Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Copyright Erich Reichl 19.04.2014 Lebensberaterinformation Gesunder Geist und Seele sorgen für einen gesunden Körper ! Wie Lebensberater/innen SIE dabei.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Copyright Erich Reichl 19.04.2014 Lebensberaterinformation Gesunder Geist und Seele sorgen für einen gesunden Körper ! Wie Lebensberater/innen SIE dabei."—  Präsentation transkript:

1 Copyright Erich Reichl Lebensberaterinformation Gesunder Geist und Seele sorgen für einen gesunden Körper ! Wie Lebensberater/innen SIE dabei unterstützen können.

2 Copyright Erich Reichl Lebensberaterinformation Themenschwerpunkte: - Was ist Gesundheit/Krise ? - Gesetzliche Grundlagen und Regelungen - Mögliche Anwendungsgebiete - Beratungsgespräch/Grundlagen - Rogersmodell - Ausbildung eines/r Lebensberaters/in

3 Copyright Erich Reichl Wann Lebensberatung ? Gesundheit: WHO-Definition – Ist ein Zustand völligen körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens. – Dies ist ein Grundrecht für die Menschen. – Dazu gehören: Körperliches Wohlbefinden Geistiges und seelisches Wohlbefinden Körperliche und psychische Balance ist die Voraussetzung für Gesundheit

4 Copyright Erich Reichl Wann Lebensberatung ? Krise ist der Verlust des seelischen Gleichgewichts, den ein Mensch verspürt, wenn er mit Ereignissen und Lebensumständen konfrontiert wird, die er im Augenblick nicht bewältigen kann. (Robert D. Caplan 1978) Da kann Hilfestellung von außen die Selbstbewältigung erleichtern.

5 Copyright Erich Reichl Gesetzliche Grundlagen Lebensberatung ist die vierte Säule des Gesundheitswesens per Gesetz seit 1.Jänner Lebensberatung – Gesunde Personen mit Beratung Psychotherapeutische Versorgung – Kranke Personen mit Beratung Psychiatrische Versorgung – Kranke Personen mit Medikamente Psychologische Versorgung – Wissenschaft (klinische Psychologie - Sozialpsychologie)

6 Copyright Erich Reichl Mögliche Anwendungsbeispiele Persönlichkeit: – Persönlichkeitsentwicklung – Stärkung der Selbstständigkeit – Aus – und Weiterbildung – Beispiele: Persönliche Stärken erkennen bzw. fördern Unterstützung bei der Entwicklung des Selbstbewusstseins Persönliche Kompetenzen stärken (Kommunikation) Vorhandenes persönliches Entwicklungspotential erkennen (Karriere/Ausbildung)

7 Copyright Erich Reichl Mögliche Anwendungsbeispiele Familiäre Umgebung: – Probleme in der Partnerschaft und Erziehung – Streitigkeiten oder Konflikte mit Familie oder Bekannten / Verwandten – Schwierige Entscheidungen – Beispiele: Bearbeitung von Beziehungsproblemen bis hin zur Begleitung nach Trennungen Begleitung von Alleinerzieher/innen und daraus entstehenden Belastungen Bewältigung von Erbschaftsstreitigkeiten Konflikte mit Nachbarn oder anderen wesentlichen Personen im Leben

8 Copyright Erich Reichl Mögliche Anwendungsbeispiele Arbeitswelt: – Konflikte am Arbeitsplatz mit Kollegen oder Vorgesetzten – Berufliche Entscheidungen bei Job- oder Firmenwechsel – Stress durch steigenden Leistungsdruck oder Veränderungen am Arbeitsplatz – Beispiele: Veränderung der Arbeitsinhalte und damit verbundenen Anforderungen Unterstützung bei erhöhten Stress und Leistungsdruck Mobbing / Burn out am Arbeitsplatz Bessere Bewältigung bei Unzufriedenheit mit Arbeitsumgebung / Lohn Unterstützung bei Entscheidungen Coaching von Mitarbeitern und Führungskräften

9 Copyright Erich Reichl Was machen Lebensberater/innen ? Lebensberater/innen machen eine bewusste und geplante psychologische Beratung und Begleitung von gesunden Menschen jedes Lebensalters in den verschiedensten Problem- und Entscheidungssituationen.

10 Copyright Erich Reichl Beratungsmodell nach Carl R. Rogers ( ) – Klientenzentrierter Ansatz bzw. Personenzentriert – Klient ist Experte für seine Probleme und hat alle Fähigkeiten bzw. Einsichten um diese auch zu lösen, Lösungsorientiert – Berater ist der Experte für den Ablauf und für den systematischen Beratungsprozess (Durch Frage- bzw. Gesprächstechniken), Zielorientiert – Durch Vertrauensaufbau mit Berater/in kann der Klient durch Selbstöffnung und Auseinandersetzung Themen reflektieren – Dadurch kann er selbstverantwortlich seine Probleme erkennen und lösen bzw. Entscheidungen beurteilen und treffen Das Gespräch ist keine fachliche Beratung

11 Copyright Erich Reichl fachliche Beratung:prozessorientierte Beratung: HIERARCHISCHES PARTNERSCHAFTLICHESSystem Berater/inBerater/inKlient/in Kund/in Klient ist Expert/in für sein Leben und seine LösungenBerater/in ist Expert/in des Fach- Expert/in für Prozess Wissensund Methode

12 Copyright Erich Reichl Beratungsgespräch: Rahmenbedingungen – bewusstes vereinbartes Gespräch – Ort: neutraler Raum – nicht in öffentlichen Räumen – Alles was besprochen wird bleibt zwischen Berater und Klient / Berater unterliegen wie Ärzte der Schweigepflicht – Alles geschieht in Freiwilligkeit des Klienten – Es muss eine Information über Ablauf, Dauer, Häufigkeit und Kosten der Beratungen erfolgen

13 Copyright Erich Reichl Ausbildung zum/zur diplomierten Lebensberater/in – (BGBl, Verordnung v. 14.Feb für das Gewerbe der Lebens- und Sozialberatung) - Lehrgang über 2,5 Jahre (Theorie und Praxis) - Gesetzlich anerkannte Ausbildung und schließt mit Gewerbeberechtigung ab - Voraussetzungen: mind. 24 Jahre, abgeschlossene Berufsausbildung, abgeschlossenes Vorbereitungsseminar - staatlich anerkannten Trainern / innen

14 Copyright Erich Reichl Ausbildung zum/zur diplomierten Lebensberater/in Theorie:580 Stunden - Grundlagen in psychologischen und pädagogischen Fachbereichen - Grundwissen und Methoden für Lebensberater/innen (Frage- und Gesprächstechniken) - Selbst- und Gruppenselbsterfahrung - Krisenintervention - Rechtliche Fragen, betriebswirtschaftliche Grundlagen und Berufsethik

15 Copyright Erich Reichl Ausbildung zum/zur diplomierten Lebensberater/in Praxis:750 Stunden - Beratungsgespräche durchführen - Einzel- und Gruppensupervision - Praktikum in einschlägigen sozialen Institutionen - Vorträge und Seminarassistenz - Vorbereitungsarbeiten und Protokollführung - Lerngruppentätigkeit (Peergruppen)

16 Copyright Erich Reichl Lebensberaterinformation – Der Mensch fühlt sich nur dann wohl, wenn er sich körperlich und seelisch im Gleichgewicht befindet – Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts. Schopenhauer


Herunterladen ppt "Copyright Erich Reichl 19.04.2014 Lebensberaterinformation Gesunder Geist und Seele sorgen für einen gesunden Körper ! Wie Lebensberater/innen SIE dabei."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen