Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Master of Education (Realschule) an der Universität Passau Konzeptionelle Überlegungen Prof. Dr. Jutta Mägdefrau, Prof. Dr. Guido Pollak, Prof. Dr. Norbert.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Master of Education (Realschule) an der Universität Passau Konzeptionelle Überlegungen Prof. Dr. Jutta Mägdefrau, Prof. Dr. Guido Pollak, Prof. Dr. Norbert."—  Präsentation transkript:

1 Master of Education (Realschule) an der Universität Passau Konzeptionelle Überlegungen Prof. Dr. Jutta Mägdefrau, Prof. Dr. Guido Pollak, Prof. Dr. Norbert Seibert

2 Mägdefrau, Pollak, Seibert: Konzept Master of Education 2 Ausbildungsziele Internationaler Lehramtsstudienabschluss nach den Bologna-Beschlüssen Vertiefte pädagogische Fachkenntnisse Qualifizierung für Leitungsfunktionen in Schule, Schulverwaltung, Schulaufsicht und auch für außerschulische pädagogische Leitungsfunktionen (Internate, außerschulische Bildungseinrichtungen…) Forschungskompetenzen (Voraussetzung für wiss. Weiterqualifizierung, Nachwuchs im Bereich schulbezogener Bildungsforschung)

3 Mägdefrau, Pollak, Seibert: Konzept Master of Education 3 Studienstruktur

4 Bildungswissenschaften (50 ECTS-LP) Fachwissenschaft (10 ECTS-LP) Fachdidaktiken (30 ECTS-LP) Modul 1: Aufbaumodul Bildungswissen- schaften LP Modul 2: Empirische Forschungs- methoden (10 LP) Vertiefungskurs Schulpädagogik 5 LP Vertiefungskurs Allgemeine Pädagogik 5 LP Vertiefungskurs Psychologie 5 LP Modul 3: Diagnose und Beratung 10 LP Modul 4: Individualisie- rendes Lehren und Lernen 10 LP WahlpflichtPflichtmodule Aufbaumodul Fach- wissenschaft Haupt- seminar 10 LP Seminar 5 LP entwederoder PflichtmodulPflichtmodule (Basis-, Aufbau- und Vertiefungs- module oder Basismodul und Aufbaumodul) Fachdidaktik mit 20 LP Haupt- seminar1 0 LP Seminar 5 LP Haupt- seminar1 0 LP Seminar 5 LP Haupt- seminar1 0 LP entwederoder Fachdidaktik mit 10 LP Haupt- seminar1 0 LP Seminar 5 LP entwederoder Masterarbeit 30 LP oder Vorbereitung Staatsexamens- klausur

5 Mägdefrau, Pollak, Seibert: Konzept Master of Education 5 Die Staatsexamina im Masterstudiengang 1.Staatsexamen mit 240 LP nach den Mastersemestern 1 und 2 2.Neue LPO I 3.Übergang ins Referendariat

6 Fach 1 90 LP Fach 2 50 LP FD 1 10 LP BiWi 20 LP Bachelorarbeit 10 LP Eignungsfeststellungsverfahren Fach 2 10 LP BiWi 20 LP FD 1 10 LP FD 2 20 LP BiWi 30 LP Masterarbeit30 LP BACHELORBACHELOR MASTERMASTER Erstes Staatsexamen 240 LP im Modellversuch 240 UnterrichtsfächerPäd./Psych.Didaktiken Sem.

7 Studienbeginn im SoSe: Referendariat n.d. 9. Semester Studienbeginn im WiSe: Referendariat n. d. 10. Semester Zweites Staatsexamen nach 2 Jahren

8 Mägdefrau, Pollak, Seibert: Konzept Master of Education 8 Masterarbeit Wird in EW, Psychologie oder einer der studierten Didaktiken geschrieben Kann als schriftliche Arbeit im Rahmen der 2. Staatsprüfung erneut eingereicht werden, sofern sie einen schulpraktischen Teil enthält

9 Mägdefrau, Pollak, Seibert: Konzept Master of Education 9 Studienplan Master Sem. BiWiGeographie Englisch- didaktik Geographie- didaktik 4MasterarbeitSP 1AP 1 1 HS Didaktik des Englischen Grundl. Geo.did. Unt. planung PS 1SP 22 HS Anthropo- geographie Unt. planung Geo.did. Theorie 3FO 1ILL 1DB 1FO 2ILL 2DB 2

10 Mägdefrau, Pollak, Seibert: Konzept Master of Education 10 Eignungsfeststellung Zulassung in den Master mit mind. 2,5 in den bildungswissenschaftlichen und fachdidaktischen Modulen sowie der Bachelorarbeit Mündliches Auswahlgespräch, das die Eignung für den Master feststellt (Urteil: bestanden oder nicht bestanden)

11 Mägdefrau, Pollak, Seibert: Konzept Master of Education 11 Offene Fragen Bonus bei der Einstellung in den Schuldienst? 210 LP /240 LP Passauer Modell Masterarbeit (Anerkennung 2. Staatsexamen; Gutachterverfahren)


Herunterladen ppt "Master of Education (Realschule) an der Universität Passau Konzeptionelle Überlegungen Prof. Dr. Jutta Mägdefrau, Prof. Dr. Guido Pollak, Prof. Dr. Norbert."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen