Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schulpädagogik Sommersemester 2012 Dr. Sigrid Zeitler E rstsemester E inführungs T age.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schulpädagogik Sommersemester 2012 Dr. Sigrid Zeitler E rstsemester E inführungs T age."—  Präsentation transkript:

1 Schulpädagogik Sommersemester 2012 Dr. Sigrid Zeitler E rstsemester E inführungs T age

2 Prof. Dr. Uwe Maier Lehrstuhlinhaber Frühjahr 2010 bis 2012 Schulpädagogik

3

4 Sylvia Bauer Sekretariat Dr. Sigrid Zeitler Wiss. Mitarbeiterin Dr. Klaus Wild Praktikumsamt Florian Hofmann Abgeordneter Lehrer Florian Hofmann Abgeordneter Lehrer Carolin Ramsteck Projektmitarbeiterin Annette Frühwacht Projektmitarbeiterin + Lehrbeauftragte Außerdem: Dr. Oskar Seitz Studienberatung Außerdem: Dr. Oskar Seitz Studienberatung Das Team am Lehrstuhl Schulpädagogik Und viele... Lehrbeauftragte

5 Was müssen Sie im Studium in der Schulpädagogik machen? 1.) Was sollten Sie hinterher können? 2.) Welche ECTS-Punkte müssen Sie einsammeln? 3.) Wie kommen Sie zu diesem Wissen/Können und den Punkten? Dr. Sigrid Zeitler5 Schulpädagogik

6

7

8

9 Erziehungswissenschaftliches Studium (§ 32 LPO neu) [35 ECTS (RS/Gym) bzw ECTS* (GS/HS)] Pädagogik 10 ECTS [alle Lehrämter] Psychologie 15 ECTS [alle Lehrämter] Schulpädagogik 10 ECTS [RS/GS] 8 ECTS [HS + Hauptschul- pädagogik] *8 ECTS aus den Gesellschaftswissenschaften u. Theologie/Philosophie Schulpädagogik

10 Das Studium der Schulpädagogik als Teil des erziehungswissenschaftlichen Studiums Modul Schulpädagogik 10 ECTSRS, GS bzw. 8 ECTS HS Modulteilprüfung (Klausur) Modulteilprüfung (Hausarbeit)

11 MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag BS 3 Hofmann BS 6 Hofmann BS 1 Hofmann U1.038 BS 7 Hofmann BS 8 Rühl- Götzinger BS 11 Dostal Zwischen und BS 12 Stephan, BS 13 Zeitler als Block Fr/Sa 29./30. Juni, 7. Juli jeweils freitags und samstags Uhr Anm. ab Montag! BS 2 Reichel U BS 4 Hofmann U BS 9 Leppert Vorlesung BS 5 Schenz BS 10 Schenz Sommersemester 2012

12 Wichtig im Modul Schulpädagogik Es ist sinnvoll, im ersten oder zweiten Semester mit dem Studium der Schulpädagogik zu beginnen. Vorlesung und Basisseminar werden vor dem pädagogisch- didaktischen Praktikum besucht. Wir empfehlen, Vorlesung und Basisseminar im selben Semester zu besuchen. Vorlesung und Basisseminare werden in jedem Semester angeboten. Die Anmeldung für die Seminare (und dann auch für die Prüfungen) erfolgt über Mein Campus (Achtung: nur noch bis Freitag!). Bitte beachten Sie: Ihre dort eingetragene Stud-Mail-Adresse ist WICHTIG (regelmäßiger Abruf oder Weiterleitung) Schulpädagogik

13 Wann findet die Vorlesung statt? Donnerstag, Uhr, Hörsaal Und wie melden Sie sich an? Gar nicht. Wann finden die Basisseminare statt? Elf Stück, über die Woche verteilt + zwei Wochenendkurse... Und wie melden Sie sich an? Mein Campus; bis Freitag – Wochenendkurse erst ab Montag Wo finden Sie grundlegende Informationen zur Schulpädagogik? Was machen Sie, wenn Sie auch damit nicht weiter kommen? Wir helfen Ihnen gerne weiter! (am liebsten zu den Sprechzeiten) Dr. Sigrid Zeitler13 Schulpädagogik


Herunterladen ppt "Schulpädagogik Sommersemester 2012 Dr. Sigrid Zeitler E rstsemester E inführungs T age."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen