Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Mach a Lehr dann bist du wer! Mach a Lehr dann bist du wer!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Mach a Lehr dann bist du wer! Mach a Lehr dann bist du wer!"—  Präsentation transkript:

1 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Mach a Lehr dann bist du wer! Mach a Lehr dann bist du wer!

2 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Wähle einen Beruf, den Du liebst, und Du brauchst keinen Tag in Deinem Leben mehr zu arbeiten ! Konfuzius ( v. Chr.)

3 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Dieser Satz gilt leider nicht mehr ganz Unser Wohlstand erfordert in Zukunft auch mehr Flexibilität während des Berufslebens – wir werden daher im Laufe unseres Lebens öfters unsere Tätigkeit wechseln und lebenslang lernen

4 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 trotzdem: die erste Berufswahl ist noch Immer eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben Darum reden wir über:

5 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 KARRIERE MIT LEHRE die Lehre in unserer heutigen Arbeitswelt KARRIERE MIT LEHRE die Lehre in unserer heutigen Arbeitswelt Die Lehre

6 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November UnternehmerInnen bilden in Ausbildungsbetriebsstätten per Lehrlinge aus = 21,30% aller Lehrlinge in AUT kommen aus OÖ = Nr. 1 in AUT = 16,9 % aller Österreicher leben in OÖ = Nr. 3 in AUT 2010 haben junge Menschen eine Lehre im ersten Lehrjahr begonnen über 45,5 % der 15- Jährigen haben eine Ausbildung im dualen System begonnen 2/3 der Lehrlinge sind männlich, 1/3 sind weiblich es werden Lehrlinge aus 62 Nationen ausgebildet (BIH, D, HR, TR, SCG) 847 Lehrlinge nutzen die Möglichkeit einer integrativen Berufsausbildung mit verlängerter Lehrzeit 459 Jugendliche machen eine Teillehre Die Lehre – Zahlen / Daten / Fakten

7 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Die Lehre Normaler Lehrvertrag insbesonders bei entsprechenden schulischen Vorkenntnissen Ausbildung im Rahmen eines dualen Systems: etwa 4/5 der Zeit in einem Ausbildungsbetrieb etwa 1/5 der Zeit in der Berufsschule im Berufsausbildungsgesetz (BAG) genau geregelt Dauer 2 – 4 Jahre – zB. Friseur 3 Jahre Schutz KJBG, BAG insbesonders erhöhter Kündigungs-schutz

8 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Die Lehre - Sonderformen Doppellehre paralleles Erlernen von 2 Berufen, zB. Tischler Einzelhandel- skaufmann/frau verkürzte Lehrzeit insbesonders bei schulischen Vorkenntnissen integrative Berufsausbildung für reine Praktikertypen, öfters mit verlängerter Lehrzeit (bis zu 2 Jahre) Teillehre Ausbildungsvertrag über eine Teilqualifizierung (1 – 3 Jahre) Lehre mit Matura Start der Berufsreifeprüfung während der Lehre kostenlos für Lehrling Lehrabschluss ohne Lehre ausnahmsweise Zulassung zur Lehrabschlussprüfung

9 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Die Lehre - Sonderformen integrative Berufsausbildung und Teillehre insbesonders für Jugendliche, die vom AMS nicht in eine Lehrstelle vermittelt werden können und am Ende der Pflichtschule sonderpädagogischen Förderbedarf hatten keinen positiven Hauptschulabschluss aufweisen Behinderungen im Sinne des Behinderteneinstellungsgesetzes aufweisen aus sonstigen in der Qualifikation des Jugendlichen liegenden Gründen bei der Lehrstellensuche erfolglos bleiben Lehrling und Ausbildungsbetrieb werden während der Lehrzeit durch eine Berufsausbildungsassistenz begleitet.

10 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Grundmodul 2 Jahre Vermittlung der grundlegenden Kenntnisse und Fertigkeiten Hauptmodul(e) mindestens 1 Jahr Erweiterung der Grundkenntnisse und –fertigkeiten Spezialmodul(e) ½ Jahr Spezifizierung der Kenntnisse und Fertigkeiten (spezielle Produktionsweisen und Dienstleistungen) Jeder Lehrling eines modularen Lehrberufes muss ein Hauptmodul wählen und kann darüber hinaus in einem weiteren Haupt- oder Spezialmodul ausgebildet werden max. LZ- Dauer 4 Jahre max. LZ- Dauer 4 Jahre Sonderform – Modulare Lehre

11 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 modulares System am Beispiel Kraftfahrzeugtechnik : Grundmodul Lehrzeit 2 Jahre Kraftfahrzeugtechnik Hauptmodul Lehrzeit 1,5 Jahre PKW- Technik Hauptmodul Lehrzeit 1,5 Jahre Motorradtechnik Hauptmodul Lehrzeit 1,5 Jahre Nutzfahrzeugtechnik Pflicht Kür Spezialmodul Lehrzeit 0,5 Jahre Systemelektronik Sonderform – Modulare Lehre

12 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Modular aufgebaute Lehrberufe Stand ab Juni 2011 KFZ- Technik Metalltechnik Elektrotechnik Installations- und Gebäudetechnik Elektronik Werkstofftechnik Holztechnik Bekleidungsgestaltung Glasbautechnik max. LZ- Dauer 4 Jahre max. LZ- Dauer 4 Jahre Sonderform – Modulare Lehre

13 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Unser Problem: alle wollen das Gleiche lernen Die Lehre – Zahlen / Daten / Fakten

14 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 LehrberufLehrlingeAnteil Einzelhandel ,98 % Bürokaufmann/-frau ,30 %22,85 % Kraftfahrzeugtechnik ,57 % Maschinenbautechnik ,25 % Elektrotechnik ,31 % Installations- und Gebäudetechnik ,66 % Friseur/in und Perückenmacher/in 9613,48 % Koch/Köchin 7752,81 % Tischlerei 7082,57 % Gastronomiefachmann/-frau 6642,41 % Summe Top Ten ,33 % 195 sonstige Lehrberufe ,67 % Die Lehre – Zahlen / Daten / Fakten TopTen der Berufe 47,33 % aller Lehranfänger

15 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 LehrberufLehrlingeAnteil Einzelhandel ,75 % Bürokauffrau ,19 %50,67 % Friseurin und Perückenmacherin 9119,73 % Gastronomiefachmann/-frau 3723,98 % Koch/Köchin 3323,55 % Restaurantfachfrau 3103,31 % Großhandelsfachfrau 2933,13 % Pharmazeutisch- kaufmännische Assistenz 2342,50 % Verwaltungsassistentin 2102,24 % Konditorin (Zuckerbäckerin 1671,78 % Summe Top Ten ,16 % 195 sonstige Lehrberufe ,84 % Die Lehre – Zahlen / Daten / Fakten TopTen der Berufe 71,16 % aller Mädchen

16 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 LehrberufLehrlingeAnteil Kraftfahrzeugtechnik ,26 % Maschinenbautechnik ,52 %22,16 % Elektrotechnik ,38 % Installations- und Gebäudetechnik 9945,45 % Einzelhandel 7143,92 % Maurer 6163,38 % Tischlerei 6123,36 % Produktionstechniker 5382,95 % Metallbearbeitungstechnik 5192,85 % Mechatronik 4962,72 % Summe Top Ten ,78 % 195 sonstige Lehrberufe ,22 % Die Lehre – Zahlen / Daten / Fakten TopTen der Berufe 46,78 % aller Burschen

17 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Büro IT- EDV Mediendesign rund um die Elektrotechnik (für 3. LG HS oder ohne Abschluss) rund um den Maschinenbau (für 3. LG HS oder ohne Abschluss) Schönheits- Berufe Die Lehre – Zahlen / Daten / Fakten für manche Lehrberufe gibt es weniger Lehrstellen

18 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Warum ist das so ? Leider gibt es in verschiedenen Wirtschaftszweigen gar nicht so viele Unternehmen mit entsprechenden Lehrstellen und in der Folge auch Arbeitsplätzen Die Lehre – Zahlen / Daten / Fakten

19 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Nicht verzagen, trotzdem bewerben!!! …und bei Absagen nicht resignieren

20 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November * Lehrberufe warten auf Euch! * mit zusätzlich 33 Haupt- und 28 Spezialmodulen in 9 modular aufgebauten Lehrberufen * mit zusätzlich 56 Schwerpunkten in 14 Schwerpunktberufen 205 Lehrberufe stehen zur Auswahl

21 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger Bäcker Fleischverarbeitung Dachdecker Maurer Zimmermann Maler und Anstreicher Stukkateur und viele, viele mehr 205 Lehrberufe stehen zur Auswahl Nur einige Beispiele:

22 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Tatsache ist viele Berufe verkennt man mangels Information und/oder man hat alte, nicht mehr zeitgemäße Vorstellungen vor Augen 205 Lehrberufe stehen zur Auswahl

23 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 in diesen Berufen gibt es (fast) immer mehr freie Lehrstellen als Lehrstellensuchende und dazu noch für tüchtige Mitarbeiter/innen tolle Aufstiegschancen schon kurz nach dem Lehrabschluss, denn gute Fachkräfte sind in diesen Berufen schon jetzt Mangelware! 205 Lehrberufe stehen zur Auswahl

24 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Karriere mit Lehre Lehrabschlussprüfung Meisterprüfung - gefragter denn je, die ideale Qualifikation für junge UnternehmerInnen Betriebsgründung Betriebsnachfolge Berufsreifeprüfung (Matura) – man kann mit 15 Jahren starten – Lehre mit Matura Fachakademien Lehrgänge universitären Charakters Fachhochschule oder Universität Die Welt steht Euch offen!!!

25 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Karriere – die sich gleich bezahlt macht Beruf (Richtwerte 2011) Monatl. LE Bürokaufmann/frau (durchschnittlich) 441,46 KraftfahrzeugtechnikerIn 496,27 MaschinenbautechnikerIn 496,27 FriseurIn & Perücken-macherIn (StylistIn) 353,00 Elektroinstallations-technikerIn 496,27 Einzelhandels-kaufmann/frau (durchschnittlich) 457,00 Koch/Köchin 534,00 Tischlerei 494,36 MaurerIn 813,60 Denkmal-, Fassaden- & GebäudereinigerIn 513,19 BäckerIn 406,60 DachdeckerIn 679,38 Zimmerei 561,08 Fleischverarbeitung 566,38

26 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 BasiskursHauptkursPrüfungsvorbereitung Mathematik 1 (45 TE) M 2 (180 TE) M 3 (20 TE) Deutsch 1 (45 TE) D 2 (160 TE) D 3 (20 TE) Englisch 1 (45 TE) E 2 (180 TE) E 3 (20 TE) Fachbereich 1 (40 TE) FB 2 (120 TE) FB 3 (20 TE) 915 Trainingseinheiten inkl. Information und Coaching Lernaufwand z.B. im WIFI: Karriere – Lehre mit Matura Berufsreifeprüfung = Lehre & Matura

27 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Karriere – die Entscheidung Entscheidung für meinen Beruf Welche Berufe passen zu mir? Welche Berufe gibt es? Meine Interessen? Meine Stärken? Meine Fähigkeiten?

28 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 zur Feststellung der Fähigkeiten häufig bei Lehrlingsauswahl eingesetzt 3 verschiedene Talente Checks: kaufmännischer-, handwerklicher-, technischer Talente Check überprüft werden z. B.: Merkfähigkeit, sprachlich-logisches Denken, Konzentrationsvermögen, Organisation, exaktes Rechnen, Rechtschreibung, physikalisch- technisches Verständnis, Reaktionsvermögen Dauer: je nach Test 1,5 - 3 Stunden Kosten: 22, ,00 Ergebnisse unbedingt den Bewerbungsunterlagen beigelegen! WKOÖ – BIPOL Talentecheck Karriere – die Entscheidung

29 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Karriere – die Bewerbung

30 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Karriere – die Bewerbung

31 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Welche Firma bietet jetzt welche Lehrstelle wo an? Welche Firmen haben in den letzten 3 Jahren Lehrlinge in welchen Berufen wo ausgebildet? Information ist alles

32 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November Information ist alles 1500 Berufs- beschreibungen Anforderungen Ausbildung Alternativen/ Spezialisierungen Weiterbildung Links

33 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Eure Lehrer/innen WK OÖ Karriereberatung (auch Talentecheck möglich) Arbeitsmarktservice Internet (zB. Inserate in Zeitungen die beste Initiative ist die Eigeninitiative! übrigens: nicht alle Lehrstellen sind beim AMS gemeldet – also auch Herumhorchen lohnt sich Information ist alles

34 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Karriereberatung der Wirtschaftskammer OÖ Wiener Straße 150 (WIFI-Gebäude) 4021 Linz T bis 4054 F E wko.at/ooe/karriere Information ist alles

35 Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Viel Glück, Freude und Erfolg bei der Suche und Auswahl Eurer zukünftigen Lehrstelle wünscht Euch die Wirtschaftskammer OÖ Karriere mit Lehre


Herunterladen ppt "Lehrlingsmesse Braunau – 4. bis 5. November 2011 Mach a Lehr dann bist du wer! Mach a Lehr dann bist du wer!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen