Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Eure Beiträge zu lesen ist wie Balsam, zu wissen man ist doch nicht allein Andere wollen schöne Autos, wir wollen schöne Körper Ich kann nicht ohne leben.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Eure Beiträge zu lesen ist wie Balsam, zu wissen man ist doch nicht allein Andere wollen schöne Autos, wir wollen schöne Körper Ich kann nicht ohne leben."—  Präsentation transkript:

1 Eure Beiträge zu lesen ist wie Balsam, zu wissen man ist doch nicht allein Andere wollen schöne Autos, wir wollen schöne Körper Ich kann nicht ohne leben Bulimie ist mein leben Dieses frieren ist übel! Heute habe ich Nutella gegessen, mein Vater war da Ich habe so Hunger, wann hört das endlich auf? Mein BMI ist zu noch hoch Danke für die Tipps! Ich kann nicht aufhören, ich genieße diesen Status! Ich bin als Bulimikerin unsichtbar Du bist hin und her gerissen, zwischen Leben und Tod, kannst dich nicht entscheiden Vor ein paar Wochen wollte ich noch 5 kg weniger, jetzt will ich das doppelte noch mal! Essen ist ja egal. Lieber soll es eine Nebensache sein als eine permanente Beschäftigung In Wahrheit sehen sie ganz genau, wie dick ich bin. Aber ich glaube MS hat mich sensibler gemacht, und emotionaler Ich schlafe nicht viel, weil ich Angst habe nicht mehr aufzuwachen

2 Essstörungen, Schönheitsideale und Magersucht es ist einfach ein Hilfeschrei, manche Menschen weinen ständig, manche ritzen sich, manche betrinken sich täglich, manche nehmen Drogen … und manche können einfach nicht mehr richtig essen…

3 Was sind Essstörungen? Verhaltensstörung Psychosomatische Erkrankung Probleme im Bereich der Nahrungsaufnahme Führt langfristig zu ernsthaften Erkrankungen Magersucht Bulimie Binge Eating Orthorexia nervosa

4 Mögliche Ursachen Falsches Ideal – Selbst Probleme : Familie, Freunde Medien Schönheitsideale Wenig Selbstwertgefühl Missbräuche Vergewaltigungen Störung der Hirnanhangdrüse und des Hypothalamus die vegetative Körperfunktionen, wie das Essverhalten, steuern.

5 Folgen Mangel an lebensnotwendigen Elektrolyten Herzrhythmusstörungen Haarausfall Ausbleiben der Periode Osteoporose, Geschwüre Durchblutungsstörungen Übertragung zw. den Nervenzellen und Gehirn kann beeinträchtigt werden Depressionen und schlimmstenfalls zum Suizid Gedanken Tumore Organversagen

6 Selbstwertgefühl schützt vor Magersucht Gesundes Selbstwertgefühl = Vorraussetzung Sich zu akzeptieren Stärken und Schwächen anzunehmen Keine übertriebene Form des Narzissmus Sondern wert zu schätzen Kein Platz für Minderwertigkeitsgefühle Selbstwertgefühl ist ein festes Seil

7 Je dünner, desto glücklicher 1.Medien strahlen dünn- sein als glücklich, begehrt und Attraktiv aus Dünn- sein wird von den anders Geschlechtlichen bevorzugt Traum dünner zu werden wird stärker Zieht folgende Konsequenzen mit sich: Selbstdisziplin, Durchhaltevermögen, Selbstbeherrschung 2.Es blieb bei einer Diät Wohlfühlgewicht 3.Diät findet kein Ende Wunsch Gewicht/Ziel ändert sich ständig Betroffener wird immer unzufriedener weil seine Wahrnehmung gestört ist Und weil Dünn oder schlank sein nicht alles im Leben ist Keine Vorraussetzung von heute auf Morgen ein Leben lang glücklich zu sein Denn dick –sein ist meist nicht das Problem

8 Models dienen als Modelle Aneignungsphase: Aufmerksamkeitsprozess: wichtigste Information: schlanke Figur, hohes Ansehen, Erfolg Gedächtnisprozess speichert diese Informationen ab Ausführungsphase: motorischem Reproduktionsprozess: Durchführung gespeicherter Information Dünn sein = hungern / brechen Motivations- und Verstärkungsprozess: direkte Selbstbekräftigung durch Erfolgserlebnis

9 Magersucht – der zwiespältige Halt Magersucht ist widersprüchlich Traurig und glücklich Stark und schwach Wunderschön, perfekt, unverletzbar, anmutig, begehrenswert Verletzlich, depressiv Inner Halt Sich die behüteten Kindheitstage zurück zu sehnen.. Auf Hilfe angewiesen Weg in die Selbstständigkeit fehlt Halten an ihren Träumen fest, mit der Hoffnung sie irgendwann zu erreichen Stärke, Macht etc… Magersucht bedeutet das Richtige zutun. Magersucht bedeutet das Falsche zu tun

10 Umfrage aus 2 Klassen 55% sind unzufrieden mit ihrem Gewicht 40% haben schon mind. Eine Diät hinter sich 73% fühlen sich zu dick 42% mögen ihr Aussehen 55% wiegen sich regelmäßig

11 Umfrage aus 2 Klassen, deren Meinungen über Magersucht und Models.. Viel zu dünn, nicht mehr schön! Ekelig, Skelette Sollten nicht so dünn sein! Für den Job abnehmen ist doof Molligere/dickere/üppigere sollten auf jedenfalls mit ins Schönheitsideal aufgenommen werden vielleicht sind dickere dann nicht mehr sooft deprimiert

12 Selbsthilfegruppe Wie geht es anderen, die dasselbe haben wie ich? Erfahrungen austauschen Was hat mich dazu bewegt? Gruppe bietet seelischen Halt, stärkt Selbstvertrauen, ermutigt zur Offenheit, spornt alte gegen neue Verhaltensweisen auszutauschen gibt Zuversicht Verständnis zu finden Aufhebung der Heimlichkeit, lernen Verantwortung für sich selber zu übernehmen Beziehungen aufzubauen, die nicht wegen dem Essverhalten gestört werden Entdeckung und Wiederfindung der Eigenschaften und Möglichkeiten

13 Stationäre Behandlung 1. Diagnose Kriterien: Vermeidung von Nahrungsmitteln mit vielen Kalorien Selbstzuführung von: Erbrechen, Abführen, Appetitzüglern und hohen körperlichen Aktivitäten BMI unter 17,5 Selbst zugeführter Gewichtsverlust pubertäre Entwicklungsstörungen 2. Schriftlichen Behandlungsvertrag unterschreiben Eltern und Patient Zielgewicht wird festgelegt Anfertigung einer Gewichtskurve Täglich IST-Gewicht feststellen Tägliche Zunahme von 100g SOLL-Kurve IST-Gewicht weniger als 1kg unter dem SOLL-Gewicht Bettruhe, zus. zur Nahrung 500ml Sondennahrung IST-Gewicht mehr als 1kg unter dem SOLL-Gewicht Bettruhe, Dauermagensonde zus. zum Essen Erreichung des Zielgewichts Entlassung regelmäßige Nachkontrollen, bei 1-2kg unter dem Entlassungsgewicht neue stationäre Aufnahme Einzel psychotherapeutische Therapie eigene Bezugsperson vermittelt: Regeln einhalten, ''Schlimm sein dürfen'', eigenen Platz einnehmen Körper-therapeutische Methoden (Tanz – Bewegungstherapie) kann Zugang zur Körperwahrnehmungsstörung vermitteln Gefühle wie Macht, Stärke & Wichtigkeit werden anders wahrgenommen Lösung aus der Starrheit, Einsamkeit, Enge innere Vorgänge darstellen (Zeichnen, Handpuppen etc.) kommunikative Auseinandersetzung mit der sozialen Welt Förderung der dynamischen Körpersprache durch Rollenspiele Körperschema wird anders wahrgenommen

14 Frage an Euch: Was denkt ihr, in wie fern kann Magersucht geheilt werden? Können Betroffene jemals wieder ihr Esssverhalten normalisieren?

15 Echte Magersucht ist schwer heilbar Heilung und Besserung wird unterschiedlich definiert 67% gelingt es sich körperlich zu erholen 47% der ehemaligen MS zeigen normalisiertes Essverhalten Psychische Verbesserungen dauern Jahre an Ehemalige MS fühlen sich immer noch psychisch beeinträchtigt stärkere Tendenz zu Angstzuständen und Depressionen Keine komplette Heilung physischer und psychischer Faktoren

16 Unser Fazit Zwar haben sich die Therapien in den letzten Jahren verbessert, es folgen trotzdem keine höheren Erfolgsquoten, daher: das Selbstwertgefühl muss gestärkt werden (mehr) Rundungen müssen mit ins Schönheitsideal, Medien Therapiemöglichkeiten sollten individuell ausgesucht werden, z.B Kunsttherapie, Delphin oder Tiertherapie Neue Therapien Pro Ana/Mia Seiten müssen verboten werden


Herunterladen ppt "Eure Beiträge zu lesen ist wie Balsam, zu wissen man ist doch nicht allein Andere wollen schöne Autos, wir wollen schöne Körper Ich kann nicht ohne leben."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen