Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sanitätsdepartement des Kantons Basel-Stadt Kantonales Laboratorium Neues Chemikalienrecht – Desinfektion von Badewasser 1 Badewasserdesinfektion unter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sanitätsdepartement des Kantons Basel-Stadt Kantonales Laboratorium Neues Chemikalienrecht – Desinfektion von Badewasser 1 Badewasserdesinfektion unter."—  Präsentation transkript:

1 Sanitätsdepartement des Kantons Basel-Stadt Kantonales Laboratorium Neues Chemikalienrecht – Desinfektion von Badewasser 1 Badewasserdesinfektion unter dem neuen Chemikalienrecht

2 Sanitätsdepartement des Kantons Basel-Stadt Kantonales Laboratorium Neues Chemikalienrecht – Desinfektion von Badewasser 2 Landwirtschaftsgesetz (1998) Chemikaliengesetz (2000) Umweltschutzgesetz (1983) Chemikalienverordnung (ChemV) Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung (ChemRRV) Biozidprodukteverordnung (VBP) Chemikalien-Ein-und Ausfuhr-Verordnung (ChemEAV)... Fachbewilligungsverordnungen Verordnung über Sachkenntnis... Gesetze Bundesratsverordnungen Departementsverordnungen Pflanzenschutzmittelverordnung (PSMV)

3 Sanitätsdepartement des Kantons Basel-Stadt Kantonales Laboratorium Neues Chemikalienrecht – Desinfektion von Badewasser 3 Neue Kennzeichnung Wegfall der Kennzeichnung mit Giftbändern und Einführung der EU- Kennzeichnung mit Gefahrensymbolen Berücksichtigung der physikalisch-chemischen Eigenschaften der Chemikalien sowie deren Umweltgefährdung Gesundheitsgefährdungen: - Akute Gefährdungen - Chronische Wirkungen - Lokale Wirkungen - CMR-Eigenschaften - spezielle Wirkungen Physiko-chemische Eigenschaften: - Entzündbarkeit - Explosionsgefahr - Brandfördernd Umweltgefährdungen: - Gewässer - Ozonschicht - Boden - Tiere - Pflanzen

4 Sanitätsdepartement des Kantons Basel-Stadt Kantonales Laboratorium Neues Chemikalienrecht – Desinfektion von Badewasser 4 E Explosionsgefährlich F+F+ Hochentzündlich F Leicht entzündlich O Brandfördernd T+T+ Sehr giftig T Giftig XnXn Gesundheitsschädlich C Ätzend XiXi Reizend N Umweltgefährlich Neue Kennzeichnung

5 Sanitätsdepartement des Kantons Basel-Stadt Kantonales Laboratorium Neues Chemikalienrecht – Desinfektion von Badewasser 5 Neue Kennzeichnung Gefahrenhinweise (R-Sätze): R5 Beim Erwärmen explosionsfähig R14 Reagiert heftig mit Wasser R36 Reizt die Augen R45 Kann Krebs erzeugen R55 Giftig für Tiere R39/26 Sehr giftig: ernste Gefahr irreversiblen Schadens durch Einatmen … Sicherheitsratschläge (S-Sätze): S2Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen S20Bei der Arbeit nicht essen und trinken. S46Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen. S 36/37/39 Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung, Schutzhandschuhe und Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen....

6 Sanitätsdepartement des Kantons Basel-Stadt Kantonales Laboratorium Neues Chemikalienrecht – Desinfektion von Badewasser 6 GIFT Giftklasse 2 - Giftig beim Verschlucken. Verursacht schwere Verätzungen. Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren. Bei der Arbeit Schutzkleidung, Schutzhandschuhe und Schutzbrille/Gesichtschutz tragen. Unter Verschluss und für Kinder unzugänglich aufbewahren. 18% Salzsäure Classe de toxicité 2 - Toxique en cas d'ingestion. Provoque de graves brûlures. En cas de contact avec les yeux, laver immédiatement avec beaucoup d'eau et consulter un médecin. Porter un vêtement de protection, des gants et un appareil de protection des yeux/du visage. Conserver sous clef et hors de portée des enfants. Acide chlorhydrique 18% Neue Kennzeichnung Ab dem 1. August 2007

7 Sanitätsdepartement des Kantons Basel-Stadt Kantonales Laboratorium Neues Chemikalienrecht – Desinfektion von Badewasser 7 Salzsäure 18% Reizend Irritant XiXi Reizt die Augen, die Atmungsorgane und die Haut. Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt zuziehen (wenn möglich dieses Etikett vorzeigen). Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren. Irritant pour les yeux, les voies respiratoires et la peau. En cas daccident ou de malaise, consulter immédiatement un médecin (si possible lui montrer létiquette). En cas de contact avec les yeux, laver immédiatement et abondamment avec de leau et consulter un spécialiste. Chemiefabrik Basel, Kannenfeldstr. 2, CH-4012 Basel Tel Neue Kennzeichnung

8 Sanitätsdepartement des Kantons Basel-Stadt Kantonales Laboratorium Neues Chemikalienrecht – Desinfektion von Badewasser 8 Bezug von Badewasserchemikalien Bezugsbewilligungen (Giftbücher, Giftscheine) sind nicht mehr notwendig. Bei der ersten Lieferung muss vom Verkäufer ein Sicherheitsdatenblatt abgegeben werden. Im Detailhandel muss das Sicherheitsdatenblatt auf Verlangen abgegeben werden. ! Berufliche und gewerbliche Anwender müssen die Sicherheitsdatenblätter aufbewahren, solange mit den betreffenden Produkten umgegangen wird.

9 Sanitätsdepartement des Kantons Basel-Stadt Kantonales Laboratorium Neues Chemikalienrecht – Desinfektion von Badewasser 9 Umgang mit Chemikalien Sorgfaltspflicht: Erforderliche Massnahmen treffen, um den Schutz von Leben und Gesundheit zu gewährleisten. Hinweisen auf Verpackung und Sicherheitsdatenblatt müssen beachtet werden. Chemikalien dürfen nur soweit direkt in die Umwelt ausgebracht werden, als dies dem Verwendungszweck entspricht. Bei der Lagerung sind Chemikalien, die miteinander gefährliche Reaktionen eingehen können, getrennt aufzubewahren. Chemikalien sind getrennt von Lebens-, Futter- und Heilmitteln aufzubewahren. Gelagerte Chemikalien müssen von mechanischen Einwirkungen geschützt werden. Besonders gefährliche Chemikalien sind für Unbefugte unzugänglich aufzubewahren.

10 Sanitätsdepartement des Kantons Basel-Stadt Kantonales Laboratorium Neues Chemikalienrecht – Desinfektion von Badewasser 10 Das Sicherheitsdatenblatt Sicherheitsdatenblätter müssen erstellt werden: für gefährliche Stoffe und Zubereitungen; für Zubereitungen mit mehr als 1% bzw. mehr als 0.2% (gasförmige Zubereit- ungen) eines gesundheitsgefährdenden oder umweltgefährlichen Stoffes; Stoffe, für welche einen MAK-Wert festgelegt wurde. 16 Kapitel mit Informationen zu folgenden Themen: Zusammensetzung Mögliche Gefahren Erste-Hilfe-Massnahmen Handhabung und Lagerung Schutzausrüstung Entsorgung Transport …

11 Sanitätsdepartement des Kantons Basel-Stadt Kantonales Laboratorium Neues Chemikalienrecht – Desinfektion von Badewasser 11 Fachbewilligungspflicht Grund: Bei unsachgemässen Verwendung kann Chlorgas entweichen. Falsche Dosierung der Chemikalien führt zu Hygieneproblemen oder zu Haut- und Augenreizungen. Auszüge aus der Ereignisdatenbank des Kantonslabors: : Brom-Austritt in privatem Hallenbad : Leckage an der Chlorgasanlage des Gartenbades : Chlorgasemission in der Pfeffingerstrasse : Chemikalienverwechslung im Schwimmbad : Chlorgasaustritt, defektes Dosiergerät : Chlorgasalarm im Gartenbad Bachgraben : Chlorgas aus Schwimmbad entwichen

12 Sanitätsdepartement des Kantons Basel-Stadt Kantonales Laboratorium Neues Chemikalienrecht – Desinfektion von Badewasser 12 Fachbewilligungspflicht Die Desinfektion von Badewasser darf unter Anleitung eines Fachbewilligungsinhabers durchgeführt werden. In diesem Fall übernimmt der Fachbewilligungsinhaber die Verantwortung und haftet für mögliche Gesundheitsschäden. Deshalb wird empfohlen, dass die Tätigkeit direkt von einem Fachbewilligungsinhaber ausgeübt wird oder der Fachbewilligungsinhaber die Anleitung vor Ort gibt.

13 Sanitätsdepartement des Kantons Basel-Stadt Kantonales Laboratorium Neues Chemikalienrecht – Desinfektion von Badewasser 13 Fachbewilligungspflicht Erwerb: Berufsausbildung: Das BAG entscheidet, welche Ausbildungen anerkannt werden. Weiterbildung (Kurs mit Prüfung): Eine Trägerschaft bezeichnet die Prüfungsstellen und beaufsichtigt sie. Das BAG übt die Aufsicht auf die Trägerschaft. Die Trägerschaft und die Prüfungsstellen wurden noch nicht bestimmt! Annerkennung der Giftprüfung Wasseraufbereitung: Der Ausweis muss innert zwei Jahren bei einer Prüfungsstelle umgetauscht werden. Hinreichende Berufserfahrung: Ein Gesuch an das BAG ist notwendig. Eine ausländische Berufserfahrung (EU, EFTA-Mitgliedstaaten) kann auch anerkannt werden. Die Fachbewilligungen werden von den Prüfungsstellen ausgestellt.

14 Sanitätsdepartement des Kantons Basel-Stadt Kantonales Laboratorium Neues Chemikalienrecht – Desinfektion von Badewasser 14 Chemikalien-Ansprechperson Betriebe und Bildungsstätten, die mit gefährlichen Stoffen und Zubereitungen umgehen, sind verpflichtet, eine Chemikalien- Ansprechperson zu bezeichnen. Betriebe und Bildungsstätten, die Mittel zur Desinfektion des Badewassers in Gemeinschaftsbädern verwenden, müssen der kantonalen Vollzugsbehörde diese Ansprechperson unaufgefordert mitteilen. Die Mitteilung muss bis zum erfolgen.

15 Sanitätsdepartement des Kantons Basel-Stadt Kantonales Laboratorium Neues Chemikalienrecht – Desinfektion von Badewasser 15 Wir wünschen Ihnen einen störfallfreien Betrieb der Basler Desinfektionsanlagen!


Herunterladen ppt "Sanitätsdepartement des Kantons Basel-Stadt Kantonales Laboratorium Neues Chemikalienrecht – Desinfektion von Badewasser 1 Badewasserdesinfektion unter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen