Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kufstein, 10.12.2005 Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Tirol Bezirksstelle Kufstein Peter Mader Leben-S-Mittel.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kufstein, 10.12.2005 Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Tirol Bezirksstelle Kufstein Peter Mader Leben-S-Mittel."—  Präsentation transkript:

1 Kufstein, Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Tirol Bezirksstelle Kufstein Peter Mader Leben-S-Mittel

2 2 Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Tirol Bezirksstelle Kufstein Der Leben-S-Mittel Gedanke Nicht alle Menschen haben ihr tägliches Brot -und dennoch gibt es Lebensmittel im Überfluss Wir wollen uns um einen Ausgleich bemühen Wir sammeln qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können von Supermärkten, Bäckereien, Metzgereien, Bauern Freiwillige stellen dazu einen Teil Ihrer Freizeit zur Verfügung Andere spenden Geld Nach dem Motto – Jeder gibt, was er kann

3 3 Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Tirol Bezirksstelle Kufstein Warum gerade in Tirol? Armut gibt es auch in Tirol Die Armutsschwelle lag 2002 bei 833,- Demgegenüber steht ein Sozialhilfesatz von 398,- 13 % der Tiroler Haushalte sind verschuldet Kinder als Armutsfaktor Armutsfaktor Alter 32 % der ehemaligen Bäuerinnen und Bauern 21 % der pensionierten HilfsarbeiterInnen 18 % der pensionierten angelernten ArbeiterInnen 40 % der Bezieher von Einkommen aus Alterspension befinden sich unter der Armutsschwelle Nur 11 % der über 60 jährigen stellen einen Antrag auf Sozialhilfe Die Quote der verschämten Alters-Armut ist damit sehr hoch (Quelle: Sozialbedarfserhebung des Bundeslandes Tirol, 2003)

4 4 Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Tirol Bezirksstelle Kufstein Warum gerade im Bezirk Kufstein? Das Haushaltseinkommen liegt bei rund 23 % unter der Armutsschwelle Mehr als 15 % der Haushalte sind verschuldet Es gibt 41 Haushalte von Sozzialhilfe-Empfängern Die geschätzte Anzahl liegt bei mindestens 240 Hilfsbedürftigen Warum gerade jetzt? Weil das Rote Kreuz die Notwendigkeit erkannt hat Weil es Unternehmen gibt, welche uns dabei unterstützen Weil Menschen bereit sind, freiwillig im Roten Kreuz mitzuarbeiten Weil Menschen uns finanziell unterstützen

5 5 Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Tirol Bezirksstelle Kufstein DAS LOGO Neben dem Roten Kreuz verwenden wir für diesen Dienst ein eigenes LOGO

6 6 Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Tirol Bezirksstelle Kufstein Wie kommen wir zu den Lebensmitteln? Wir sammeln die Lebensmittel mit einem Fahrzeug ein Am Samstag zwischen 11:30 Uhr und 17:00 Uhr Wie erhalten die Bedürftigen die Lebensmittel? Die Lebensmittel werden am Samstag ab 18:00 Uhr an einem festgesetzten Ort verteilt Wenn jemand nicht mehr mobil ist, stellen wir zu

7 7 Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Tirol Bezirksstelle Kufstein Wie können Sie uns unterstützen? Obwohl das Rote Kreuz die meisten Lebensmittel geschenkt bekommt, entstehen doch Ausgaben: Fahrzeug Material Für bestimmte Waren Daher sind wir für jede Geldspende dankbar!

8 8 Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Tirol Bezirksstelle Kufstein Wie können Sie noch helfen? Sie werden aktives Mitglied im Roten Kreuz Sie absolvieren einen Erste Hilfe Kurs Sie absolvieren eventuell eine Einschulung auf Fahrzeuge des Roten Kreuzes Sie beteiligen sich nach einem festgelegten Dienstplan am Sozialangebot Leben-S- Mittel

9 9 Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Tirol Bezirksstelle Kufstein Der Dank der Bedürftigen ist Ihnen gewiss


Herunterladen ppt "Kufstein, 10.12.2005 Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Tirol Bezirksstelle Kufstein Peter Mader Leben-S-Mittel."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen