ist vereinzelt vorhanden. Die Einbeziehung der Inhalte aus den Case Studies konnte teilweise festgestellt werden. BDA-Auswertung (Stmk) 2010

12 Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 12 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen Angewandte Prozessorientierung anhand eines BDA-Beispiels: Zu erstellen: Postkorbübung für ca. 30 Minuten incl. Lösung (Anm: Beleglösung nur in Buchungsliste) Zu präsentieren: Beispiel mit LÖ und Beurteilungsschema Rahmenbedingungen: Arbeitszeit: 75 Minuten Präsentation: für jedes Team 5 Minuten 3 Teams á 6 Personen

13 Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 13 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen Bildungsstandards und kompetenzorientierte Beispiele in den neuen Schulbüchern

14 Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 14 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen Checkliste Schulstandort 2009/10

15 Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 15 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen

16 Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 16 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen Zielvereinbarungen 2010/11 ZV (Vorschläge): In jeder BDA muss ein prozess- und kompetenzorientiertes Beispiel enthalten sein. 2 Deskriptoren werden anhand ihrer Anwendbarkeit pro Schulstandort getestet (wahlweise: Entrepreneurship & Management oder Wirtschaft und Recht) 3 Schulstandorte tauschen alte BDAs zu Übungszwecken aus (Voraussetzung ist die Zustimmung aller – an der Erstellung beteiligten – KollegInnen) und geben eine kurze mündliche Rückmeldung bei der nächsten ARGE-Sitzung (Teilnehmer: Schladming, Bruck/Mur, Monsbergergasse, Weiz) Termin: März 2011 (Vorschlag Vorgangsweise: S wird Angabe und anschließend LÖ zur Verfügung gestellt – nur Übung keine Korrektur durch LehrerInnen erforderlich; S geben RM über Handling ) Anmerkung: langfristiges Ziel – Vorbereitung auf einheitliche BDA

17 Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 17 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen Checkliste BDA

18 Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 18 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen Einen schönen guten Morgen! Freitag, 03.12.2010

19 Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 19 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen Dr. Siegfried Ledolter, BHAK/BHAS Judenburg

20 Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 20 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen Dr. Peter Krauskopf, Vienna Business School, Schönborngasse

21 Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 21 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen Mögliche Seminarthemen: Prozess- u. kompetenzorientierte Fallbeispiele/RWBW (Koll. Poßnitz/BHAK LEI) EAR Controlling (Koll. Halsmayr/BHAK MBG) Bilanzanalyse als Entscheidungsinstrument (prozessorientiert!) RZL BMD (Ansprechpartner: Koll. Thaller, Koll. Halsmayr) Projektmanagement und Pressearbeit (Koll. Graf u. J. Birnbaum, Kleine Zeitung) Nachhaltigkeit (Vorschlag Koll. Hütter: Michael Schaller Ansprechpartner) Personalmanagement (Recruiting - Vorschlag von Koll. Knoll: Wiener Allianz/Mag. Michael Bilina – Bewerb 2.0) Projektmanagement (Bundesseminar - (Koll. Graf u. Koll. Ledolter) Case Studies IV (Deutschmann, Jaroschka) ARGE (Schladming, Termin (voraussichtlich 26./27.11.2011)) …

22 Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 22 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen Herzlichen DANK für Euer Kommen! nächste Termine: Systemisches Coaching: DO 10. März 2011 (Seminarnummer: 163DS01) HAK-Ademy-Award: DO, 28. April 2011 Unterlagen downloadbar unter: http://www.argerwbw.net.tf/ WIPÄD-Kongress (Wien), Termin ??


Herunterladen ppt "Mag. E. Plienegger & Mag. A. Graf 1 2. – 3. 12. 2010 Aktuelles Plagiate BDA Prozessmanagement St. Gallener MM Reflexionen Herzlich Willkommen zur Arbeitsgemeinschaft!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen